• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Das erste Mal mit Allrad

Roc04

Ist öfter hier
Habe auch zum ersten mal Allrad.
Bin zwar noch nicht auf Schnee gefahren aber auf nassen/schmierigen Untergrund hielt er super die Spur:like:
 

S13gfried

Forenmaskottchen
In irgendeiner VW Werbung habe ich gesehen, dass er Heckantrieb nur bei Bedarf zuschaltet. Also 99% dürfte er auf Frontantrieb fahren. 1% entfallen dann auf zügiges anfahren bei Nässe oder Schnee.

Für den Verbrauch auch besser so ...
Und ich denke, er fährt sich auch so super.

Was speziell der Schneemodus macht weiß ich nicht. Vielleicht schaltet er zeitiger zu ... Permanent wird es nicht sein.
 

S13gfried

Forenmaskottchen
Schöne Sache. Leider wird die Allradsteuerung nicht besonders hervorgehoben. Wenn die Bude einmal rollt, braucht er kein Allrad. Wenn es eng wird greifen ESP und Konsorten berechtigterweise eher verlangsamend ein.

Losfahren bzw Vollgas/Kickdown um unteren Geschwindigkeitsbereich wird Allrad wohl besser auf die Straße bringen ... Oder eben anfahren im Schnee, Zugbetrieb bei Anhängerfahrten.

AAAber im Off-Road kommt die Motorbremse früher, angepasst an das Gefälle. Sehr gut.
Bei meinem BMW beim bergab fahren immer vermisst.

Naja, um Sport war es bei mir dabei. Haben ist auch besser als brauchen :p

Ich versuche mal das Video zu finden, war von VW selber. Sinngemäß wurde gesagt, dass im Normalfall aus Effizienzgründen 100% auf die Vorderachse gehen
 

LapizblaueR

Kennt sich aus
Heute bin ich auch zum ersten mit Allrad zur Arbeit gefahren. Läuft gut :like: wie auf Schienen.
Den GTI hätte ich heute stehenlassen müssen und der Parkplatz war nicht wirklich geräumt.
Ihr habt ihn sicher gleich entdeckt ;)

111365FD-5E93-4A79-90FE-EBD3CF587A53.jpeg
 

Eisi1402

Stammuser
Anzeige

Heute auch das erste Mal mit Allrad unterwegs gewesen,tolle Sache . Privat würde ich ihn bei dem Wetter stehen lassen wenn man kann. Ist für mich auch neu da mein Privater Rocie kein Allrad hat. Ne schon ne tolle Sache
 

Anhänge

  • IMG_20240118_145337_HDR.jpg
    IMG_20240118_145337_HDR.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 31

Eisi1402

Stammuser
Hatten bis vor kurzem einen VW Caddy ,auch ein gutes Fahrzeug. Bei der neu Bestellung im Fuhrpark gab es ihn aber nicht mehr als Allrad.
 

Suvy

Dauergast
Auch wenn meine Bilder aus dem Winter 2021 sind, versetzt der 2.0 4M mit den richtigen Reifen* auch ohne Ketten die Grenzen der 2WD‘s ganz erheblich!
 

Anhänge

  • IMG_7161.jpeg
    IMG_7161.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 45
  • IMG_7160.jpeg
    IMG_7160.jpeg
    459 KB · Aufrufe: 44

Hele63

Forenmaskottchen
@Suvy.
Das Unterschreibe ich dir. :like:
 

Vespa

Stammuser

Moin bei diesem Wetter ist der Allrad top muss zum Haus so 500m bergauf durch den Wald. da gibt es natürlich keinen Winterdienst und noch eine scharfe links Kurve da ist der Allrad Goldwert.Beim ersten ROC mit Ganzjahresreifen die waren da überfordert ,jetzt beim neuen Winterreifen ein unterschied wie Tag und Nacht.
 

Eisi1402

Stammuser
Ist der unterschied so gravierend spürbar? Unsere kommen nämlich immer mit Ganzjahresreifen und ich war bis jetzt immer zu Frieden
 

T-Rex

Forenlegende
Ist der unterschied so gravierend spürbar?
Ich würde sagen, es liegen Welten dazwischen.
Natürlich immer unter Berücksichtigung des Einsatzgebietes.
Hier bei uns in den Höhenlagen der Alb , mit extrem viel Schnee und Eis, Eisregen etc.. kann der Unterschied - Unfall oder kein Unfall/ weiterkommen oder liegenbleiben- bedeuten.... trotz Allrad.
 

Vespa

Stammuser
Also bei mir im Wald bin ich mit den Winterreifen wesentlich besser hochgekommen wie damals mit deb GJR von Goodyear.
 

Eisi1402

Stammuser
Ok das ist verständlich. Die Zeiten wo wir 2 Sätze mit bekommen habe ist lange her
Privat habe ich ja auch Winterreifen aber ich muss zugeben so richtig habe ich sie noch nicht gebraucht da ich meine "Perle" bei solchen Wetter lieber in der Garage lasse. Bin zum Glück nicht auf sie angewiesen .
 

FatsFan

Forenmaskottchen
Bei einem Kauf im Herbst gibt es oft eine Aktion der Hersteller für einen Satz WR gratis.
 

Anhänge

  • 1705782113669.png
    1705782113669.png
    9,9 KB · Aufrufe: 6

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert