• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

T-Roc im Winter

mh8563

War schon mal da
Hi! Hab heut meine erste größere Ausfahrt im Schnee gemacht. Gleich mal aufn Semmering. Schnee gibt's da ja genug aktuell (siehe Foto). Ich war vom Fahrverhalten mehr als beeindruckt. Jaja, schon klar - neue Winterreifen und so. Aber im Vergleich zu meinem alten Golf glaubst du bist auf Schienen unterwegs.

IMG_20190105_202043.jpg

Mich würde interessieren wie es euch so geht mit dem Roc im Schnee (egal ob Frontler oder Allrad).
Gruß,
Martin
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Bisher auch noch keinen Schnee gesehen. Wir bekommen den immer erst dann, wenn kein Mensch mehr Schnee sehen möchte (letztes Jahr iim März, glaube ich).:confused:
 

Roco57

Autoflüsterer
@T-Roc-FL Genau da war doch das große Schneechaos in Flensburg :grinning::like:
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Hab grad noch mal nachgesehen, nicht März - am 28. Februar war das Schnee-Chaos mit 30cm in ein paar Stunden. War keiner drauf vorbereitet - da ging nix mehr. War auch quasi der erste Schnee des Winters. Auf den Rocci musste ich da aber noch 2 Monate warten.
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Im Schnee macht der 4Motion natürlich nen heiden Spaß. Am besten , aber Vorsicht !!!!...., ESP/ASR aus
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Bei uns hat es in diesem Winter erst sporadisch geschneit. Wie in jedem Jahr: kaum ist die Straße weiß, bricht alles zusammen. Schnee kommt im Winter ja so unverhofft :p.
Mein Fronttriebler kommt aber mit winterlichen Straßenverhältnissen super gut zurecht.
Nebenbei bemerkt, ich persönlich brauche diesen weißen Kram nicht mehr. Im Alter hat man es gern etwas wärmer :joy:.
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Schnee kommt im Winter ja so unverhofft
In der Tat, manch einer ist komplett von der Rolle, wenn es in den Wintermonaten schneit.

Mein Fronttriebler kommt aber mit winterlichen Straßenverhältnissen super gut zurecht
Selbst hier bei uns, wo es momentan wieder kräftig schneit (allerdings sehr schwerer, nasser Schnee) , kommt man auch ohne Allrad überall hin . Aber mit Allrad steig ich halt lachend aus... Gaudi :blush:
Nebenbei bemerkt, ich persönlich brauche diesen weißen Kram nicht mehr. Im Alter hat man es gern etwas wärmer
Geht mir ähnlich. Ich trage schon seit längerem einen Wunsch mit mir herum, mich /uns im Pensionsalter südlich der Alpen niederzulassen . Der Winter ist zwar dort auch present, aber es wird früher, deutlich milder :like:
Solange mach ich es mir eben vor dem Schwedenofen gemütlich :beer:
 

PoP

War schon mal da
Fahrverhalten auf Schnee absolut super.
Wir ersticken bei uns in Österreich gerade in Schnee. Der Räumdienst kommt kaum nach, aber kein Problem mit dem Rocci. Fahre einen 150 PS TDI mit 4motion.
Konnte gestern kurz einen Suzuki SX4 S-CROSS testen, war aber wieder froh um unseren T-Roc.
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Stimmt. Der sogenannte angehängte Allrad, wie es der 4Motion einer ist, ist hervorragend ausjustiert . Er schaltet sich bei Bedarf, in Millisekunden zu, und garantiert beste Werte bei jeder Witterung.
Ich kenne das System 4Motion schon vom Golf R. Hier noch extremer zu bewundern, da 310 PS geherrt werden müssen . Grandios.

Den T-Roc habe ich diese Woche , bei extremer Schnee und Eislage, bewusst mal in Regionen gefahren,/Situationen gebracht , die ein Heck, - Frontantrieb nie gemeistert hätten.
Der T-Roc 4Motion pflügt durch, ohne an seine Grenzen zu kommen (die habe ich noch nicht erreicht). Bisher nur durch Bodenfreiheit zu Stoppen
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Nein . Der 4Motion ist ein angehängtes System, das die hinteren Räder nur bei Bedarf aktiviert . Grundsätzlich fährt der 4Motion mit Frontantrieb . Das macht sich natürlich auch beim Verbrauch bemerkbar.
Im Grunde braucht man die Allrad Unterstützung nur in extremen Situationen. Die Elektronik schaltet diesen blitzschnell zu.
 

PoP

War schon mal da
Frage an T-Rex:
Fährst du auf Schnee im SNOW-Modus wenn du "normal" unterwegs bist und keine Drift-Challenge machst ?
 

T-Rex

Premium-Mitglied
@PoP
Nein . Ich habe es mal durchprobiert. Das empfehle ich auch jedem . Ich komme am besten im "Straßen" - Modus zurecht. Der T-Roc ist auch hier eher Hecklastig ausgelegt. Zuletzt habe ich den Snow Modus auf der Tauernautobahn am Mittwoch zugeschaltet.
Hier war es extrem glatt und mächtig zugeschneit, inklusive der Spurrillen .
Da merkte ich tatsächlich einen gewissen Vorteil des Snow Modus. Die unterstützenden Systeme wie ASR /ESP , reagieren hier "feiner". Auch meine ich wird die Verteilung auf die Achsen anders geregelt
 
  • Like
Reaktionen: PoP

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert