• Hallo Gast, dir gefällt unser Forum? Damit das auch in Zukunft so bleibt, würde ich dich bitten, folgenden Beitrag aufmerksam durchzulesen:

    Das Forum braucht deine Hilfe!

    Vielen Dank!

    Dein Admin Stefan

  • Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Finanzierung: mit / ohne Restschuldversicherung?!

Eisenkuchen

Dauergast
Ich denke dass einige von uns den T-Roc finanzieren wollen/ müssen und dabei mit der Frage nach einer Restschuldversicherung/ Kreditschutzbrief konfrontiert werden. In meinem Fall war es sogar so das ich erst auf Nachfrage zu den Monatsraten den Hinweis bekam das hier die Restschuldversicherung für Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit und Sterbefall integriert ist :dizzy:
Damit alle 3 "Fälle" abgesichert sind, würde in meinem Fall die Monatsrate fast 28€ höher sein! Das bedeutet nach 4 Jahren unter dem Strich über 1300€ :confounded:
Ich werde zum ersten mal ein Auto finanzieren und möchte nach 4 Jahren Abzahlung keine Restzahlung mehr leisten müssen!
Ich zahle 50% des KP an und der Rest wird abgestottert, deshalb verzichte ich auf eine RSV!!
In meinem Fall also eher unsinnig so etwas abzuschließen, da im "Fall der Fälle" immer der Wert des Autos da ist!!
Wer sich generell etwas schlau machen möchte kann mal hier schauen: https://www.finanztip.de/autokredit/
Hier wird das Thema auch angeschnitten.
 

Style

Forenmaskottchen
Hast du mM nach richtig gemacht. Im Falle des Falles ist das Auto das Kapital.
 

jole855

Forenmaskottchen
ich kann nur sagen Hab es mitgenommen und es war gut so, denn ich hatte einen Arbeitsunfall und werde mind. 4 Monate Krank sein das bedeutet für mich der Beitrag ist bei mir raus. Ich habe mir damals gesagt du gibst so viel Geld für Schwachsinn aus, ich mach das.
 

scandic

Stammuser
Ich würde eine RSV auch nie abschließen, befürchte aber, dass innerhalb der ersten 4 Jahre der Fahrzeugwert immer niedriger sein wird als die noch zu tilgende Kreditsumme. Bleibt im Fall der Fälle also immer noch was über, dass dann bei Arbeitslosigkeit schon mal deutlich ins Kontor schlägt.
 

Eisenkuchen

Dauergast
@scandic nein in meinem Fall nicht! Ich zahle 50% an, fahre ca. 10000 km im Jahr und dass der Wertverlust beim T-Roc nicht so hoch ist wie z.b. bei einem Dacia ist wohl auch bekannt! Ich denke die Sache ist Safe. Ist natürlich von Fall zu Fall zu sehen!
@jole855 dann hast du es in deinem Fall richtig gemacht, denn bei einem Arbeitsunfall zahlt die Versicherung meist! Bei den meisten anderen Krankheiten allerdings nicht!!
 

Eisenkuchen

Dauergast
@jole855 für die Ratenübernahme, wenn sie denn zu tragen kommt, ist das natürlich eine gute Sache! Aber in den meisten Fällen wird die Übernahme von den Versicherungen ausgeschlossen! Ich hoffe dass bei Dir die Raten übernommen werden und du bald wieder Gesund bist :like:;)
Es wäre natürlich schön wenn Du uns mal berichtest ob alles geklappt hat und ob es reibungslos verlief?!
 

Bus-Froind

Forenmaskottchen
dass der Wertverlust beim T-Roc nicht so hoch ist wie z.b. bei einem Dacia ist wohl auch bekannt!
Da wäre ich vorsichtig, bei einem Auto, was nur die Hälfte kostet, verliert man absolut auch deutlich weniger.
Ohne Zahlen zu nennen, ich biete meinen seit Monaten an und es interessiert sich so gut wie niemand dafür.
OK, Diesel und so, aber wenn sogar das Rückkaufangebot meines Arbeitgebers (VW...) unverschämt ist, ist es mit der Wertstabilität nicht weit her.
 

Eisenkuchen

Dauergast
@Bus-Froind Du bist Dir doch genauso sicher wie ich das es in deinem Fall am Diesel liegt?!
Und ich sag mal das ein T-Roc im ersten Jahr keine 50% Wert verliert!
Ansonsten magst du mit deiner Aussage zum Dacia nicht so verkehrt zu liegen ;)
 

scandic

Stammuser
@scandic nein in meinem Fall nicht! Ich zahle 50% an, fahre ca. 10000 km im Jahr und dass der Wertverlust beim T-Roc nicht so hoch ist wie z.b. bei einem Dacia ist wohl auch bekannt!
Wie du schon sagst, hängt immer vom Einzelfall ab. Bei 50% Anzahlung sieht die Sache anders aus als bei mir, der nur knapp 30% anzahlt. Am Ende muss das jeder mit sich selbst ausmachen, jedoch bewusst sein, dass eine RSV eine der teuersten Versicherungen ist, die wir kennen.
 

Eisenkuchen

Dauergast
ganz genau........und in den meisten Fällen unnütz!! Was mich halt auch stört ist das dieses Thema meist nicht beachtet wird! Da wird eine Finanzierung mit 1,99% angeboten, viele sind auch stolz oder zumindest zufrieden mit den ausgehandelten Rabatt.............und hintenraus wird das Geld verpulvert ohne das es einen Bewusst wird!!
Deshalb wollte ich mal das Thema hier aufmachen um die Sinne zu schärfen, denn nur wenn man sich (im Idealfall) vorher damit befasst, kann man frei für sich entscheiden!!;)
 

Allradfan

Stammuser
denn ich hatte einen Arbeitsunfall und werde mind. 4 Monate Krank sein das bedeutet für mich der Beitrag ist bei mir raus
Ohne ein vollkommen sachfremdes Thema hier aufmachen zu wollen: Nach einem Arbeitsunfall wirst Du von der Berufsgenossenschaft so gestellt, als wäre er nicht passiert.
In Frage kommen nur andere Zahlungstermine und eine Wartezeit bis zur Anerkennung als Arbeitsunfall.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisenkuchen

Dauergast
@bikerfan ich denke für viele hier (die sich für das Thema interessieren) schwer möglich weil sie vor dem Kauf stehen, oder aber noch auf die Lieferung warten!
Aber du kannst uns ja mal sagen wo du liegst.........deiner ist ja ziemlich genau 1 Jahr alt?!
 

Eisenkuchen

Dauergast
@Allradfan das sind dann halt noch so Randerscheinungen die auch noch reinspielen!!
z.B. habe ich folgendes eben "gefunden":
VW-Bank – Kreditschutzbrief (KSB)
Bemerkenswert ist auch die „Wartezeit“ bei dem Kreditschutzbrief (KSB) der VW-Bank. Versicherungsfälle, die in ursächlichem Zusammenhang mit der versicherten Person bekannten ernstlichen Erkrankungen oder Unfallfolgen stehen und wegen derer die versicherte Person in den letzten 12 Monaten ärztlich behandelt oder beraten wurde, sind in den ersten 24 Monaten nach Versicherungsbeginn nicht versichert.
An dieser Stelle lohnt sich wieder ein Vergleich des Katalogs der vom Ausschluss erfassten ernstlichen Erkrankungen mit der Arbeitsunfähigkeitsstatistik (% in Klammern).

  • Der Ausschluss greift z.B. bei Erkrankungen:
  • der Wirbelsäule und Gelenke (22,2 %)
  • des Kreislaufs (z.B. Bluthochdruck) (4,4 %)
  • der Verdauungsorgane (5,1 %)
  • psychische Erkrankungen (17,1 %)
  • des Herzens (7,9 %)
  • chronische Erkrankungen (z.B. Lungenkrankheiten wie Asthma (14,7 %)
Damit wären 71,4 % der zur Arbeitsunfähigkeit führenden Krankheiten von der zweijährigen „Wartezeit“ erfasst. Wer also aufgrund der oben genannten Erkrankungen in den ersten zwei Jahren nach der Kreditaufnahme und Versicherungsabschluss arbeitsunfähig werden sollte, würde nicht in den Genuss des Versicherungsschutzes kommen.
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Aber du kannst uns ja mal sagen wo du liegst.........deiner ist ja ziemlich genau 1 Jahr alt?!
NP round about 30000 Euro, Händlereinkauf 14900 Euro, hier jedoch ohne Zusatzausstattung. Die wird beim Verkauf noch extra bewertet. Nun macht euch Gedanken :rolleyes:.
Das ist aber von einigene Faktoren noch abhängig, z. B. Wohnort (bei mir flaches Land), Laufleistung (bei mir 10047 km) etc.
 

Eisenkuchen

Dauergast
@bikerfan Danke :like:
Und jetzt sag ich mal wenn Du Ihn heute für diesen Preis reinsetzt dann hast du ihn gestern verkauft ;)
 

bikerfan

Premium-Mitglied
@Eisenkuchen Ich werde mich hüten. Dieses Auto bleibt erstmal bei mir.
Aber es ist ja bekannt, dass Neuwagen nach einem Jahr bis 50 % verlieren.
Nun aber wieder zurück zum eigentlichen Thema.
 

jole855

Forenmaskottchen
@Eisenkuchen ich hab die zusage für die Kosteübernahme nach 3 Tagen Bearbeitungszeit bekommen und sie zahlen direkt zur VW Bank.
 

Eisenkuchen

Dauergast
Sehr gut :like:
Das freut mich für Dich......gute Besserung!!
 

Eisenkuchen

Dauergast
@bikerfan
Ich finde der Restwert gehört hier schon hin, schließlich spielt das eine Rolle bei der Überlegung KSB abschließen oder halt nicht! Deshalb ist es auch gut wenn hier unterschiedliche Erfahrungen ausgetauscht werden!!
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert