• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Lane Assist: Schlechter bei Regen und Nacht?

bandchef

Kennt sich aus
Hi Leute,

gestern Abend war ich mit dem T-Roc unterwegs. Ich hatte am Nachmittag zuvor meine 16" Winterreifen draufgemacht, die mit dem Auto mitgekommen sind (original VW-Felgen und nigelnagelneue Reifen).
Es hat dann gestern Nachts extrem geregnet und diese typischen "Spiegeleffekte" hat es auf der Landstraße gegeben, die man kennt, wenn alles richtig feucht und Dunkel draußen ist.

Dabei ist mir dann aufgefallen, dass der Lane Assist bei weitem nicht so schön die Spur halten konnte, wie ich es in den vorherigen trockenen Nächten kannte, wo ich allerdings noch die 18" Sommerreifen drauf hatte.

Zusätzlich müsst ihr wissen, dass mir aufgefallen ist, dass das Lenkrad seit den montierten Winterreifen bei der Geradeausfahrt minimalst nach links steht. Das Auto zieht aber nicht nach links sondern, fährt schön geradeaus, nur eben das Lenkrad steht minimalst nach links (fast nicht erkennbar!).

Kommt die schlechtere Arbeit des LaneAssists nun durch die Spiegeleffekte auf der Straße oder durch die kleineren Winterreifen?

Das nach links stehende Lenkrad kommt wohl durch die veränderte Lenkgeometrie die die Winterreifen nach sich ziehen.

Was meint ihr dazu?
 
G

Gelöschte Mitglieder 188

Gast
Das der Lane Assist bei nasser spiegelnder Fahrbahn schlechter funktioniert ist mit auch schon aufgefallen. Ebenso ist es des Öfteren schon auf der Autobahn passiert das der Lane Assist Bremsspuren die sehr Lang sind als Fahrbahnmarkierung erkennt und diesen folgen möchte.
Ich denke nicht das das Fahrverhalten was du beschreibst auf die Winterreifen zurück zu führen ist.
Irgendwo hat auch der Lane Assist seine Grenzen.
 

Bus-Froind

Forenmaskottchen
Hast du den Luftdruck der Reifen geprüft? Damit fängt die Misere häufig an, durch andere Reifen stellt sich kein Lenkrad schief.

Zur Arbeit des LaneAssist kann man allein aufgrund einer Beschreibung der Umstände wenig sagen.
Meiner funktioniert sogar manchmal auf schmalen Straßen mit nur einer Markierung am Rand.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Der LA sowie alle anderen Assistenten hat seine Grenzen, das steht auch in Bordbuch. Wenn man erkennt dass die Bedingungen ganz schlecht sind sollte man ihn abschalten.
 

bandchef

Kennt sich aus
Hast du den Luftdruck der Reifen geprüft? Damit fängt die Misere häufig an, durch andere Reifen stellt sich kein Lenkrad schief. [...]
Luftdruck ist genauso angepasst worden, wie es im Türrahmen der Fahrertür steht, nämlich, hinten und vorne 2,5 Bar, bei Zugrundelegung von "2 Mitfahrer mit einem Koffer", was dem Alltag bei mir/uns generell grob entspricht. Daran kann/sollte es also nicht liegen.
 

driver-troc

Autoflüsterer
Nur mal so eine Idee.
Sind die Reifen Laufrichtungsabhängig?
Wenn ja, kontrollieren ob alle richtig montiert sind.
 

Huberdoni

Kennt sich aus
60%-Reifen haben einen größeren Schräglaufwinkel als 50%-Reifen, das bedeutet einen geringfügig höheren Lenkeingriff ebenso wie bei Winterreifen zu Sommerreifen wegen de weicheren Gummimischung.
Neue Reifen müssen erst eingefahren werden.
Mich würde interessieren, wie du das nach 500 km mit den Winterreifen beurteilst.
 

T-Rex

Premium-Mitglied

Roco57

Autoflüsterer
Dafür ist das auch nur ein Assistent der unterstützen soll, der Fahrer wird dadurch nicht vom aktiven Fahrgeschehen entbunden. Klar haben bestimmte Witterungsverhältnisse auch Einfluss auf die Assistenten.
 

bandchef

Kennt sich aus
60%-Reifen haben einen größeren Schräglaufwinkel als 50%-Reifen, das bedeutet einen geringfügig höheren Lenkeingriff ebenso wie bei Winterreifen zu Sommerreifen wegen de weicheren Gummimischung.
Neue Reifen müssen erst eingefahren werden.
Mich würde interessieren, wie du das nach 500 km mit den Winterreifen beurteilst.
Was sind 60%- und 50%-Reifen? Den Ausdruck hab ich noch nie gehört!
Wie sich das Lenkrad verändert, wenn ich mal ca. 500km drauf hab, werd ich mal kontrollieren.


Nur mal so eine Idee.
Sind die Reifen Laufrichtungsabhängig?
Wenn ja, kontrollieren ob alle richtig montiert sind.
Ja, die Reifen sind Laufrichtungsabhängig, allerdings waren sie gestern komplett neu. Nun sind quasi ca. 50km drauf.
Und ja, sie sind alle richtig montiert. Gerade draußen gewesen und kontrolliert. Alle Reifen sind in die richtige Richtung montiert.


Ergo: Ich werde jetzt mal nichts weiter unternehmen und die nächsten 500km dann nochmal kontrollieren.
 

Huberdoni

Kennt sich aus
Was sind 60%- und 50%-Reifen? Den Ausdruck hab ich noch nie gehört!

Die Zahl hinter dem Schrägstrich der Reifengröße gibt das Querschnittsverhältnis von Höhe zu Breite des Reifens an.
Außerdem wurde zumindest früher empfohlen, bei Winterreifen den Luftdruck um 0,2 bar höher als den vom Fahrzeughersteller angegebenen Wert zu verwenden, um den Schräglaufeffekt etwas zu verringern.
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert