• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Dieselfahrverbote und der T-Roc

Paddy2.0

Kennt sich aus
Mir ist aufgefallen, dass es relativ wenige T-Rocs mit Diesel gibt. Ist die Angst vor den angekündigten Dieselfahrverboten wirklich so groß? Oder gab es für euch andere Gründe einen Benziner zu nehmen?
Vielleicht weiß auch jemand, wie der T-Roc bei den Abgastests abschneidet, eigentlich müsste ja mit dem SCR alles in Butter sein,oder?
In der Geschichte folgte ja bisher immer das, was in Deutschland bei den Autos gesetzlich vorgeschrieben wurde irgendwann auch uns hier in Österreich...
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Ich wollte keinen Diesel mehr . Fahre zwar deutlich über 20 tsd p.a., habe aber hauptsächlich, unter der Woche, Kurzstrecke. Und der Benziner macht mehr Spaß. (2.0 TSI 4Motion )

Fahrverbote interessieren mich nicht. Würde trotzdem überall hin fahren, wenn ich nen Diesel hätte
 

Bus-Froind

Forenmaskottchen
Würde trotzdem überall hin fahren, wenn ich nen Diesel hätte
Dazu gibt es ja schon einen passenden Gesetzentwurf.
Hauptsache, eine weitere Geldquelle im Zusammenhang mit Autos auftun. Weil alle (...) darauf angewiesen sind.

Gleichzeitig irgendwelchen Unternehmen Kohle für die Ansiedlung in strukturschwachen Regionen hinterherwerfen,
da können dann die Mitarbeiter mal eben doppelt so weit fahren und sich das mit der km-Pauschale schönrechnen. Armes Deutschland...
 

Bugman

Kennt sich aus
Ich fahre den 2.0 TDI DSG. Habe ihn gekauft weil er günstiger war als der Benziner (wer hätte das mal gedacht ) . War in der Ausstellung und wegen der Diesel Geschichte wollte den keiner haben. Bin super zufrieden, niedriger Verbrauch, super gute Leistung und sollte es Probleme geben habe ich von VW die Deutschland Garantie.
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Man sollte die DUH außer Landes jagen.
Willkürliche Klagen und Messungen die selbst mit Bobby Cars zu negativen Resultaten führen würden, lassen diesen Verein lächerlich erscheinen. (Wenn es nicht so ernst wäre)
 

Jo!

Dauergast
Ich hatte noch nie einen Diesel.
Ich mag alleine den Diesel-Sound nicht.
Außerdem fahre ich nur ca. 12.000km/Jahr.
Und ich wohne im Ruhrpott und habe keine Lust auf Fahrverbote.
 

Roco57

Autoflüsterer

driver-troc

Autoflüsterer
Und die Verarsche der Politiker an den Bürgern.:mad:
 

Wielander

Kennt sich aus
Der 2.0 TSI macht einfach mehr Spaß. Ist halt so, aus meiner Erfahrung, das man für die gleiche Fahrleistung beim Diesel 10-20% mehr Leistung braucht gegenüber einem Benziner.
Und wenn ich mir den Sprit nicht mehr leisten kann, dann kauf ich mir ein Fahrrad. Ist aber nur meine Meinung. Bin aktuell bei einem Durchschnitt von 7,9 Liter. Das passt.
 

Bus-Froind

Forenmaskottchen
Ist halt so, aus meiner Erfahrung, das man für die gleiche Fahrleistung beim Diesel 10-20% mehr Leistung braucht gegenüber einem Benziner.
Was ist das für eine Aussage?
Ein Fahrzeug mit 110kW-Diesel schafft mit der gleichen Menge an Kraftstoff eine deutlich höhere km-Fahrleistung als ein gleich starker Benziner.
Und dass der Benziner dabei "schneller" ist, halte ich für ein Gerücht, wo soll ein Vorteil herkommen?!?
 

vroc

Gehört zum Inventar
Ich hab grundsätzlich nichts gegen Diesel. Als ich T-Roc bestellt habe hatte der 1.6 Diesel kein SCR-Kat und die andere Variante war/ist nur mit Allrad.
Aber warum sonst Diesel?
1. Teurer als Benziner
2. Trotz SCR-Kat Zukunft ist unsicher
3. Wirklich sparßam sind die auch nicht mehr

Also für mich sind viele Gründe derzeit Diesel nicht zu kaufen.


Man sollte die DUH außer Landes jagen.
DUH macht halt Geld damit, viel schlimmer ist:
http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Grosser-Streit-ueber-die-Stickoxid-Messungen
Die Leute wollen es wohl selbst so, immerhin haben die Grünen in BW immernoch mehrheit in Umfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wielander

Kennt sich aus
Bus Froind, ich habe nicht von der Effizienz des Antriebes gesprochen. Fahrleistungen sind Beschleunigung und Endgeschwindigkeit, Elastizität usw. Das ein Diesel einen besseren Wirkungsgrad hat weiß hier wohl jeder. Ansonsten macht mein Einwand ja auch keinen Sinn.
 

Bus-Froind

Forenmaskottchen
@Wielander
Das hatte ich schon so verstanden... Siehe mein letzter Satz.
Was ICH damit sagen will: Ein Fahrzeug mit 140kW ist eins mit 140kW, warum soll ein Diesel mehr Leistung "brauchen", um zu fahren wie ein Otto?
Unterschiede in den Fahrwerten gibt es hier und da, aber wegfahren kann damit keiner dem anderen.
 

Paddy2.0

Kennt sich aus
Um zum Thema zurück zu kommen...

Der Benziner wird hauptsächlich wegen seinen Eigenschaften gekauft, nur selten wegen den angedrohten Fahrverboten... Und das ist beruhigend.:rolleyes:
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert