• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Die Apps und Dienste

Kover

Ist öfter hier
Hallo zusammen, ich bekomme Ende November endlich meinen T-Roc. Kann mir jemand mitteilen, ob bei neuen Fahrzeugauslieferungen das DataPlug mit dabei ist oder muss man das extra dazu kaufen?
 

Morpheus

Kennt sich aus
Ich hätte keinen Dataplug dabei. Frage jetzt mal beim freundlichen nach.
 

Roco57

Autoflüsterer
Manche haben den DataPlug von ihrem :) geschenkt bekommen. Ich musste ihn kaufen :weary_face:
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Ich hab mir den auch nachträglich kostenlos abgeholt, kann aber sein, dass das nur eine zeitlich begrenzte Aktion war.
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Anfangs kosteten sie, dann gab es sie tatsächlich zeitlich begrenzt für lau (Aktion). Inzwischen bekommt man die Dinger auch so für lau, wenn man freundlich nachfragt ;).
 

T-Roc-Newbee

War schon mal da
Als ich meinen T-Roc abgeholt habe, hatte ich nach dem Data Plug gefragt. Habe meinen Verkäufer so verstanden dass die Data Plugs nicht immer zeitnah mitgeliefert werden. Er hat einen aus seiner Schublade gezogen und mir in die Hand gedrückt. - Also nicht voreilig kaufen!
 

Eisi1402

Kennt sich aus
War heute bei meinem Freundlichen und er hat ab 01.03
die Freischaltung von App-Connect 179 € und Sprachbedienung 89 € im Angebot
Wer nutzt das von euch und wie zufrieden seid ihr damit
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Ich habe beides (ab Werk, mitbestellt).

App-Connect - Daumen nach oben
Sprachbedienung - Daumen nach unten

App-Connect funktioniert wirklich sehr gut, allerdings gibt es nicht sooo viele Apps die für Android Auto zugelassen sind (über Apple CarPlay kann ich nichts sagen). App-Connect lohnt sich mMn daher eigentlich nur, wenn man kein Navi hat und die Navigation über Android Auto/Google Maps nutzt.

Zur Sprachbedienung hatte ich gerade gestern hier was geschrieben.

Beides funktioniert aber nicht bei jedem T-Roc. Es muss das "stärkere" Composition Media verbaut sein. Das ist der Fall, wenn man Rückfahrkamera und/oder Sprachbedienung und/oder App-Connect und/oder Navi hat.
 

Eisi1402

Kennt sich aus
Das Navi habe ich und bin mir halt nicht sicher ob es was bringt auch wenn es im Angebot ist .
In meinem Dienstwagen nutze ich die Sprachsteuerung nur um Anzurufen.
 

Eisi1402

Kennt sich aus
So, Freundlicher hat sie frei geschaltet
Kann mir biite einer den Link schicken ,,wie ich App-Connect nutzen kann. Laufen tut sie aber wie bekomme ich Apps die auf dem Handy sind zum laufen?
Zum Beispiel Whats App
Zeigt zur Zeit nur 4 oder 5 Apps im Radio an.
Danke schon im voraus
 

jole855

Forenmaskottchen

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Zeigt zur Zeit nur 4 oder 5 Apps im Radio an.
Es werden nur die Apps angezeigt, die eine Freigabe haben. Die Freigabe sorgt dafür, dass nur Apps verwendet werden können, die den Fahrer nicht zu sehr ablenken.
WhatsApp z.B. ist als App. über Android Auto nicht direkt aufrufbar. Sie ist aber trotzdem benutzbar, aber nur per Spracheingabe.

Beispiel eines Dialogs (Wortlaut in etwa so):
Sprechtaste am Lenkrad (lange) drücken, auf den Bestätigungs-Beep warten.
Du: "WhatsApp Nachricht an Max Mustermann"
Frau Google: "OK, mit Max Mustermann chatten. Wie lautet deine Nachricht?"
Du: "Hallo Max, wie geht es dir?"
Frau Google: "Deine Nachricht an Max Mustermann lautet 'Hallo Max, wie geht es dir?' Nachricht senden oder abbrechen?"
Du: "Senden"
Frau Google: "OK, Nachricht wird gesendet."
Über empfangene Nachrichten wird man auf dem CM-Display informiert und kann die sich dann vorlesen lassen.

Man muss aber schon genau zuhören, wenn "Frau Google" die Nachricht wiederholt. Hatte es gestern gerade, als ich eine Nachricht mit "Viele Grüße, Jürgen" abgeschlossen hatte. Beim Vorlesen dann "... Viele Küsse Jürgen". Bei dem Chatpartner wäre das nicht so ganz passend gewesen, daher dann "Abbrechen". :blush:
 

Eisi1402

Kennt sich aus
Besser kann man es wirklich nicht erklären :) Danke
War gerade im Auto geht genau so wie beschrieben .Aber ma ehrlich, da ich ja schon ein Navi hatte war das sinnlos rausgeschmissenes Geld. Hatte mir das etwas besser vorgestellt.
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Aber ma ehrlich, da ich ja schon ein Navi hatte war das sinnlos rausgeschmissenes Geld.
Ja, stimmt, wenn man nicht mit Android Auto / Google Maps navigieren will, macht das nur wenig Sinn. Die Navigation über Google Maps funktioniert aber wirklich gut, ist durch die Spracheingabe sehr komfortabel, und die Stauerkennung/-umfahrung ist mMn perfekt.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert