• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Sind die Freundlichen kundenorientiert?

bikerfan

Premium-Mitglied
Die Hersteller haben natürlich etwas gegen eigenständige "kostengünstige" Codierungen. (...)
Genau so sehe ich das auch. Das ist aber nicht ein VW typisches Verhalten, auch andere Hersteller können das sehr gut.
 

Roco57

Premium-Mitglied
Die nehmen 385€ für die VZE. Das ist doch mehr als lächerlich. Bin ich froh das es noch Codierer gibt….
Oder man schafft sich OBD11 an, dann hat man für 100 € die Möglichkeiten VZE und viele andere schöne Sachen zu kodieren :)
 

Gand-Alf

Dauergast
ein Beispiel, wie (sehr) kundenorientiert die Freundlichen sind:
unser ROC war gestern bei der Inspektion. Sonntag den ROC auf´m Platz abgestellt. Autoschlüssel in einen hochwertigen Briefumschag, der beidseitig mit einem Fragebogen zu den durchzuführenden Arbeiten, dem Limit [EUR] für zusätzliche Arbeiten, Bitte um Rückruf etc.. bedruckt ist, gegeben und in den Sicherheitsbriefkasten eingeworfen.
Montag morgen rief der Annahmemeister um 10 nach 8 an, erkundigte sich noch einmal nach dem Auftrag und wies auf einen Blechschaden hin, der mir bis dahin noch nicht aufgefallen war. Abholung gestern Nachmittag. Der Meister ging mit mir zum KFZ und zeigte die Delle.
Jetzt kürze ich etwas ab: Dellendoktor: "die Delle an der Falz des l.v. Kotflügels ist mit so einem Druck entstanden, dass oberhab der Falz das Blech herausgedrückt (Beule) wurde und ist nicht vollständig zu beheben. HUK: Rückstufung um 10 Jahre in der SF bei Inanspruchnahme der Vollkasko (300 SB) für einen neuen Kotflügel. 27 EUR/a Mehrbeitrag auf 10 Jahre macht für mich einen Eigenanteil von 570,- EUR for nothing ! SCHEI... !!
Da mir nicht bewußt ist, wann und wo der Schaden entstanden sein könnte (war keine Visitenkarte dabei), fiel mir heute ein, vielleicht hat der Freundliche ja eine Überwachungskamera, das ist der einzige, noch nachvollziehbare Zeitraum. Angerufen, "ja wir haben eine Kamera." Gut, also hin zum Freundlichen. Mit dem Annahmemeister gesprochen "wir sind Vertragspartner der HUK, Kostenvoranschlag nicht erforderlich." Mit dem Serviceleiter gesprochen. Er wollte mir das Video kopieren und mailen. Irgendwie funktionierte das nicht. Er gab mir sein desinfiziertes handy und bot mir einen Kaffee an, um mir das Video ansehen zu können. Leider erfolglos.
So eine Hilfsbereitschaft finde ich sehr kundenorientiert !!

p.s.: mit welchen Kosten darf man für einen neuen Kotflügel rechnen ? Evtl. nehme ich die Kasko gar nicht in Anspruch.
 

Spock

Lebt hier
Und deswegen empfehle ich immer (vor allen wenn man schon eine hohen SFR hat), den Rabattretter mit zu buchen bei der Versicherung.
Jedes Jahr einen Einschlag frei. :cool:
Habe Ihn gleich im ersten Jahr der Buchung gebraucht. Seit dem Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gand-Alf

Dauergast
ich möchte nicht vom Thema abschweifen, aber das ist immer eine individuelle Risikoeinschätzung. Aus dem von mir geschilderten Fall folgere ich, dass man Beiträge entrichtet und die Versicherung im Schadenfall auch zahlt, einen VN aber um 10 Jahre zurückstuft, womit der VN unter´m Strich doch die ganze Zeche zahlt. Und zahlt man noch mehr Beiträge für den Rabattretter, tritt der Schadenfall evtl. nicht ein, wie bei Dir. Aber Dein Geld ist weg. Das ist Ansichtssache.
zurück zu meiner Frage: mit welchen Kosten darf man für einen neuen Kotflügel rechnen ?
 

T-Rex

Premium-Mitglied
mit welchen Kosten darf man für einen neuen Kotflügel rechnen

Alles zusammen würde ich mit etwa 700- 900 € rechnen.
Ca. 350 € der Flügel
Lackierung 200€ +/-
Arbeitszeit etwa 150 in etwa.
 

Spock

Lebt hier
Zahle im Jahr ca. 40€ extra und bei einen kleinen Unfall Endstand in der Haftpflicht ein Schaden von knapp 1500€. Rechnet sich bis zu meinen Tod.

Aber zurück. Eventuell auch mal nach einen gebrauchten Teil gesucht. Kollege hatte das mal bei seinen Golf7 gemacht und viel Geld gespart.
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert