• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

schlechtes Gewissen?

projektspeedy

Stammuser
Hallo ihr Lieben!

Ich weiß, es ist vielleicht etwas komisch und der Titel auch :D aber manchmal plagt mich ein schlechtes Gewissen....

Ich denke da so an Themen, wie den Klimawandel und die Umwelt, gleichzeitig freue ich mich sehr auf den T-Roc, der nun bald schon mein Eigen sein wird... :D

Trotzdem kommt ab und an mal das schlechte Gewissen!

Geht euch das auch so?
 

driver-troc

Autoflüsterer
Weswegen????????????
Du hast aber Sorgen. :confused:
 

projektspeedy

Stammuser
Ja gut, weil nun mal ein Auto durchaus auch die Umwelt belastet und verschmutzt!

Nein, ich freue mich sehr auf mein neues Auto :D habe nur ab und an mal so meine Minuten in denen ich so darüber nachdenke :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bikerfan

Premium-Mitglied
Ein schlechtes Gewissen wegen Umwelt solltest du haben, wenn du
1. Kreuzfahrer (Schweröl) wärst,
2. ausschließlich in den Urlaub fliegen würdest,
3. eine eigene Spedition mit vielen (Diesel-) Lkw hättest,
4. eine Uraltheizung in deinem Haus betreiben würdest,
Man könnte noch mehr hier aufführen, aber ich denke, das sind die größten Luftverschmutzer.
Dann würde das Sinn machen, wenn du an die Luftverschmutzung denkst. Der geringste Teil der Luftverschmutzung entsteht doch durch Autoabgase. Und da sollten die Hersteller ein schlechtes Gewissen haben : unamused:.
 

Leviathan

Forenmaskottchen
Außerdem gab es schon immer Klimawandel auf diesem Planeten und ob nun der gegenwärtige Richtung Warmzeit nur allein durch den Menschen induziert ist, bezweifele ich doch sehr stark.
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Na ja, so ganz unschuldig sind wir bestimmt nicht. Da gäbe es einiges zu tun. Allerdings würde die Industrie dann nicht mehr so schnell so viel verdienen. Es geht doch letztendlich nur um den schnöden Mammon.
 

projektspeedy

Stammuser
Ich finde diese Diskussion immer sehr interessant!

Denn ich fliege nicht bzw. alle paar Jahre in den Urlaub (wenn dann mit Zelt und eben Auto), fahre sehr selten mal mit einer Fähre (Island)...
Gleichzeitig haben wir schon seit 7 Jahren ein Solaranlage auf dem Dach und beziehen "ÖkoStrom".
Wir haben einen kleinen Gemüsegarten und achten darauf möglichst saisonal und regional zu Essen bzw. einzukaufen.
Zudem haben wir einen Blumengarten für Insekten und das eigene Auge :D
Anziehsachen trage ich bis sie Löcher haben und eben dann nur noch als Putzlappen Verwendung finden.

Laut diversen Co2-Rechnern bin ich bei ca. 7,5 Tonnen Co2 im Jahr.

Dafür fahre ich gerne mit dem Auto (15000km im Jahr) und bin etwas technikverrückt!
Das sind eben meine Schwachstellen :D

Gleichzeitig glaube ich auch, dass der Klimawandel nicht nur negative Seiten haben wird, wie uns immer weiß gemacht wird! Er verändert unseren Planeten und unsere Lebensräume, das ist klar aber ob das immer so negativ ist, wie es dargestellt wird?
 

Roco57

Autoflüsterer
@bikerfan Ich bin Kreuzfahrer! Und zu den Abfahrtshäfen fliege ich! Aber deshalb habe ich noch lange kein schlechtes Gewissen und lass mir dieses auch nicht einreden ;)
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Ich will auch niemandem etwas einreden. Ich stelle nur für mich fest.
Solange die Dampfer nicht alle mit Gas betrieben werden und den Strom in den Häfen vom Kai aus erhalten, damit die Motoren wenigstens dort ausgeschaltet werden können, bleibe ich bei meiner Meinung.
 

ROT LE

Stammuser
Solange Menschen wie Trump, die die Verantwortung für ganze Nationen tragen, es sich erlauben aus einem globalen Klimaabkommen auszutreten, die Klimawandel als eine Erfindung Chinas betiteln, hab ich nicht das geringste schlechte Gewissen.

Auf die Umwelt zu achten, Energie zu sparen, Müll zu vermeiden usw. sehe ich nicht als Beitrag für den Umweltschutz, sondern als Selbstverständlichkeit an.

Außerdem ist es denke ich noch viel entscheidender, unsere Kinder zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt zu erziehen. Sie erben schließlich unsere Welt.

Da kann ich mir den Spaß einen T-Roc zu fahren sicherlich erlauben.
 

Roco57

Autoflüsterer
Ich will auch niemandem etwas einreden. Ich stelle nur für mich fest.
Solange die Dampfer nicht alle mit Gas betrieben werden und den Strom in den Häfen vom Kai aus erhalten, damit die Motoren wenigstens dort ausgeschaltet werden können, bleibe ich bei meiner Meinung.
Deine Meinung ist ja auch legitim und die will ich dir auch nicht streitig machen. Ich habe eben meine eigene. Eine Diskussion um die ganze Klimapolitik bzw. Politik im Allgemeinen würde hier den Rahmen sprengen. Also lasst unsere Diskussionen und Mitteilungen weiter um und über unseren momentanen Liebling den T-Roc führen. Denn da haben wir alle im Großen und Ganzen die gleiche Meinung: „Der T-Roc ist ein klasse Auto“ :like::grinning:
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Deswegen respektiere ich auch jede andere Meinung, auch wenn sie mit der meinigen nicht immer übereinstimmt ;).
Hier im Off Toppic Bereich kann man ruhig darüber schreiben :cool:.
Aber ich gebe dir recht, dass man im Forum überwiegend über das tolle Auto diskutieren sollte. Man braucht beim T-Roc wahrlich kein schlechtes (Umwelt-) Gewissen zu haben :grinning: :like:.
 

MichaelBo

Kennt sich aus
Und ich bin froh, dass ich eine Standheizung für den Winter habe o_O
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Roco57

Autoflüsterer
Es wird keinen Winter mehr geben! Es bleibt jetzt immer so heiß :p
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert