• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

QI-Ladeschale / induktives Laden nachrüsten

Worxhard

Dauergast
Für jeden der es nachbauen will: Für den Umbau ist JEDER SELBER verantwortlich!

Die QI-Ladeschale in der Mittelkonsole nachrüsten geht und ist gar nicht so schwierig. Das Einbauanleitungsvideo vom Verkäufer hat mich auf die Falsche Vorgehensweise gebracht.

https://de.aliexpress.com/item/33055714041.html

Man muss nur den Schaltsack rausziehen (separat oder zusammen mit der Blende mit den Schaltstufen drauf).
Den Blinddeckel der Ladeschale an der linken Seite anheben und rausklappen.
Die (in meinen Fall schwarze) Abdeckung ausklippsen/abhebeln und dann die Blende mit dem Startknopf und Anzünder/Steckdose hoch hebeln - Alles nur gesteckt. Die Schrauben brauchen nicht gelöst werden!
Danach den Stromstecker vom der Steckdose abziehen und den Y-Adapter der im Lieferumfang der Schale ist einstecken. Es ist ein Sicherungshalter dazwischen mit einer 3 Ampere Sicherung.
Die Kabel verstauen und die Ladeschale verbinden und einsetzen.
Vor der Montage würde ich einen kurzen Testlauf machen.

Die Vorgehensweise bei Schaltwagen wird sehr ähnlich sein.

20190921_104428.jpg 20190921_104456.jpg 20190921_104521.jpg 20190921_105207.jpg 20190921_112351.jpg 20190921_113045.jpg 20190921_113326.jpg
 

MichaF

War schon mal da
Hi und erstmal vielen Dank für die Anleitung.

Frage, man muss dann nichts codieren anschließend oder so ?

Sobald die Zündung an ist hat die Matte Strom und ladet oder erst wenn das Handy drauf liegt ?

Ich habe bei den Chinadingern immer etwas Angst das da was abfackelt wenn man nicht dabei ist.

Liebe Grüße.
 

Worxhard

Dauergast
Das Teil wird direkt an die Stromversorgung des Zigarettenanzünder / Bordsteckdose angeschlossen. Ein Codieren ist nicht nötig. Die Steckdose hat immer nur Strom wenn Zündung an ist. (außer man hat die Sicherung umgesteckt für Dauerstrom - es gibt dafür irgendwo hier oder in einem Nachbarforum eine Anleitung)
Leider wird das Laden im Radiodisplay nicht angezeigt, wie es bei der Originalversion der Fall ist. Aber es funktioniert und wird auch nicht besonders warm.
 

bikerfan

Premium-Mitglied

@MichaF
(...) Es ist ein Sicherungshalter dazwischen mit einer 3 Ampere Sicherung. (...)

Dann dürften deine Befürchtungen unnötig sein. Ich bin zwar kein Elektriker, aber von meinem Verständnis her ist das dann sicher.
 

Engelchen

War schon mal da
Hi @Worxhard und vielen Dank für die gute Anleitung.
Bin auch am überlegen ob ich mir das Ding besorge... Schon nice wenn der Kabelsalat da vorn wegkommt.
 

Roci1969

Dauergast

Die Nachrüstung ist viel besser als die Original von VW .
 

Roci1969

Dauergast
Mit der Handyhülle beim IPhone 13 Pro ist die Leistung ganz gering beim Laden und manchmal funktioniert es überhaupt nicht,bei der Nachrüstung hat die Ladeschalle eine Leistung von 10-15 Watt und die Funktioniert einwandfrei,ich habe Sie ja bei meinen Alten T-Roc Nachrüsten lassen und von daher einen Vergleich.
 

vw.thomas

Forenmaskottchen
Da bin ich bei Dir, dürfte aber zum Nachrüsten deutlich aufwändiger sein,....
 

Roci1969

Dauergast

Bei 10 km lädt es 5 Prozent auf. Ich glaube das es für den Akku nicht gut ist,das Handy wird sehr warm.
 

Snooker

Forenmaskottchen
Das ist normal und macht nichts, wo Induktion ist, entsteht Wärme ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert