1. Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Information ausblenden

Assistenten Probleme

Dieses Thema im Forum "Elektrik & Elektronik" wurde erstellt von Dr.Le.73, 1. Oktober 2019.

  1. vroc

    vroc Gehört zum Inventar

    Und was war damals für ein Fahrzeug? Sicher kein T-Roc oder Q2. Die davor Systeme waren noch mit Kameraünterstützung da wird sowas natürlich funktionieren. Ich glaube Q2 war erstes Auto mit so einem Basic Radarsystem in Serie. Also da würde ich nich viel erwarten von solchen Tests.
     
  2. T-Rex

    T-Rex Autoflüsterer

    Lass ihn doch einfach mal probieren
     
  3. vroc

    vroc Gehört zum Inventar


    Ja solange er seine Frau nicht hinstellt:) Das hat glaube echt einer auf MT so geschrieben:scream:
     
    Roco57 und 2jabiko gefällt das.
  4. crossbones

    crossbones War schon mal da

    Das war ein Ford Focus mit einem LIDAR Sensor.
     
  5. T-Roc(erin)

    T-Roc(erin) Kennt sich aus

    Ein möglicher test wäre noch beim Rückwärtsfahren.... Ich erkläre mal wie der Notbremsassist bei mir eingegriffen hat:

    Bin vorwärts ziemlich schief in eine Parklücke, wollte nochmal zurück setzen, damit ich das Auto grade ziehen kann....

    von hinten links kam eine Frau an das linke Auto und wollte mit einen Parkschein schenken, sie hatte wohl keine geduld und ist während ich rückwärts gefahren bin, quasi in den toten winkel hinten links von der Kamera erfasst worden und mein rocci hat diese Notbremsung eingeleitet.

    So wäre vielleicht ein test möglich, ohne dass man wirklich jemanden gefährdet, weil selbst wenn ich zurück gefahren wäre, hätte ich die gute Frau niemals erwischt.
     
  6. vroc

    vroc Gehört zum Inventar

    @T-Roc(erin)
    Ja so ein Test ist ungefärlich und kommt bei mir oft vor da ich sogut wie täglich beim Ausparken quer bewegende Objekte erlebe:)
    Damit werden aber Seitenradare und, wie bei dir, PDC-Sensoren getestet.
    der @Klammi will aber den Frontradar testen und das geht so einfach nicht.
     
    Klammi und Reinhard gefällt das.
  7. T-Roc(erin)

    T-Roc(erin) Kennt sich aus

    hups, dann hab ich das falsch verstanden :D sorry...es war ja auch noch früh als ich geschrieben habe *lach
     
    vroc gefällt das.
  8. vroc

    vroc Gehört zum Inventar

    Hier kann man lesen wo die Unterscheide bestehen:
    https://www.cbcity.de/fahrzeugumfeldsensorik-ueberblick-und-vergleich-zwischen-lidar-radar-video
    Ganz grob: LIDAR scannt Raum mit Laser(Licht) und Radar mit Radiowellen. Durchdringlichkeit der Objekte ist hier wesentlich anders.
    Die Preise für LIDAR-Sensoren sind dort nicht genannt aber ich gehe davon aus dass Radarsensoren deutlich günstiger sind.
     
    S13gfried, crossbones und Reinhard gefällt das.
  9. crossbones

    crossbones War schon mal da

    Danke für den Interessanten Link. Würde mich ja mal Interessieren wie genau die technische Lösung für die Fussgängererkennung mit dem Radarsensor wirklich gelöst ist und wie hoch die Erkennungsrate wirklich ist.
     
  10. vroc

    vroc Gehört zum Inventar

    Das würde auch mich interessieren, aber ich denke diese Information ist gut geschützt;)
     
  11. flo

    flo Kennt sich aus

    Hi Leute
    Ich hab dass Problem, dass mein Parklenkassi sehr selten Lust hat mir zuhelfen. Häufig erkennt er eine Parklücke zeigt diese im AID an und sobald ich den Rückwärtsgang einlege, steht „Parkassistent beendet“.

    Habt ihr dass auch relativ häufig oder mach ich irgendwas falsch?

    Danke für die Tipps
    Flo
     
  12. Roco57

    Roco57 Autoflüsterer

    Habe ich auch ab und zu. Ich habe aber festgestellt, dass ich mich genau an den angezeigten Ablauf halten muss, z.B. nicht zu weit fahren wenn der Pfeil für die Parklücke angezeigt wird und Blinker setzen. Dann funktioniert es meist sehr gut.
     
    flo gefällt das.
  13. T-Rex

    T-Rex Autoflüsterer


    Kann es sein, dass im Vorfeld die Art (vorwärts /rückwärts /diagonal) angewählt werden sollte? Eventuell scannt der Pilot eine Lücke, für die eine andere Einstellung gewählt werden sollte
     
  14. Roc-Jens

    Roc-Jens Forenmaskottchen

    Hallo,
    hab heute auf unserem Firmenparkplatz "mal eben schnell" umgeparkt, rückwärts an die Hauswand zufahrend.
    Auf einmal gab's nen richtig heftigen Ruck und der Wagen stand sofort.
    Ich hatte schon mit nem Kontakt der Hauswand gerechnet. o_O:eek:
    Ich muss dazu sagen, dass ich nicht korrekt im rechten Winkel rückwärts in Richtung Hauswand gefahren bin, stand schon ziemlich schief da.
    Konnte ich zuerst nicht glauben, dass der Assi den Anker geworfen hat!?!
    Habt ihr eine ähnliche Situation bei ner Rückwärtsfahrt gehabt?
    Personen waren nicht in der Nähe.
     
    Klammi gefällt das.
  15. Style

    Style Forenmaskottchen

    Ja, aber mit einer Person.
    Versteh ich nicht, die Wand ist wohl nicht hereingesprungen. :joy:
    Normal reagiert es, wenn das Hindernis plötzlich auftritt. Oder?
     
  16. T-Rex

    T-Rex Autoflüsterer

    Häufiger schon. Dafür ist der Assistent ja da.
    Er erkennt eine Situation, die nach seinen Berechnungen zur Kollision führt. Ergo, er greift ein
     
    Böckchen, Roco57 und Roc-Jens gefällt das.
  17. Reinhard

    Reinhard Stammuser

    Ja, zweimal. Beim ersten Mal dachte ich auch, ich wäre dem Hintermann draufgefahren und war dann sehr erleichtert.
     
  18. vroc

    vroc Gehört zum Inventar

    Es sind ja 2 Systemen die Anker werfen können. Einmal Seitenradare die Querbewegung erkennen und einmal die normale PDC die wohl bei Abstand <20cm dann schluss macht. Entweder war der Abstand zu Gegenstand tatsächlich < 20cm erkannt oder es gab gesamt eine Störung. Habe eigentlich öfter solche Falscherkennungen vom PDC als von Seitenradaren.
     
    Roc-Jens und Style gefällt das.
  19. Roc-Jens

    Roc-Jens Forenmaskottchen

    Bei meinem Golf7 (PDC v.+h.+PLA) hat dieser nur wenn mit PLA aktiv automatisch geparkt wurde mal den Anker geworfen, wenn man z.B. mit zuviel schmackes Rückwärts gefahren ist, oder dem Hindernis zu nahe gekommen ist.

    Ich schätze mal, dem Seitenradar war's zu knapp.
     
  20. Allradfan

    Allradfan Kennt sich aus

    Ja, hatte ich so etwa 3-4 mal. Ein eigentlich fast alltäglicher Vorgang hier genauer:
    Ich fuhr langsam rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt, wobei ich auf eine kleine Straße im Gebirge im rechten Winkel einfahren wollte.
    Ich erkannte eine sich nähernde Wandergruppe, und es war beiden Seiten klar, was weiter ablaufen soll. Sie verzögerten etwas ihren Schritt und wollten mir die erforderlichen 3 Sekunden geben, damit ich bis auf einen Meter an sie heranfahren kann, um dann vorwärts weiter zu fahren.
    T-Roc war anderer Meinung. Plötzlich stand ich einen reichlichen Meter von der Gruppe entfernt. Meine Frau meinte, dass ich irgendwo dagegen gefahren bin, da war aber nichts. Das Anhalten war fast als Knall zu empfinden.

    In dieser Situation fährt man vielleicht 2-3 km/h. Ich kann mir vorstellen, dass es weniger heftig empfunden wird, wenn man damit tatsächlich an eine Hauswand fährt. Die elastische Stoßstange wird wohl alles abfangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2019
    Roc-Jens gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden