• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Radio austauschen gegen Android Navi

azad-kks

Kennt sich aus
Hallo zusammen,
Ich bin im Ebay auf ein Android Navi gestoßen für den T-Roc. Habe es mal bestellt.
Art. 232987509865

Nun stellen sich ein paar kleine Fragen. Die GPS Maus sollte verlegt werden. Wo lässt sich diese am einfachsten und unkompliziertesten unterbringen?
Es ist ein Kabel dabei mit USB Anschlüssen was auch irgendwohin sollte. Brauche ich das überhaupt? Ich habe bereits USB drin. Oder verliert mein original USB Anschluss seine Funktion wenn das original Radio raus ist?

Und ist es schwierig das original Radio raus zu ziehen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

azad-kks

Kennt sich aus
Fällt der USB Anschluss dann komplett aus, also auch die Ladefunktion?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

vroc

Gehört zum Inventar
Klar, USB ist ja Bestandteil von Originalradio. Warum bestellst du was ohne vorher sich zu informieren? Wie wirst Du ohne Originalradio überhaupt nun ins Car-Menu kommen um Einstellungen zu machen?
 

azad-kks

Kennt sich aus
Das ich es auch tatsächlich verbaue, steht noch nicht fest. Ich habe das Composition Colour drin, und wollte Navi nachrüsten. Da dies aber original nicht möglich ist, suche ich nach Alternativen.
Und bisher gab es noch keine nachbauten. Im eBay habe ich nun das entdeckt. Welche Nachteile das mit sich bringt, kann ich nicht so richtig beurteilen.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Die beste Lösung für dich ist -> AppConnect alles andere sinnlos, Composition Color ist nicht nur Radio und du kannst es mit was anderem nicht ersetzen.
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Die beste Lösung für dich ist -> AppConnect
Composition Media ist aber Voraussetzung für App-Connect, geht nicht mit Composition Colour.

Composition Color ist nicht nur Radio
Vielleicht stellt das Ding ja auch das Car-Menü dar? Wird ja schließlich für Polo, T-Roc und Sportsvan angeboten.
Ich würde zumindest mal die Einbauanleitung abwarten.
 

vroc

Gehört zum Inventar
@T-Roc-FL
Ja hast du recht, billig ist das Ding nicht mit ca 700 Euro und es steht auch
Die Lenkradsteuerung und Bordcomputer werden auch unterstützt
dennoch aus den Bildern ist es nicht zu entnehmen wie das ganze gehen soll.
Da würde ich, bevor sowas kaufe, mich darüber voll erkundigen.
 

Roco57

Autoflüsterer
Ich muss auch sagen, so etwas kauft man doch nicht auf gut Glück o_O
 
G

Gelöschte Mitglieder 188

Gast
Mein Bekannter hat ein seine Scirocco auch so ein nachrüstbares DoppelDIN Navi DVD Gerät nachgerüstet.

Erhebliche Mängel bei der Navigation waren die Folge.
Schlechter Empfang.
Mega lange Routen Planung.
Aktualisierung der Route sehr träge.
Ich fand es gegenüber dem originalen Seitens VW einfach nervend.
Audio/DVD und sämtliche andere Funktionen wurden gut unterstützt.

Jetzt kommt der Hammer.

Einbau erfolgt privat und auch ohne weitere Probleme (bisschen Handwerkliches Geschick vorausgesetzt)

Aber .......
Ohne Codierung seitens VW war fast keine Funktionen nutzbar.
Sei es zum Beispiel Lenkrad Bedienung
Sprachsteuerung
Rückfahrkamera

Bei dem was mein Kollege bezahlt hat
Das eBay Ding plus alle Sachen bei VW da hatte er ein originales nachrüsten lassen können.
Mal ganz abgesehen davon das das einfach nur nervend war.
Daher ein NOGO von mir bei solchen vermeintlichen billigen Angeboten.
 

azad-kks

Kennt sich aus
Ich habe das Ding nicht auf gut Glück gekauft. Es ist einfach ein verlockendes Angebot was Technik etc betrifft. Auch das Bordcomputer und Lenkradsteuerung unterstützt werden.
Unabhängig davon kann ich es auch wie erhalten wieder zurück senden, ohne Risiko.
Leider gibt es sonst nix auf dem Markt, und Appconnect läuft auch nicht. 700 Euro sind nicht wenig für ein "China" Navi. Aber China ist halt nicht immer ausnahmslos Schrott. Ich weiß nicht...
Das letzte was ich nachgerüstet hatte war in meinem 3er BMW ein Zenec Gerät für 850 Euro. Und das war technisch nicht gerade fortgeschritten.
 
G

Gelöschte Mitglieder 188

Gast
Zenec wird auch von führenden Audio Spezialisten geführt und ist meiner Meinung nach auch nicht das gelbe vom Ei.
Niemand redet dir dein Radio schlecht aber nochmals ohne die Hilfe seitens VW werden sämtliche Funktionen nicht funktionieren.
Die USB werden nicht funktionieren und müssen gegen die mitgelieferten ausgetauscht werden.
Die GPS Antenne muss fachgerecht verbaut und auch empfangsstark platziert werden.
Ohne Witz.......
Was wäre die original Lösung gewesen.
Update auf Composition Media und App Connect Freischaltung.
Oder gleich auf das Discover Media wechseln.
 

azad-kks

Kennt sich aus
Kannst du mir hierzu ein paar Infos geben? Bitte.
Ist das dann mit Navi?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

T-Rex

Premium-Mitglied
@azad-kks
700 € für das Zenec, zu 1078 € für ein original Discover Media.
Wenn man dann noch bedenkt, was beim Zenec (siehe Beitrag von @Thorsten), noch dazu kommt, würde ich nicht lange überlegen. Original ist original
 

azad-kks

Kennt sich aus
Ist das Nachrüsten vom Composition Colour auf das Discover Media wirklich möglich?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

vroc

Gehört zum Inventar
Möglich denke ist es schon, hier in Forum hat das denke schon einer gemacht. Aber die Frage ist, hat DM dann auch Navifunktion oder wenigstens AppConnect?
 
G

Gelöschte Mitglieder 188

Gast
Und für all diese Fragen steht der :)
Zur Verfügung

Alleine der Grund Preis wie @T-Rex sagt da würde ich nicht lange überlegen.

Ich bin eh nicht der Typ der bei gewissen Baugruppen auf Zubehör schnick schnack
Zurückgreift.

Zubehör bleibt Zubehör
Original bleibt Original

P. S. Wer sich ein Auto für +33000€ kaufen kann der sollte nicht ( jetzt gerade in diesem Fall hier) auf 300€ schauen.
 

azad-kks

Kennt sich aus
Möglich denke ist es schon, hier in Forum hat das denke schon einer gemacht. Aber die Frage ist, hat DM dann auch Navifunktion oder wenigstens AppConnect?
Ich habe nun bei meinem VW Händler angerufen. Er prüft jetzt anhand der Fahrzeuggestellnummer ob eine Aufrüstung vom Composition Colour auf das DM möglich ist. Ich berichte dann.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert