• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Steuer nach WLTP Umstellung

Black-Roc

War schon mal da
Ich habe jetzt doch mal eine Frage....

Hat schon jemand den Steuerbescheid für seinen 2.0 TSI mit OPF und Zulassung 2019 ? Finde keine genauen Angaben bzgl.der Steuerhöhe...
 

Wänna

Dauergast
Das würde mich auch mal interessieren...laut Bundesrechner wäre es 220€
 

Black-Roc

War schon mal da
Den Betrag habe ich auch schon irgendwo gelesen... das wäre typisch deutsch wenn man für ein neues Auto mit Filter mehr bezahlen muss als für das gleiche ohne....
 

Gegge0403

Kennt sich aus
Laut VW-Seite für 2.0 l TSI OPF 140 kW (190 PS):

Verbrauchs- und Emissionswerte nach NEFZ-Standard: 153 g/km
Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP-Standard: 181g/km
 

S13gfried

Forenmaskottchen
Alle Fahrzeuge hatten vor den neuen Messverfahren "weniger".

Wir haben zwar mehr Euros im Vergleich zu den vorher zugelassenen, aber (endlich) vernünfigere Werte.

Also nicht wir zahlen mehr/zu viel - die anderen haben vorher profitiert und zu wenig auf Grund veralteter Methoden gezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

bikerfan

Premium-Mitglied
Genau so sehe ich das auch. Und einen Stichtag muss es ja geben ;)
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Man könnte an dieser Stelle auch wieder Herrn Gorbatschow zitieren ...:p
 

bastian

Lebt hier
Habe heute meinen Steuerbescheid bekommen.
1,5 TSI 160 g/km CO2 Ausstoss
2 € x 15 pro angefangene 100 ccm = 30,00
2 € x 65g/km über 95 g/km CO2 = 130,00
zusammen 160,00 €
 

Troc R

Kennt sich aus
S13gfried Also nicht wir zahlen mehr/zu viel - die anderen haben vorher profitiert und zu wenig auf Grund veralteter Methoden gezahlt.[/QUOTE schrieb:
Hi
Aber denke, wir sind da am wenigsten Schuld, wir wurden die ganzen Jahre beschissen.
Und beim Alt Auto Verkauf haben genügend Leute das zu spüren bekommen......ich eingeschlossen.
Und die Leute die auf dem Land wohnen, fahren jetzt alle Diesel, da sie da Schnäppchen machen.
Und trotzdem bin ich bei VW geblieben, mal sehen wann der Konzern mal was für seine Kunden tut.
 

Wänna

Dauergast
Aber gibt es denn hier keinen, der schon für den 2,0 Tsi 190PS einen Steuerbescheid bekommen hat?
 

S13gfried

Forenmaskottchen
Ich fühle mich nicht beschissen. Ich wusste vorher das es um einiges mehr wird.

Das einzige was ich "schade" finde ist, dass ich mit meiner Zulassung zu den ersten gehörte die entsprechend ihrer echten Emissionen Steuern zahlen.

An der Steuererhebung hat sich nichts geändert. Nur die Grundlage ist jetzt weltweit homogenisiert. "Deutschland" kann dafür jetzt nicht viel.
 

Bus-Froind

Forenmaskottchen
Wo ist denn mehr? Auf Papieren? Oder kommt mehr durch den OPF?
Der WLTP-Zyklus stellt höhere Anforderungen bzw. ist genauer definiert, ergo mehr Verbrauch = mehr CO².
Auch ohne einen Otto-Partikel-Filter sind die Werte höher als nach NEFZ.

Ich verstehe die Aufregung wegen der erneuten Umstufung nicht, gab es zum 01.07.2009 auch schon, alles was nach Juni 2009 zugelassen ist,
wird nach CO²-Werten besteuert.

Aber gibt es denn hier keinen, der schon für den 2,0 Tsi 190PS einen Steuerbescheid bekommen hat?
Die Steuerrechner gehen doch richtig?!? Solange du nicht die Werte DEINES Autos hast, nützt es sowieso nichts, es hängt auch an der Konfiguration.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Also nicht wir zahlen mehr/zu viel - die anderen haben vorher profitiert und zu wenig auf Grund veralteter Methoden gezahlt.
Doch. Die Berechnungsgrundlage ist fur NEFZ Verfahren festgelegt. Alle die nach WLTP zahlen zahlen zuviel. Wurde ja auch in Finanzministerium gesagt dass die ev. Steuer anpassen mussen.
 

Roco57

Autoflüsterer
Die KFZ Steuer für den 2.0 TSI OPF beträgt nach WLTP Zulassung ab 01.09.2018 = 212 Euro
1984 ccm ; CO2 181 g/Km (WLTP)
2 Euro je angefangene 100 ccm = 40 Euro
Freibetrag CO2 bis 95 g/Km = 181 g/Km minus 95 g/Km = 86 g/Km x 2 Euro = 172 Euro
40 Euro + 172 Euro = 212 Euro Kfz Steuer/Jahr

@bastian hat es ja für den 1.5 schon dargestellt !

Für meinen 2.0 TSI ohne OPF bezahle ich nach NEFZ 153 g/Km = 156 Euro Kfz Steuer/Jahr :cool:

Nach WLTP Norm jetzt natürlich höherer CO2 Ausstoß. Die Berechnung der Kfz Steuer ist gleich geblieben!
 
Zuletzt bearbeitet:

S13gfried

Forenmaskottchen
.
Doch. Die Berechnungsgrundlage ist fur NEFZ Verfahren festgelegt.
Ich finde im KraftStG kein Wort von NEFZ. Die StVZO geb ich mir jetzt nicht, vermutlich da, wenn überhaupt. Aber die Steuer bemisst sich seit geraumer Zeit nach dem CO2 Ausstoß. Nicht am Messverfahren.

Die hängt natürlich von der Messung ab, aber dennoch hatten alle vorher Glück weil das Messverfahren Grütze war.
Jetzt ist es besser und die Steuer hat ehrlichere Werte als Grundlage.
Wie immer, Bestandschutz.
 

vroc

Gehört zum Inventar
.
Ich finde im KraftStG kein Wort von NEFZ. Die StVZO geb ich mir jetzt nicht, vermutlich da, wenn überhaupt. Aber die Steuer bemisst sich seit geraumer Zeit nach dem CO2 Ausstoß. Nicht am Messverfahren.
Na sagen wir mal so: die Kosten für CO2 Ausstoß waren zu der Zeit festgelegt als die NEFZ gültig war. Nun ist WLTP gültig aber zahlen muss man immernoch nach dem NEFZ Verfahren. Also normal müsste BFM die Kosten anpassen und somit Belastung für gleichen Ausstoß und Motoren damit ausgleichen.
 
Themenstarter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Vespa Unterschiedliche Steuer nach WLTP? Recht & Ordnung 10
Elch KFZ Steuer Rechner nach WLTP Recht & Ordnung 13
Roco57 Neue KFZ Steuer nach WLTP Norm Allgemeine Themen 6
oxygen T-Roc - Kfz-Steuer Kosten Recht & Ordnung 166
Ähnliche Themen




über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert