• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Scheiben versiegeln

TRocPilot

Dauergast
Hallo,

mal ne Frage zum Thema Scheiben-Versiegelung:

Man sieht ja immer diese Werbevideos, wie gut das funktioniert. Auf der einen Seite perlt Wasser und sogar Schlamm ab und auf der anderen Seite überall Dreck und Tropfen.

Leider bin ich Neuling auf dem Gebiet, wollte aber mal fragen, ob Ihr mir ein Produkt empfehlen könnt, dass zumindest halbwegs dem aus der Werbung entspricht. ;)
 

TRocPilot

Dauergast
ok, verstehe, aber der erzielte effekt ist dann tatsächlich so, wie er in der werbung suggeriert wird?
 

Bus-Froind

Forenmaskottchen
Ich habe schon mehrfach Rain-x verwendet. Das Wasser läuft ab ca. 80 km/h die Scheibe hoch.
Wer darüber nicht "hinwegsehen" kann, wird vielleicht irritiert.
Wenn man ab und zu trotzdem den Wischer benutzt, gibt es einen Moment eines milchigen Eindrucks direkt hinter dem Wischer.
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Wie sind denn die Erfahrungen?
Ich jedenfalls habe nach kurzer Zeit schnell gemerkt, dass Zeug gehört nicht auf die Windschutzscheibe.
Es schliert nach kurzer Zeit und der anfängliche Aha-Effekt, schlägt schnell in den "muss - schnell - runter-nie - wieder" - Effekt um.

Es geht nichts über sehr gute (jährlich gewechselt ) Wischer und eine regelmäßige Reinigung der Frontscheibe
 

S13gfried

Forenmaskottchen
Ich hatte in einem anderen Thread schon meine Begeisterung für das Zeug zum Ausruck gebracht.
Ich mache das höchstens 4 mal im Jahr, im Winter beim Scheibenkratzen hält es nicht so lange.
Es perlt frisch ab knapp über 50km/h .sonst wird 70/80km/h immer gesagt. Auf der Autobahn oder Landstraße auf jeden Fall top. Da fahre ich bei richtigen Regen ohne schnelles Scheibenwischerintervall. Meist das Niedrigste. Es kratzt sich im Winter auch leichter, aber nur ein paar mal :D


Ich habe billiges Zeug aus den Kaufland für 10€ die Flasche, Sieht aus wie das Fleet Magic oder Brestol.
Nigrin ist sehr teuer für einmalig auftragen. 24 Monate hält das im Leben nicht. Gut ist aber, es ist Reinigungspaste dabei. Nur Glasreiniger ist etwas wenig....

Bei mir bisher, Scheibe ordentlich sauber, Mit Tuch auftragen (ist wie öl, man braucht ganz wenig) und anschließend mit nassen Tuch die Rückstände aufnehmen.

Gestern zufällig von GTechniq etwas gelesen. Preislich etwas höher, 30€ ne Pulle.
Bieten auch Kunststoff und Felgenversiegelung an.

hier von meinem Händler des Vertrauens, aber sicher auch woanders erhältlich:
https://www.autopflege24.net/hersteller/gtechniq.html
--> Es ist das G1 oder gleich im Bundle (https://www.autopflege24.net/gtechniq-clear-vision-screen-kit-groß.html)


Ich werde das zusammen mit Spezialreiniger kaufen wenn der T-Roc. Es wird auch empfohlen, ähnlich wie bei Lackpolituren, die Scheibe mit Lackknete zu reinigen. damit es flächig gut hält. Habe ich jetzt noch nie bei dem Billigmittelchen gemacht.

Übrigens mach ich das auf alle Scheiben initial. Heck war bisher weder besser noch schlechter, aber Seitenscheiben perlen auch besser ab, was die Sicht in die Seitenspiegel vereinfacht.
 

Utarp

Dauergast
Ich nutze seit langer Zeit Armor All Shield Scheibenversieglung und bin damit sehr zufrieden.
Kein kurzer Grauschleier beim ersten Nutzen und deutliche Schonung der Scheibenwischer,da erst unter 50 km/h notwendig.
Habe gerade meinen alten Wagen gegen den T-Roc gewechselt.Habe in 5 Jahren keine neuen Scheibenwischer nötig gehabt.
 

iceman65830

Dauergast
Ich werde das mal ausprobieren .
 

S13gfried

Forenmaskottchen
Ich hatte immer so billig Zeug, hat auch gut funktioniert.

Leider, und das würde mich bei dir interessieren - nach einem halben Jahr oder so - hat die Scheibe dann gequietscht beim Wischen und man hat auch deutlich an den Umschlag- und Endpunkten der Scheibenwischer Flecken gesehen. Sah aus wie abgenutzt und waren wahrscheinlich die Stellen, wo sich das Zeug dann gesammelt oder besonders stark abgenutzt hat.

Sonst, frisch aufgetragen ging das Abweisen schon vor 50km/h los.

Auf der Autobahn oder Landstraße ist es bei normalen bis starken Regen ein echter Seegen. Frisch braucht man quasi keinen Scheibenwischer. Der eigentliche Vorteil ist aber, dass man durch die feinen Perlen viel leichter durchgucken kann als dich einen Wasserfilm. Das Licht - egal ob Sonne oder Scheinwerfer - der entgegenkommenden und Vordermänner bricht auch nicht so stark.

Daher würde ich das auch gern wieder machen, aber es gab eben auch optische Nachteile.

Empfehlen würde ich dir auch, die Scheibe mit Lackknete zu reinigen. Hört sich blöd an falls man das nicht kennt, aber schau dir mal Videos an was aus frisch gewaschenen Autos damit noch runtergeholt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Rex

Premium-Mitglied
Mein persönlicher Eindruck /Erfahrung mit diesen Mitteln.
Ich werde es nicht mehr benutzen.
Es geht nichts über regelmäßige gründliche Reinigung der Windschutzscheibe und die jährliche Montage neuer Wischer.
Klare Sicht, kein Schmieren, kein gar nichts.
So einfach kann es sein :cool:;)
 

S13gfried

Forenmaskottchen
Klar, ist eine wichtiger Grundsatz für einen klaren Durchblick. Staub etc. haftet auch auf den versiegelten Scheiben, Pollen und Harze im Sommer erst recht.
Aber, das Abperlverhalten von Wasser ist niemals so gut wie bei der Versiegelung. Und das ist der Vorteil für mich. Man kann besser durchsehen während den Wischzyklen und das Licht bricht nicht so stark Nachts oder bei Regen+Sonne.

Ich werde das Gtechniq G1 nach guter und ausführlicher Beratung testen. Mit meinen bisherige Mitteln hatte ich diverse Probleme, siehe meinen letzten Post.
Das hat der Onlineshop bei dem G1 nicht völlig ausgeschlossen, waren aber ehrlich und haben mir ihr bisheriges Feedback ausführlich dargelegt, sodass ich nicht 100% sicher bin - aber sicher genug um zu testen.
 

bastian

Lebt hier
Die Versiegelung von Scheiben ist eine Erfindung von der Chemie-Industrie.

Fahrt einfach langsamer, wenn die Sicht durch äußere Einflüsse schlechter wird. Es gibt unzählige Beispiele dafür, dass Kettenreaktionen (Unfälle bei Regen, Schnee, Staubwolken) durch unangepasste Geschwindigkeit verursacht werden.
 

S13gfried

Forenmaskottchen
Was ist denn das für ein plakativer Nonsens. Klar hat es jemand erfunden, nachdem man sich das von der Natur abgeschaut hat. Und es funktioniert mit überwiegend positiven Effekten.
Dein T-Roc ist auch ein Erfindung der Autoindustrie...Sogar von den ganz schlimmen VW-Betrügern.

Wenn du darüber diskutieren möchtest, eröffne doch einen Thread über angepasstes Fahren. Da hast du recht, ist sehr wichtig, hier aber nicht das Thema.

Wie schnell ich fahre mache ich vom Verkehr und Kontakt zur Fahrbahn abhängig. Das muss mich doch aber nicht hindern meine Sicht zu verbessern.
Mit versiegelter Scheibe sehe ich auf jeden Fall besser als du bei Regen, da kann ich die Gesamtsituation noch besser einschätzen. Ob es den Preis wert ist kann ja jeder selber entscheiden.
 
Ähnliche Themen
Themenstarter Titel Forum Antworten Datum
MastaClem Kratzer in den Scheiben Allgemeine Themen 16
sako2000 Scheiben folieren Interieur 9

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert