• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Anhängerkupplung (AHK) geht nicht mehr ab

TomS

War schon mal da
Hallo,
Ich kriege die AHK nicht ab und drehe durch :-(

Heute habe ich erstmalig meine AHK aus dem Kofferraum geholt und eingesteckt. Ich rede mir ein, das lief ganz gut. Nun kriege das Biest aber nicht mehr raus.
Schlüssel steht auf öffnen und ist fixiert, das Drehrad lässt sich rausziehen und weiter drehen. Die Anzeige steht auf „offen“. Das Teil fällt aber nicht raus, hält bombenfest.
Mein Nachbar hat die selbe AHK, dort habe ich es versucht und es ging fehlerfrei.

Kann so ein Teil defekt sein??

VG
 

Anhänge

  • IMG_2206.jpeg
    IMG_2206.jpeg
    2,1 MB · Aufrufe: 68
  • IMG_2212.jpeg
    IMG_2212.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 68
  • IMG_2211.jpeg
    IMG_2211.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 68

Gand-Alf

Autoflüsterer
hallo @TomS so einen "Blindgänger" hatten wir neulich schon mal. Unser Ur-ROC hat noch die AHK mit Hebel, aber schau´ mal hier:

 

TomS

War schon mal da
Den Beitrag habe ich auch gesehen, dank dir aber für den Tipp ☺️
Bei mir ist es ja ein wenig anders. Der Schlüssel geht einwandfrei, geht auch nicht raus wenn der Schlüssel auf „offen“ steht. Das Teil geht einfach nicht ab.
 

T-Rex

Forenlegende

Das Teil geht einfach nicht ab.
Servus
Ich hatte das gleiche Problem. Der Haken ging nicht mehr runter.
War dann letztes Jahr beim Händler reklamieren.
Es wurde dann eine neue Anhängerkupplung* (Garantie) eingebaut.
Seither Super.

Das gleiche scheint bei dir vorzuliegen.
Geh gleich die Woche hin und lass es den Meister probieren.
Dürfte sicherlich eine neue geben

 

T-Roc Jochen

Kennt sich aus
Moin!
Auf jeden Fall Gute Bilder gemacht!:)
Gruß Jochen aus Witten anne Ruhr
 

MBB180

Stammuser
Ich denke das de Kupplung zu viel Fett hat und dadurch die Kugeln sich nicht zurück ziehen. Vielleicht mit zwei Mann versuchen! Durch klopfen mit einem Gummihammer oder Holzstück das sich die Kugeln etwas bewegen. Ansonsten zu VW .
 
Zuletzt bearbeitet:

Gand-Alf

Autoflüsterer

T-Rex

Forenlegende
Anzeige

Ich denke das de Kupplung zu viel Fett hat und dadurch die Kugeln Kugeln sich nicht zurück ziehen.
Ist bei meinem Problem auch Thema gewesen.
War aber nicht so.
Es gab wohl mehrere Beschwerden . Die Kupplungsaufnahme wurde als Problem diagnostiziert, deshalb auch der komplette Tausch der ganzen Einheit, da ein sicherer Gebrauch nicht mehr gewährleistet werden konnte.
 

Roc-Jens

Gehört zum Inventar
… ich glaube, ich werde einmal testweise meine Kupplung demontieren. Hab die schon 3/4 lang nicht abgenommen o_O
Ist das Prob. auf ein bestimmtes BJ. begrenzt ?
Meine wurde vor 2 Jahren beim :) nachgerüstet.
Hab eine andere, als wie die im Post 1.
Habe die mit dem schwarzen Spannhebel/ Taste rechts.
 

TomS

War schon mal da
Die Kupplung sah und sieht absolut unbenutzt aus, der VW Vorbesitzer hat die AHK wohl nicht einmal genutzt in seinem Jahr. Da war kein bisschen Fett dran.

01.02. Termin bei VW, habe ja eh noch mein Schiebedach Problem. Dort wird der Rahmen nun getauscht. Bei der Gelegenheit sage ich dann auch, dass die Heckscheibenheizung nicht geht. Also es läuft …..
 

TomS

War schon mal da
Moin, mein Auto ist wieder fertig ☺️

AHK
alles wieder in Ordnung, sie haben das Teil irgendwie abbekommen und dann geschmiert. Hier war oft von „fetten“ die Rede, das hatte mich doch sehr gewundert. Fetten bei sich bewegenden Kugeln? Ist ja eigentlich kein Lager, sondern die Kugeln purzeln mehr. Aber egal, bin kein Mechaniker. Sie haben es eingesprüht, mit WD40 oder was auch immer. Jetzt passt es

Heckscheibenheizung
ich habe eine komplett neue Heckscheibe bekommen, soll nun wieder gehen

Schiebedach
der Rahmen wurde getauscht und das Schiebedach schnurrt nun, schließt sogar

Also ich bin rundum zufrieden.

Vielen Dank für Eure Ratschläge und allen ein schönes Wochenende

VG Tom
 

T-Rex

Forenlegende

sie haben das Teil irgendwie abbekommen und dann geschmiert. Hier war oft von „fetten“ die Rede, das hatte mich doch sehr gewundert. Fetten bei sich bewegenden Kugeln? Ist ja eigentlich kein Lager, sondern die Kugeln purzeln mehr. Aber egal, bin kein Mechaniker. Sie haben es eingesprüht, mit WD40 oder was auch immer. Jetzt passt es
Servus.
Der Haken sollte sich jetzt ganz einfach einstecken lassen und beim entfernen muss er von allein nach unten fallen, ohne Wiederstand.
 

T-Rex

Forenlegende
Wenn ich meine entriegele, dann reicht die Schwerkraft aus. Sie fällt mir quasi in die Hände.
Probiere es nach einem Hängerbetrieb aus.
 

TomS

War schon mal da
Naja, vielleicht unglücklich formuliert . Sie haben es ganz banal einfach eingeölt. Keine Ahnung, was mich bei „geschmiert“ geritten hat
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

T-Rex

Forenlegende

Keine Ahnung, was mich bei „geschmiert“ geritten hat
Hast du mittlerweile ein Hängerfahrt unternommen?
Falls du selbst keinen hast, dann lohnt es sich, einen beispielsweise im Baumarkt auszuleihen.

Ist nur so. Ich wäre skeptisch, das bei einer relativ neuen Anhängerkupplung, der Haken dermaßen festsitzt.
Noch hast du Garantie drauf
 

TomS

War schon mal da
Nein, habe ich noch nicht. Brauche die AHK auch nur für den Radträger. Ich lasse es mal auf mich zukommen, dass schöne Wetter kommt ja irgendwann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hele63

Forenmaskottchen
Ich möchte mich einmal hier kurz melden. In meinen Roc habe ich keine AHK.
Aber in meinen Vorgänger Tiguan keine zum Einstecken sondern einfach am Knopf anziehen.

Aber vorher am Touran hatte ich die selbe zum stecken. Hatte einen Trailer (Boot) mit 1300 kg am Haken. Musste auch immer ein wenig hin und her wackeln bzw. eine leichte mit den Fuß geben. Dann ging sie problemlos ab.

Natürlich war das schon vor ein paar Jahren. Wird wahrscheinlich kein Vergleich mit Heute sein. Aber die Machart ist nach den Bilder noch immer das selbe.
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert