• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

hellerwelle

War schon mal da
Hallo zusammen,

da ich immer wieder mal Probleme mit der Rückfahrkamera habe, habe ich mich auch mal mit einem Software-Update bei meinem T-Roc* befasst. Der aktuelle Stand ist 0306 bei H22. Die Verfügbarkeit eines Updates wird mir auch angezeigt, wenn ich „Aktualisieren“ drücke passiert jedoch nichts. Also bin ich zum Vertragshändler und habe mich nach einem werkstattseitigen Einspielen des Updates erkundigt. Dort sagte man mir, dass das nicht so einfach mal zu machen sei, sondern nur wenn ich eine Fehlfunktion durch Fotos oder Videos nachweisen könne! Ein prophylaktisches Update könne nur gemacht werden, wenn ich es auch bezahlen würde! Je nach Zeitaufwand könnten das bis zu 130 € sein!
Für mich ist das absolut nicht einleuchtend da ich der Meinung bin, dass die aktuelle Software bei digitalen Geräten heutzutage eine absolute Selbstverständlichkeit ist. Ich war vorher Nissan-Kunde. Dort wurde bei jeder Inspektion die Software aktualisiert.

Mich würde interessieren, ob ihr ähnliche Aussagen von euren Werkstätten erhalten habt und jemand für das Update zahlen musste.
Besten Dank vorab!
 

FatsFan

Forenmaskottchen
Ja, ohne konkrete Probleme anzugeben gibt es KEIN kostenloses Update, weil die Werkstätten die Arbeitszeit (ca. 1 Stunde) dann nicht von VW vergütet bekommen.
Wie der Nachweis der Probleme zu erfolgen hat, kann sich im Lauf der Zeit geändert haben bzw. je nach Werkstatt variieren (Aussage des Kunden / schriftliche Angabe des Problems / Beweisfoto / Beweisvideo / ...).
Ab 324 sollte sich das erledigt haben da die Updates dann "wirklich / endlich / ehrlich / tatsächlich / wir schwören" per OTA funktionieren.
 

ayel

Einmalposter

Hallo zusammen,

möchte hier auch nur kurz bestätigen, dass ein Update der Software von 0320 auf 0330 OTA funktioniert (Hardware H25). Habe meinen T-Roc* Jahreswagen BJ 2023 Anfang Mai beim Händler abgeholt, es dauerte ungefähr 14 Tage bis das Update angezeigt wurde (MOI3_EU_VWMQB_P33000P). Das Update habe ich dann bestätigt, es wurde kurz der Ladebalken angezeigt und dann passierte - nichts. Nirgends erschien eine weitere Info zum Update, auch nicht in den Nachrichten oder unter "Software aktualisieren". Als ob es nie eins gegeben hätte. Die SW-Version blieb weiterhin auf 0320.

Nach fast zwei weiteren Wochen Ende Mai hatte ich die Nase voll: Autobatterie über Nacht voll geladen, danach alles auf Werkseinstellungen zurück gesetzt. Die Registrierung als Hauptnutzer funktionierte danach nicht auf Anhieb (wie auch beim ersten Mal nach der Abholung), nach etwa einem halben Tag ging das dann aber problemlos. Bereits am nächsten Tag wurde dann das Update ein weiteres Mal angeboten, bestätigt, geladen, installiert.

Änderungen habe ich keine festgestellt, Probleme gab es allerdings zuvor auch keine. Die Aktualisierung der Navi*-Datenbank erfolgte übrigens einmal vor den Werkseinstellungen und bereits ein weiteres Mal danach problemlos.

VG, Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

gig21

Stammuser
Bei mir hat die mündliche Angabe, dass ich Probleme mit der Rückfahrkamera habe, bei meinem Händler gereicht. Die haben dann 324 aufgespielt. 330 wurde mir dann OTA angeboten und lies sich auch problemlos installieren.
 

hellerwelle

War schon mal da
Dankeschön! Dann werde ich wohl versuchen müssen, Fehlfunktionen der Kamera zu filmen
 

MBB180

Stammuser
Ich sagte das ich gelegentlich Probleme mit der Verbindung zu iPhone* habe und ich bekam sofort einen Termin für ein Software Update Kostenlos. Update von 306 auf 324 und seit dem Tut sich aber nichts mehr auf 330.
 

Roci1969

Forenmaskottchen
Anzeige

Ich sagte das ich gelegentlich Probleme mit der Verbindung zu iPhone* habe und ich bekam sofort einen Termin für ein Software Update Kostenlos. Update von 306 auf 324 und seit dem Tut sich aber nichts mehr auf 330.
Ja, ohne konkrete Probleme anzugeben gibt es KEIN kostenloses Update, weil die Werkstätten die Arbeitszeit (ca. 1 Stunde) dann nicht von VW vergütet bekommen.
Wie der Nachweis der Probleme zu erfolgen hat, kann sich im Lauf der Zeit geändert haben bzw. je nach Werkstatt variieren (Aussage des Kunden / schriftliche Angabe des Problems / Beweisfoto / Beweisvideo / ...).
Ab 324 sollte sich das erledigt haben da die Updates dann "wirklich / endlich / ehrlich / tatsächlich / wir schwören" per OTA funktionieren.
Bei mir wurde das Update 324 vor 2 Monaten in der Werkstatt installiert und seither tut sich nichts, vor kurzem kam ein Software Update zur Behebung kleiner Fehler,aber das Update auf 330 kommt nicht.
 

Remodus

Dauergast
Evtl. muss das Uptate schon wieder überarbeitet werden, da es auch damit Probleme gab!?
 

Olli B aus R

Kennt sich aus
Habe VW-Connect angeschrieben betreffs der eigentümlichen Softwareproblematik-Automatische Antwort Standardtext: "Ales wird gut" ;)
 

andreas1972

Kennt sich aus
Seit ich die 330 Version bei mir instalieert habe, habe ich heufiger als mit der 324 verbundungsabbüche im DAB Radiobetrieb. Meiner steht jetzt zwei Wochen bei Freundlichen, damit sie dieses analysieren können. Des Weiteren besteht immer noch die Probleme mit einem iPhone* 13pro. Auch dieses soll analysiert werden. Es bleibt spannend.
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert