• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Gewerblich Mein Carhifi Soundsystem für den T-Roc

Hele63

Forenmaskottchen
Zuerst einmal möchte ich hier sagen. Super Berichte. :like:
Was mich sehr Interessiert jetzt.
Wie ist es eigentlich bei ab Werk verbauten Sytemen. Jetzt nicht im speziellen VW sondern generell.
Harman/Kardon, Bose usw.
Gibt es da Dämmungen bei den Türen?
Oder brummt dann trotzdem alles bei den Türen?
Leider ist die Manufaktur 900 km von mir weg. :(
 

MZPX

Stammuser
Alles was da so ab Werk verbaut oder besser gesagt nicht verbaut ist kannste vergessen. So eine Dämmung wie sie hier Andreas verbaut bekommste ab Werk vlt. bei einem Bentley oder dergleichen.
Beim T-Roc* ist de facto nacktes Blech, bis auf eine kleine Anti-Dröhnmatte am inneren Außenblech. Die Türverkleidung ist ebenso nackig.
Klare Empfehlung ist selbst Hand anzulegen oder ab zum Profi (vor Ort).
 

Anhänge

  • 20230715_204154.jpg
    20230715_204154.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 33
  • 20230729_154431.jpg
    20230729_154431.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 33
  • 20230715_203904.jpg
    20230715_203904.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:

activeX

Kennt sich aus
Gibt es eigentlich ein "Standardpaket" was unbedingt verbaut werden soll um richtig zu dämmen?

Habt ihr Empfehlungen?

Es gibt ja quasi von / bis.

Die Auswahl ist riesig.

Vielen Dank für eurer Engagement.
 

MZPX

Stammuser

Zu den Unterschieden seiner Dämmungspakete müßte Andreas was schreiben.

Zur Dämmung DIY gibt es bei YT viele Videos, z. B.


 

Hele63

Forenmaskottchen
Zu den Unterschieden seiner Dämmungspakete müßte Andreas was schreiben.
Genau. Vielleicht meldet er sich noch.
YT bin ich eh ständig Unterwegs. :like:.
Bin derzeit noch auf der Suche in meiner näheren Umgebung. Nach einer guten Car Hifi Werkstätte. So eine Hinterhof Werkstätte möchte ich nicht.

Was ich möchte, das wüsste ich schon in etwa. Alle LS tauschen. Gladen oder so. Alles Dämmen. Dann dürfte es gerne Mosconi sein zum befeuern.
SBW müsste ich mich beraten lassen. Möchte keine Kiste im Kofferraum. Habe aber ein Ersatzrad. Egal im Moment.

Wie gesagt, werde im neuen Jahr einmal wo aufschlagen. Hätte in Wien glaube ich etwas gutes gefunden. WEB Seite klingt schon einmal sehr gut und deckt sich mit Andreas seinen Berichten und arbeiten.
Inkl. Einmessen usw. heißt ja so, oder?

Denn eigentlich, wenn man nicht so viel Wert legt auf Klang ist ja die Original Anlage soweit i.O. Aber dreht man ein bissale auf brummt bzw. zittern schon die Türpanele. Fehlt die Dämmung oder?

Und zum Schluß. Bin jetzt keiner von der Fraktion die im Auto Musik hören wo das Kennzeichen hinten Brrrr brrrr. macht.;)
 

MZPX

Stammuser
Welches System ist bei Dir überhaupt verbaut, das beats*?

Bin jetzt keiner von der Fraktion die im Auto Musik hören wo das Kennzeichen hinten Brrrr brrrr. macht.;)
Das können diese Upgrades zweifelsohne - aber eben nicht nur. Fetter Sound bei normalen, üblichen Lautstärken war mir immer wichtig. Klar geht auch richtig laut, will aber mein Gehör noch viele Jahre gut nutzen können.

Welches System ist bei Dir überhaupt verbaut, Beats?
 

Hele63

Forenmaskottchen
Nein kein beats*. Alles normal.
Genau. Schöner guter Sound. Im normalen Betriebsbereich ohne einen Gehörsturz zu bekommen.
 

Hele63

Forenmaskottchen
Nein. Infortainment System mit 6 LS. Aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Eins Elf Manufaktur

Ist öfter hier
Hallo,



ich muss wohl öfter hier vorbeischauen. Die letzten Tage habe ich mich aber mehr um Privaten Kram gekümmert.



Zur Dämmung der Hersteller, die dämmen wirklich nur das was klappert. Und akustische Dämmung gibt es bei den eigentlich gar nicht.

Die müssen halt Gewicht sparen und den Flotten CO² Ausstoß hinzubekommen. Das zählt solange bis das Auto zugelassen wird, du als Kunde kannst dann Gewicht reinpacken bis zum eingetragenen Maximalgewicht.

Auch bei Soundsystemen wird, wenn überhaupt nur minimal gedämmt. Die Qualität der Chassis ist auch kaum besser, das Meiste wird über einen DSP Verstärker optimiert. Um Klappern zu verhindern wird einfach die maximale Lautstärke begrenzt.



Bei Dämmung hilf viel auch viel. Basisdämmung wäre 1 Matte auf den Aggregateträger, etwas Dämmung durch die Lautsprecheröffnung auf das Außenblech, etwa ½-1 Matte auf die Türverkleidung und etwas Fließ um den Lautsprecher. Das Geht dann hoch bis zu Mehrlagiger Dämmung bei den Highend Varianten. Und es gibt die Matten noch in verschiedenen Stärken und Ausführungen. Das kombiniere ich dann immer entsprechend den Kosten der Anlage.

@Hele63. In Prinzip bin ich ne Hinterhofwerkstatt. Meine Arbeit mache ich aber nicht von Nachbarn und Gebäuden abhängig.

Ich kann dir das Set auch per Post schicken und du baust es selber ein. Ich begleite dich per Mail und Telefon bis es eingebaut ist.

Zum Thema wackelnder Kofferraum. Der Lautstärkeregler kann ich beide Richtungen gedreht werden. Es ist aber schön, wenn man die Option hat.

Um den ganzen Frequenzbereich abzudecken ist nun mal ein Subwoofer nötig.

Das normale Soundsystem hat keinen Subwoofer.



LG Andi
 

Hele63

Forenmaskottchen
Hallo Andi,

Danke für die ausführliche Erklärung.
Wegen Hinterhofwerkstatt. Nein du bist keine. Alleine schon was du von dir gibst hat Hand und Fuß.
Oder auf Bilder wo es in der Werkstatt wie Kraut und Rüben aussieht. Wie ist dann die Arbeit? Egal jetzt .....

Selber machen? Bin schon etwas geschickt. Aber das trau ich mir nicht zu. Soll ja ordentlich werden.
Außerdem keine Garage zur Verfügung.
Habe leider nur einen Laternenparkplatz.

Werde mir alles in Ruhe überlegen.
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert