• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Navi Discover Media für Composition Media nur mit Mobilfunkvertrag?

Style

Forenmaskottchen
Hallo.

Bin da ein wenig überfordert und brauch mal eure Hilfe. Beim Konfigurien möchte ich gern das Navi nehmen. Nun muss ich leider einiges dazu ordern.Ich kann da leider nicht viel mit anfangen, da ich echt keinen blassen Schimmer von habe. U. a. ist da die Rede von einem Mobilfunkvertrag. ( Habe nur Prepaid weil ich nicht Mobil oft im Net bin.) Dann sollte ich mit VW einen Vertrag abschliessen über 10 Jahre.Was ist das und was kostet das? Hätte am liebsten nur das Navi und das Radio. Aber das geht wohl leider nicht.Egal.Würdet ihr mir das bitte einmal verständlich erklären.Vielen Dank.

Gruß Uwe
 

T-Roc75

Forenmaskottchen
Hallo Uwe,
meines Wissens verhält es sich so:
Das Discover Media ist auch ohne Mobilfunkvertrag nutzbar. Du hast dann aber nicht die Möglichkeit, auf aktuelle Verkehrsinformationen über das Internet zuzugreifen. Der 10-Jahres-Vertrag verursacht keine Kosten und bezieht sich unter anderem auf die Nutzung des Notrufsystems. Das kostet nur noch beim Basis T-Roc 320 € extra (einmalig). Für das Notrufsystem brauchst Du keinen Mobilfunkvertrag.
Ich selbst möchte die Internetfunktionen nutzen und werde meinen T-Roc über den CarStick LTE von VW und eine SIM-Katze mit dem Internet verbinden, sobald er da ist.
Da ich nicht so der Experte auf dem Gebiet bin, schreibe ich das alles ohne Gewähr, Du solltest Dich mal beim Freundlichen genau erkundigen.
 

Style

Forenmaskottchen
Danke.
Du hast mir sehr geholfen:)
 

Roco57

Autoflüsterer
Ich kann da @T-Roc75 nur bestätigen. Soweit mir bekannt ist, ist das Notrufsytem jetzt Pflicht. Bei mir war das noch nicht so.
Aus heutiger Sicht würde ich auf das Navi verzichten, da ich über Car-Net und CarStick LTE (die Verbindung erfordert eine gesonderte SIM Karte) mit dem Internet verbunden bin und Google Maps mit der Navifunktion nutze, die Daten sind immer aktuell . Das Navi Im Discover Media sieht im Active Infodisplay zwar gut aus, so doll in der Funktion ist es aber nicht!
 

Chefdackel

War schon mal da
Ich selbst möchte die Internetfunktionen nutzen und werde meinen T-Roc über den CarStick LTE von VW und eine SIM-Katze mit dem Internet verbinden, sobald er da ist.
Da ich nicht so der Experte auf dem Gebiet bin, schreibe ich das alles ohne Gewähr, Du solltest Dich mal beim Freundlichen genau erkundigen.
Kann ich unterschreiben. Nur mit CarStick LTE ist die Navigation m.E. wirklich zu gebrauchen, wenn man ordentlich, fast metergenau und sehr schnell über Staus informiert sein möchte. Funktioniert bei mir super, auch in der Stadt - verstopfte Straßen sind meist korrekt rot gekennzeichnet, und die Navigation leitet sehr schön an Staus vorbei.
 

Reinhard

Stammuser
Ich kann da @T-Roc75 nur bestätigen. Soweit mir bekannt ist, ist das Notrufsytem jetzt Pflicht. Bei mir war das noch nicht so.
Aus heutiger Sicht würde ich auf das Navi verzichten, da ich über Car-Net und CarStick LTE (die Verbindung erfordert eine gesonderte SIM Karte) mit dem Internet verbunden bin und Google Maps mit der Navifunktion nutze, die Daten sind immer aktuell . Das Navi Im Discover Media sieht im Active Infodisplay zwar gut aus, so doll in der Funktion ist es aber nicht!
Man kann wohl beides gleichzeitig nutzen?
Das VW-Navi im Active info display und Google Maps vom Handy im discover media.

Geht das?
 

Viola

Stammuser
Da mich dieses Thema aktuell auch beschäftigt und ich noch nicht so richrig durch blicke, hänge ich mich gleich mal mit dran.

Heißt das jetzt, dass ich mich beim Composition Media entweder über den Car Stick oder auch das Smartphone navigieren lassen kann? Wird die Karte dann auch im Display angezeigt?
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Wenn du Discover Media (DM das Navi) bestellt hast, geht Navigation (auch) ohne Car Stick. Die Karten sind offline auf der SD-Karte und GPS hat das DM. Über Carstick hast du eine Internetverbindung, so dass das DM auch aktuelle Verkehrsinformationen bekommt und in die Karte einblenden kann (z.B. Umleitungsempfehlungen).
Statt Carstick müsste man auch einen WLAN-Hotspot über das Handy bereitstellen können, so dass das DM die Daten dann darüber bekommt. Da ich weder Carstick noch DM habe, bin ich da aber nicht sicher.

Eine ganz andere Methode ist die Navigation über das Handy, wobei dann die Google Maps Karte auf das Display vom Composition Media oder Discover Media gespiegelt wird. Dafür benötigst du App-Connect und auf dem Handy muss Android Auto installiert sein. Dabei benötigt man keinen Carstick, weil das Handy ja eine Internetverbindung hat und Google Maps so immer die aktuellen Verkehrsinformationen erhält.

Wenn du das AID hast, kannst du die Navi Karte vom DM auch auf das AID legen, dass geht mit der Google Maps Karte über App-Connect nicht.
Ob man DM auf AID und Google Maps auf DM-Display gleichzeitig betreiben kann (die Frage von @Reinhard) weiß ich nicht, kann mir das aber nicht vorstellen.
 

babbe

Kennt sich aus
Statt Carstick müsste man auch einen WLAN-Hotspot über das Handy bereitstellen können, so dass das DM die Daten dann darüber bekommt. Da ich weder Carstick noch DM habe, bin ich da aber nicht sicher.
Yep, genauso ist es, so mache ich das.

Ob man DM auf AID und Google Maps auf DM-Display gleichzeitig betreiben kann (die Frage von @Reinhard) weiß ich nicht, kann mir das aber nicht vorstellen.
Geht nicht. Man kann DM Karte im AID anzeigen, dann gibt es nur noch rudimentäre Infos auf dem Navi-Bildschirm. Wenn man Google Maps über AppConnect nutzt, dann kann man die Karte überhaupt nicht auf dem AID darstellen.
 

Reinhard

Stammuser
@babbe
Höchst interessante Information für mich, weil ich dachte, dass ich das so realisieren könnte. Wenn das definitiv nicht machbar ist, dann würde ich vermutlich auf das DM-Navi verzichten. Ein (eher kleiner) Nachteil dabei wäre die fehlende Verkehrszeichenerkennung.

Frage 1: Hätte der Verzicht auf das DM darüberhinaus irgendwelche Nachteile?

Frage 2: Gibt es neben der USB-Buchse des composition media dann eigentlich einen SD-Karten-Slot?
 
Zuletzt bearbeitet:

bikerfan

Premium-Mitglied
Hab ich hier gefunden:
https://www.auto-schuechl.de/serviceleistungen/Nachruestung-AppConnect
Handelt sich zwar um Nachrüstung, erklärt es aber ziemlich gut.

Während beim Discover Media (Navigationssystem) ab Modelljahr 2016 die Nachrüstung sehr problemlos möglich ist, muss ein Fahrzeug mit Composition Media (Radio) entweder eine Sprachbedienung (QH1), eine Rückfahrkamera (KA1) oder ein Soundsystem ab Werk verbaut haben. Beim dem Radio Composition Media müssen Sie das Steuergerät für Informationselektronik(5F) direkt am Fahrzeug auslesen lassen, da es Einschränkungen vom Hersteller gibt.
 

Roco57

Autoflüsterer
Man kann wohl beides gleichzeitig nutzen?
Das VW-Navi im Active info display und Google Maps vom Handy im discover media.

Geht das?
Na ja nutzen kann man nicht unbedingt sagen, man kann sich beides anzeigen lassen. Genauso mache ich das täglich, wenn man aber über Google Maps navigiert ist die NAVI Darstellung im AID nicht mehr vorhanden. Google Maps ist grundsätzlich nur im Display vom DM darstellbar.
 

Reinhard

Stammuser
Also ... das heißt auch: beides gleichzeitig geht nicht?
 

Roco57

Autoflüsterer
Mit beiden navigieren nicht! Aber ohne z.B. ein Ziel einzugeben, dass heißt sich auf beiden Displays AID (Kartendarstellung NAVI) und DM Display (Kartendarstellung Google Maps) nur anzeigen zulassen, das geht!
 

Reinhard

Stammuser
Aha! Also mit Google/DM navigieren und gleichzeitig Karte VW/AID (zum Beispiel in größerem Maßstab) anzeigen ... das geht?
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Frage 1: Hätte der Verzicht auf das DM darüberhinaus irgendwelche Nachteile?
Nö, nicht das ich wüsste.
Sogar Verkehrszeichenerkennung geht bei mir mit den an anderer Stelle beschriebenen Einschränkungen. Wird daher aber nicht angeboten, sondern kann man nur über Codierung aktivieren.

Frage 2: Gibt es neben der USB-Buchse des composition media dann eigentlich einen SD-Karten-Slot?
Ja, in der Baseunit im Handschuhfach. Comp. Media hat einen, Discover Media zwei, wobei dann einer für die Navikarten reserviert ist.
 

zorg

Ist öfter hier
@Reinhard: bei mir war das letztens so: Navigation war über das DM aktiv. Dann bin ich über CarPlay auf Google Maps gegangen und habe dort mein Ziel erneut eingegeben (Zweck war es eigentlich nur, die Verkehrssituation von einer anderen Quelle zu sehen). Daraufhin meldete sich das DM mit einem Fenster und sagte sinngemäß: "Ok, du navigierst nun über CarPlay, dann halte ich mal meine Schnauze!". Nichtsdestotrotz konnte ich die Navikarte des DM auf das AID legen. Dann habe ich wieder zurück auf CarPlay geschaltet und hatte damit dann zwei Karten - einmal auf dem AID vom DM und einmal von Google auf CarPlay, wobei dann die Navigation (sprich die Anweisungen) nur noch von Google kamen. Ich hoffe, ich habe es verständlich rüber gebracht.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert