• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Bei wem ruckelt der 1,5er?

Ruckelt euer 1,5er?

  • Nein, alles perfekt (Handschalter)

    Stimmen: 15 22,1%
  • Ja, beim Anfahren unabhängig von Temperatur (Handschalter)

    Stimmen: 16 23,5%
  • Ja, bei Kälte im Teillastbereich (Handschalter)

    Stimmen: 12 17,6%
  • Nein, alles perfekt (DSG)

    Stimmen: 15 22,1%
  • Ja, beim Anfahren unabhängig von Temperatur (DSG)

    Stimmen: 8 11,8%
  • Ja, bei Kälte im Teillastbereich (DSG)

    Stimmen: 12 17,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    68

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Wie im anderen Thread vorgeschlagen, mache ich mal eine Umfrage zur Ruckelproblematik beim 1,5er Motor.

Da es ja zwei Arten der Ruckelproblematik gibt, beim Anfahren unabhängig von der Außentemperatur und, wie bei mir, im Teillastbereich bei kalten Außentemperaturen habe ich zwischen diesen Problemen unterschieden, aber auch beides kann man ankreuzen.
Ich habe auch noch nicht ganz verstanden, ob die Probleme nur bei Handschaltern auftreten, daher auch hierfür die Unterscheidung.
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Du hättest die Umfrage vielleicht unter "Umfragen" einstellen sollen ;).
Seit dem 1. Update ist das leichte Ruckeln bei meinem T-Roc 1.5er mit Schaltgetriebe Geschichte. Auch das temperaturabhängige Ruckeln hat meiner nicht.
 

fschiefer

Ist öfter hier
Danke für die Umfrage, das erleichtert mir hoffentlich die Entscheidung...
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero

Heinzi

Stammuser
Du hättest die Umfrage vielleicht unter "Umfragen" einstellen sollen ;).
Seit dem 1. Update ist das leichte Ruckeln bei meinem T-Roc 1.5er mit Schaltgetriebe Geschichte. Auch das temperaturabhängige Ruckeln hat meiner nicht.
....moin, wann hattest Du denn das Update bekommen? Ich habe Mittwoch einen Termin beim:), zumindest das es erstmal registriert wird, VW arbeitet wohl noch an einen weiteren Update hatte ich gelesen. Gruß Jürgen
 

Heinzi

Stammuser
...danke, werde berichten wenn ich in der Werkstatt war was sie zu tun gedenken....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Heinzi

Stammuser
Hallo, ist etwas lästig das Ruckeln....
Das Böckchen bockt.. ;)
Da war ich von meinem 2l Diesel richtig verwöhnt, der ging richtig gut ab.... , aber das tut dem Fahrspaß mit dem Rocci keinen abbruch:blush:
 

ROC-Fan

Einmalposter
Guten Morgen zusammen,

mein 1.5er DSG ruckelt auch bei Außentemperaturen um/unter 0°C. Aber ich konnte folgendes beobachten:

- Das Ruckeln tritt nur zwischen ca. 60 und 90 km/h beim sanften Beschleunigen ohne Zurückschalten des DSG auf
- Es hört auf, wenn der Motor betriebswarm ist oder
- Es hört auf, wenn ich den Motor einmal bis ca. 3.500 RPM hochdrehe

Der T-ROC war schon beim Händler. Nach einer Sichtprüfung wegen einem vermuteten Marderschaden und Auslesen des Fehlerspeichers wurde das Auto wieder mir zur weiteren "Beobachtung" übergeben. ==> Kein Fehler feststellbar.

Ich werde auf einen langen und warmen Sommer hoffen, da lief er wie eine 1 in 2018. :)
Aber gut dass ich nicht alleine mit meinen Beobachtungen bin und auch andere vom Ruckeln betroffen sind...
 

dhw

War schon mal da
Bei mir ist das anfänglich sehr starke und nervende Ruckeln fast vollständig verschwunden.
Ich fahre einen 1.5er mit 6-Gang Schaltgetriebe. Nach ca. 1500 km Einfahrzeit war der Spuk
vorbei.
Keine Werkstatt hat irgendein Update gemacht und von VW habe ich
keine Informationen (Rückruf) erhalten.
Weil nicht notwendig hat der Wagen nach dem Kauf (März 2018) noch noch keine Werkstatt gesehen.
 

jole855

Forenmaskottchen
Ich musste meine Stimme wechseln auf ja beim Teillastbereich wenn der Motor kalt ist aber ich habs bei 3000km das erste mal gehabt.
 

driver-troc

Autoflüsterer
Ich habe bis jetzt, Gott sei Dank, keine Probleme.:like:
 

Ingelheimer

Kennt sich aus
Die Zahlen sind schon beachtlich, große Mehrheit hat hier wohl Ruckelprobleme.
Die "große Mehrheit" ist bei den bekannten Verkaufszahlen sicherlich nicht im t-roc forum. Die, die keine Probleme haben, werden sich auch nicht alle melden. Ich persönlich hatte bis dato weder mit dem Vorführwagen noch mit unserem T-ROC diesbezüglich Probleme. Weder mit dem Motor und auch nicht mit dem DSG.
 

vroc

Gehört zum Inventar
@Ingelheimer
ich habe ja nicht umsonst "hier" geschrieben. Oder meinst du in diesem Forum nur die 1.5 TSI Fahrer angemeldet sind die Känguru-Motor haben?
Die Umfrage ist neutral, da werden nicht aufgerufen abzustimmen nur die die Probleme haben sondern alle. Die Umfrage ergibt hier, im Forum, eine deutliche Mehrheit derer die Probleme mit dem 1.5 TSI haben. Ist es Fakt oder fakenews? Ausserdem kenne ich Aussagen von einigen Fahrern, vom MT, die meinen - mir stört es nicht deswegen werde ich es auch nicht bemängeln. darauf baut VAG. Ja, die große Mehrheit außerhalb dieses Forums ist passiv bedeutet aber nicht dass die keinerlei Probleme mit dem 1.5 TSI haben.
 

Vespa

Kennt sich aus
Guten Abend
Will mal auf den Ruckelzug aufspringen betrifft es nur den 1,5 Tsi oder auch den 2,0
Hatte bei meinem jetzigen Mokka X das Proplem beim anfahren im 1gang ist gehüpft wie ein Kängeruh war nach einem Softwareupdate behoben aber erst nach Info im Netz.Und nerven beim Opelhändler.
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Will mal auf den Ruckelzug aufspringen betrifft es nur den 1,5 Tsi oder auch den 2,0...
Also bei unserem 2.0 TSI 4Motion merkt man absolut gar nichts, von einem ruckeln .
Bisher, ob sommerliche Hitze, oder winterliche Minusgrade.
Der Motor läuft sehr sehr kultiviert und fährt, buchstäblich, seidenweich an.

PS . Ausnahme : Die Öltemperatur ist bei knapp 90 Grad und mich "zwickts " . Dann rumpelts im Karton ;):cool:
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert