• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Frage zur Auto-Hold-Funktion?

Alexa

Kennt sich aus
Hi,

ich hätte eine Frage zu dieser Auto Hold Funktion. Wann kann ich diese einschalten? Muss der Motor an sein? So etwas kenne ich nicht vom Golf 4.o_O

Viele liebe Grüße!
 

Dave

Dauergast
Hallo @Alexa ja wenn der Motor an ist einschalten. Beim Bremsen leuchtet dann die Handbremslampe grün (nicht bei ganz leichtem Bremsen), wenn du jetzt den Motor ausmachst zieht er auch automatisch die Handbremse an. Find ich richtig :cool:.
 

Bus-Froind

Forenmaskottchen
Die grüne Leuchte signalisiert die angezogene Parkbremse, an der Ampel kann der Automatikfahrer
den Fuß vom Pedal nehmen und das Auto bleibt gebremst.
Ist vermutlich beim Schalter auch so, oder?!?
 

peter

Dauergast
Ja, das ist genau so. Nur bitte bei der Waschstraße vorher ausschalten, wenn der Motor aus gemacht wird und das Auto
im gebremsten Zustand ist. WICHTIG schon viel passiert. :)
 

peter

Dauergast
@jazz, Wenn AutoHold nicht aus ist stellt sich das Auto Quer in die Waschstraße weil der Wagen im gebremsten Zustand ist.:(
 

Jazz55

Kennt sich aus
Ja, ich weiß, die haben da solche Platten vor der Einfahrt, die das eindrucksvoll demonstriert haben. Es ist zum Glück nichts passiert. Ich wusste nur nicht mehr, dass ich auf die Bremse treten muss, um das auszuschalten. Passiert mir auf jeden Fall nicht wieder o_O
 

Dave

Dauergast
Bei mir wollte das Förderband den Roc reinziehen und plötzlich springt er mit dem linken Vorderrad hoch und ich steh Immernoch da Wie ne 1:joy: ist aber nix passiert.
 
G

Gelöschte Mitglieder 67

Gast
Da werden die Waschstraßen Mitarbeiter immer schnell nervös :joy:. Wenn meine "Stamm"-Waschstraße registiert, dass jemand "bremst", bleibt nämlich erstmal alles stehen (notaus?)
 

vroc

Gehört zum Inventar
Auto Hold kann man immer einschalten, am besten einschalten und nur bei Bedarf, Waschstraße usw., ausschalten. Es macht Sinn sowohl mit DSG auch ohne und ist an sich sehr gute Sache. Immer wenn man komplett abbremst übernimmt AutoHold die Bremse und man kann sowohl mit DSG auch Handschalter Bremse loslassen. Grüne Lampe bedeutet AutoHold und rote die elektronische Parkbremse. Anfahren tut man gleich von beiden, also wird automatisch losgelassen. Man braucht eigentlich da gar nichts machen und wenn AH an ist dann ist auch garantiert das Auto nie ungebremst steht. Einzig habe ich immer AH abgeschaltet wenn mit DSG zu eng ist zu parken, da ist es sogar nützlich dass das Auto beim loslassen der Bremse kriecht und man kann allein mit Bremse den Fahrweg kontrollieren.
 

Jazz55

Kennt sich aus
Bei mir wollte das Förderband den Roc reinziehen und plötzlich springt er mit dem linken Vorderrad hoch und ich steh Immernoch da Wie ne 1:joy: ist aber nix passiert.
Zum Glück ist nichts passiert. Das wär mein persönlicher Alptraum, den Roci wegen so was irgendwo dagegenzusetzen :eek:
 

Brecher

Forenmaskottchen
Ich kann mir vorstellen, dass es nicht sinnvoll ist, Auto Hold ständig eingeschaltet zu lassen.
Letztendlich ist es die Handbremse, die nur elektrisch betätigt wird.
Und die soll man ja auch nicht ständig anknallen. Im Winter z. B., bei längerem Abstellen des Fahrzeugs ....
Ich nutze meine Handbremse äußerst selten und weiß nicht warum sich das ändern sollte.
 

vroc

Gehört zum Inventar
AutoHold ist nicht Handbremse, Das sind 2 unterschiedliche Sachen. AutoHold zieht ganz normale Bremse und sobald Zündung aus schaltet auf Parkbremse um.
Klar kann man auch ohne, mann braucht auch die ganze Assistenten nicht, jeder soll selbst entscheiden, Du kannst Auto kaufen und alles abschalten und fahren wie vor 10 Jahren:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

vroc

Gehört zum Inventar
@vroc, Sehr gut beschrieben! Meine Erfahrung ist AutoHold nicht ständig einzuschalten, sondern nur bei Bedarf z.B. in den Bergen.
Bei rollen an der Ampel benutze ich lieber die elektronische Bremse. Die gibt es ja auch noch!;)
Ich meine so bleibt es auch in Erinnerung, dass man AutoHold hat bzw. zuschalten kann.
Ja wer irgendwo total eben hat kann auch ohne;) Bloß wo gibt's sowas in DE? Bei uns nicht daher bleibt AH immer an und es ist nur Komfortgewinn, Nachteile sehe ich keine.
 

Jazz55

Kennt sich aus
Jetzt muss ich aber doch mal kurz fragen, weil sich mir das Ganze noch nicht wirklich erschließt. Wie funktioniert der Berganfahrassistent? Nur in Verbindung mit der AutoHold-Funktion? Mein Golf hatte kein AutoHold, von daher kenne ich die Funktion noch nicht so gut, und die Bedienungsanleitung schweigt sich dazu aus.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Jetzt muss ich aber doch mal kurz fragen, weil sich mir das Ganze noch nicht wirklich erschließt. Wie funktioniert der Berganfahrassistent? Nur in Verbindung mit der AutoHold-Funktion? Mein Golf hatte kein AutoHold, von daher kenne ich die Funktion noch nicht so gut, und die Bedienungsanleitung schweigt sich dazu aus.
Berganfahrassistent ist nicht AutoHold. Er wirkt nur erste 2-4 Sekunden also nur zum Anfahren. AutoHold zieht dagegen Bremse dauerhaft und nur wenn Du selbst elektronische Parkbremse ziehst oder Motor ausschaltest geht automatisch die elektronische Parkbremse an. AutoHold heißt z.B. bei Audi Anfahrtassistent aber auch das ist nicht treffend. Tatsächlich ist es volle Bremsassistent.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Das ist beim Q2 nicht mehr so.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert