• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Lenkrad knistert und rubbeln der Scheibenwischer

Kubi35

War schon mal da
Liebe Community,

folgende Hardfacts:

-BJ 2020, T-Roc United, 1,5 DSG Getriebe, Benziner

Vielleicht kann mir jemand helfen. Hab 2 nervige Probleme mit meinem T-Roc.

Beim links oder rechts abbiegen (geringes Tempo) hört man vom Lenkrad ein leichtes kurzes knistern, auch beim rangieren. Kurios ist nur, bei der automatischen Parkhilfe kommt es nicht.

Ein weiteres Problem, meine Scheibenwischer rubbeln extrem insbesondere bei Regen. Ich war auch schon beim Händler, hab neue bekommen, weil die nichts gefunden haben, auch die rubbeln aber.

Ich habe die Frontscheibe mit Glasreiniger gründlich gereinigt, hat auch nichts gebracht. Eine Nano Versieglung ist auch nicht drauf.
Wäre cool, wenn jemand helfen kann.

Kubi
 

Sven77

Kennt sich aus
Das mit dem Geräusch beim Lenkrad kommt daher das die Lenkhilfe selbst ja ganz wo anders Kraft einbringt. Du wirkst ja auf das Lenkrad. Vermutlich passt da was nicht mit der Lenkstock Verkleidung.

Meine Wischer (ähnliches BJ) rattern auch wie blöd. Geb mein aber demnächst ab, sobald das neue endlich da ist. Früher gab es mal eine Lehre für die Wischer Arme. Gibt es bestimmt immer noch, aber die wenigsten in der Werkstatt wissen das.
 

GER67

Kennt sich aus
Meine Wischer ebenfalls. aber nur in der Aufwärtsbewegung.
Ich fahre zu wenig im Regen und benutze das Auto wenig (10.000 km p.a.)
Meine Vermutung:
Die Wischerarme fahren in Endlage. Dabei positionieren sich die Wischergummis in etwas seitlich verbogener Position und verharren darin längere Zeit.
Bei Aufwärtswischvorgang laufen die Gummis "gegen den Strich" und
- springen
- wischen schlechter
Bei Starkregen ist das Geräusch geringer
Bei Schwachregen schalte ich die Wischer aus und tippe gelegentlich mal für einen Wisch an.
 

skeptiker

Kennt sich aus
Moin, gleiches Auto, gleiches Bj. Wischer rappelten von Anfang an wie blöde und das bei jeder Art von Regen. Hatte irgendwann die Faxen dick. Habe neue Boschblätter angebracht und es war himmlische Ruhe.
LG aus dem Norden.
 

hbrockmann

War schon mal da
Hallo, ich fahre seit 4 Monaten T-Roc Sport, 1,5 TSI, Bj. 2020. Das Wischerrappeln ist nicht immer gleich, aber nervig. Ich fahre wenig, momentan 2000 km in 3 Monaten. Danke für den Tipp mit den Boschwischerblättern. Jetzt mal den Regen im Herbst abwarten. Vorher Tigu 2,0 TDI gefahren. Gewöhnung fehlt noch.

Gruß vom Boxer Fan
 

Roc-Jens

Lebt hier
Die Wischer von Bosch sind die Besten.
Bei mir war es der Heckwischer, der nervte richtig.
Hab alle Wischer nach einem Jahr getauscht, perfekt bis heute :like:.
 

Shadow

Ist öfter hier
Hört sich ja schon fast nach Werbung an :). Aber bei mir hat auch nur der Wechsel zu den Bosch Scheibenwischern Ruhe gebracht. Obwohl die original Wischer erst ein halbes Jahr alt waren.
 

Sunwave

Dauergast
Zum Thema Lenkrad: Ich hatte ein leichtes "Knarzen" bei langsamer Geschwindigkeit beim Lenkeinschlag. Geräusche lassen sich leider schwer beschreiben... . Es wurde irgendwo im Bereich des Airbags ausgelöst. Zuerst wurde das Teil geschmiert und schließlich ausgetauscht, weil das Geräusch nach der ersten Aktion nicht komplett weg war. Es wurde anstandslos als Garantiefall behoben. Seit einer Woche fahre ich wieder knarzfrei - eine Erlösung :).
 

Soli

Dauergast
An diejenigen die bereits Bosch montiert haben, eine Teilenummer, Link zu Amazon, eBay etc. wär toll.

Danke und Grüße
 

Eifel63

Kennt sich aus
BOSCH 3 397 014 621 Wischerblätter Satz Aerotwin
Hersteller Artikelnummer 3 397 014 621
Gebrauchsnummer A 621 S
EAN 4047026369113
für Linkslenker
Mengeneinheit Set
Länge 1 [mm] 650 (Fahrerseite)
Länge 2 [mm] 500 (Beifahrerseite)
Wischblattausführung Flachbalkenwischblatt

OE Nummern
VW 2GA 998 002


Anmerkung: es gibt für den Roc auch noch nen Satz Aerotwin mit 650 und 450mm. Die solltest Du nicht nehmen, sondern die 500er
 

Eifel63

Kennt sich aus
@Soli , no prob - gerne :like:
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert