• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

T-Roc plötzliche Vollbremsung

R

Ralle01

Gast
Ich muss doch dann, nach einer Schrecksekunde heute morgen, auch mal eine Erfahrung kundtun.

Also dass diese Warnung weiß in der MFA auftaucht, das akzeptiere ich ja noch ab und an, auch wenns doof ist, zumal jedesmal absolut nichts in der Nähe war. Das ist bisher so 5x passiert.

Aber heute Morgen in der Tiefgarage meiner Firma, groß und viel Platz, nichts und niemand um mich herum, und mein Kleiner macht auf einmal eine Vollbremsung. Und auch keine Warnung vorher. Nachdem mein Blutdruck wieder gesunken war, bin ich dann weiter gefahren. Also das kann ich nun wirklich überhaupt nicht leiden. Wenn es regnet kommt ständig : Keine Radar- oder Sensorsicht oder so ähnlich, wenn nichts um einen herum ist, macht er eine Vollbremsung.

Ich werde mal die Empfindlichkeit reduzieren, wenn das nicht hilft, schalte ich es ab. Jedesmal nach dem Start. Auch wenn dann so ein doofes gelbes Dreieck an ist. Aber so weiter zu fahren, das ist nichts für meinen Blutdruck :)

Bin mal gespannt, bei wie vielen Anderen das auch auftritt.

Viele Grüße
 

VWNeuling

Ist öfter hier
Bei mir war die Einstellung im Menü auf früh eingestellt.
Habe es geändert auf mittel und jetzt ist alles OK . Die Anzeige im MFA kommt nicht mehr ohne erkennbaren Grund.
Viele Grüße
 

Dave

Dauergast
Bei mir funktioniert das System gut, hat mich schon vor einem Stauende bewahrt, hab zu wenig gebremst und gerade in den Rückspiegel geschaut ob hinter mir auch alle Bremsen und plötzlich Stand mein Vordermann schon und Dwayn (the Roc) hat den Anker geworfen. Der Blutdruck meiner Begleitung war höher als meiner und ich konnte mir dann ewig noch was anhören:joy::scream:
@Ralle01 Vielleicht hilft bei dir ein Besuch beim :), vielleicht ist es falsch kalibriert oder so!?
 
R

Ralle01

Gast
Ja @Dave, da werde ich wohl mal einen Termin machen müssen, auch wegen der Windgeräusche an den Vordertüren. Aber das ist immer mit Aufwand verbunden. Zunächst werde ich mal die Empfindlichkeit reduzieren. Steht bei mir auf schon immer auf mittel @VWNeuling. Mal sehen. Wenn alles nichts hilft, werde ich den :) mal aufsuchen.
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Stelle die Empfindlichkeit mal auf "Mittel", wie von @VWNeuling empfohlen. Hab ich auch, und seitdem ist Ruhe.
 

bikerfan

Premium-Mitglied
UPS, eine Antwort zu langsam. Vorher vielleicht nochmal auf "niedrig" gehen und beobachten. Aber wie ich lese, musst du sowieso zu VW :confused:.
 

Dave

Dauergast
Brauchst mir nichts zum Aufwand erklären meiner ist heut zum 4 mal beim :). Aber dazu später mehr in der Richtigen Rubrik.
 
R

Ralle01

Gast
Ja @Dave das ist wohl das "Leiden" bei neuen Modellen. ich hatte das vor ein paar Jahren schon einmal mit einem Auto. Deshalb hatte ich beim Rocci auch leichte Bauchschmerzen. Ich hoffe für uns Beide, dass es nicht zu schlimm wird :)
Kannst mir ja mal die Rubrik nennen, wo Du was schreibst, würde mich auch interessieren :) und Danke.
 

Dave

Dauergast
Es wird heute Nachmittag in Elektrik stehen. Sobald ich ihn abgeholt habe und hoffe das es diesmal funktioniert. Thema Innenraumbeleuchtung defekt, oder so ähnlich wird es werden.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Ja @Dave, da werd ich wohl mal einen Termin machen müssen, auch wegen der Windgeräusche an den Vordertüren. Aber das ist immer mit Aufwand verbunden. Zunächst werde ich mal die Empfindlichkeit reduzieren. Steht bei mir auf schon immer auf mittel @VWNeuling. Mal sehen. Wenn alles nichts hilft, werde ich den :) mal aufsuchen.
Wenn es schon auf Mittel steht dann ist häufige Meldung ohne Grund nicht ok.
Weitere Fragen:
1. Hast du seitliche Radaren?
2. Hast du Parklenkassistent?
 
R

Ralle01

Gast
Schmunzel @vroc, dass dies nicht ok ist, habe ich gemerkt als ich auf einmal etwas härter im Gurt hing. :joy:
Ob ich seitliche Radaren (wofür die auch immer sein mögen) habe, weiß ich nicht. Ich habe Radaren für vorne und hinten beim Ein- und Ausparken, also dieses übliche Parkgedöns.
Und nein, Parklenkassistent habe ich auch nicht.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Ok, zwischen PDC und Radaren kannst du wohl nicht unterscheiden?:)
Dann muss ich wohl anders fragen, hast du "Blind Spot"-Sensor "Plus" mit Ausparkassistent?
 
R

Ralle01

Gast
Na siehste, geht doch, die Frage verstehe ich :joy:
Und ja, Blind Spot Sensor Plus habe ich.

Wobei ich nicht zwingend verstehe, was diese Radaren mit einer Vollbremsung in einer "menschenleeren" Tiefgarage zu tun haben sollen.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Das denkst du, menschenleer:D Die Radare meinen aber anders und sind auch dafür da das zu erkennen was du nicht siehst:eyes:
Also seitliche Radaren sind tatsächlich der häufigste Grund, auch bei mir, wo der Roci voll unerwartet den Anker schmeißt. Meistens sehe ich danach doch den Grund:)
Aber es haben auch einige gemeldet, bei mir ist es mit Q2 passiert, dass es bei Regen oft entweder Störungen gab oder auch Falscherkennung. Dennoch finde ich diesen Assi sehr gut und nützlich, einer der besten Assis:like:
 
R

Ralle01

Gast
Nun ja, ich werde es weiter beobachten. Heute Morgen bin ich dann erstmal weiter gefahren und es hat nicht gerumpelt, also kann ich niemand überfahren haben :cool: Und laut hinter mir her geschimpft hat auch keiner. . . .

Und ja, wie schon geschrieben, bei Regen fällt es regelmäßig aus.

Aber ich glaube, so sehr ich meinen Kleinen auch liebe inzwischen, ein brandneues Modell werde ich wohl in Zukunft nicht mehr kaufen. Und ich hoffe, nicht nur aus altersbedingten Gründen :D Das ist jetzt das zweite Mal, und die Kinderkrankheiten sind manchmal ein wenig ärgerlich. Auch wenn ich heute um einiges gelassener bin, und das jetzt doch altersbedingt :D, als ich es damals bei meinem ersten brandneuen Modell war. Die Kiste habe ich nach 9 Monaten wieder verkauft.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Das mit den neuen Modellen ging mir ähnlich. Bisher 2 ganz neue gekauft die ich schnell wieder abgeben müsste. Also auch schlechte Erfahrung:mad:
Mit dem Roci habe ich dagegen bisher überhaupt keine Probleme und bin als Audi-Fahrer positiv überrascht:like:. Was die Seitenradare betrifft, du muss bedenken dass die bis 30m links und rechts Objekte erkennen können. Außerdem ist es nicht so einfach ganz ohne Fehler damit Gefahrenobjekte zu erkennen.
Aber trotz der gemischter Erfahrung mit neuen Modellen werde ich wohl dabei bleiben immer wieder was neues zu kaufen:) Derzeit läuft die Entwicklung so schnell und man sieht es z.B. an dem Tiguan 2, ist noch ganz neu aber halt im Design schon gegenüber T-Roc veraltet:joy: Noch krasser ist es bei Audi, Q2 ist gerade 2017? gestartet und nun kommt Q3 und wieder selbe, Q2 sieht gegenüber dem Q3 als total veraltet im Design. Somit wäre zwar in 1-2 Jahren alle Kinderkrankheiten beseitigt aber du bekommst halt ein altes Fahrzeug:D
 
R

Ralle01

Gast
Ich habe, ohne dass dies angeberisch wirken soll, in den letzten 30 Jahren insgesamt 17 oder 18 ganz neue Autos (also eigentlich immer somit :D) gekauft. Das meiste davon waren Audi (80, 100, A6, A6, A6, A6, A4), dann ein 3er BMW (no further comment), dann 2 Golf GTI (6er und 7er) und jetzt halt den Rocci. Somit habe ich wirklich genügend Erfahrung mit neuen Autos.
Aber trotzdem sind solche Kinderkrankheiten, oder schlechter Zusammenbau, wie auch von vielen hier schon bemängelt, ärgerlich. Man kauft halt kein Teil für 500€, und bei VW (und jedem anderen Hersteller auch) erwarte ich in diesem Preissegment, dass die Qualität auch stimmt.
Und so schön der Roc ja ist, meinem GTI trauere ich dennoch hinterher. Aber gut, wir werden sehen, wie sich das weiter entwickelt bei mir :rolleyes:
Es wir auf jeden Fall nicht direkt die Flinte ins Korn oder Bier geworfen :joy:
 

Roco57

Autoflüsterer
Warum habe ich diese ganzen Probleme mit dem T Roc nicht ?:mask:
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert