• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

T-Roc ruckelt in Linkskurve

Barni

Kennt sich aus
Hallo,

wir haben ein Problem mit unserem T-Roc 1.6 TDI. Vielleich hat jemand schon Erfahrungen damit gesammelt oder ein Idee was das sein kann.

In links-Kurven fängt das Auto/Motor an zu vibrieren wenn der Motor eingekuppelt ist und man konstant fährt.
Wenn der Motor kalt ist, hört es sich sogar an als würde er absterben und gleich ausgehen.

in Rechtskurven ist alles wunderbar.

Die Werkstatt hat angeblich keine Idee und will es beobachten ( Werksgarantie läuft aber bald aus )

Vor kurzem haben sie erst das Lenkgetriebe getauscht, da dieses auch kpl. def. war. Vielleicht hängt es ja damit zusammen?

Danke euch.:like:
 

Bus-Froind

Forenmaskottchen
Wenn der Fehler seit dem Tausch des Lenkgetriebes besteht, hat die Werkstatt sich darum zu kümmern. Wenn sie keine Ideen hat, musst du sie liefern.
Kann ja von "lose Schraube" bis "kaputt" alles Mögliche sein.
Gelenkwellen, Radlager, Lenkgetriebe, Unterbodenverkleidung, Radhausschalen... Nebengeräusche können durch viele Dinge entstehen.
 

Barni

Kennt sich aus
Nach langem hin und her kann der Fehler nicht abgestellt werden mit dem neuen Lenkgetriebe.
Auch 2x Testfahrzeuge mit dem 1.6TDI aus dem Autohaus haben diese Motorenvibration sobald man nur ein wenig links einschlägt unter Last.
Es ist schon echt störend für mich, aber eine Lösung scheint es Seitens VW noch nicht zu geben.
Der Werkstattmeister hofft das es da ein Rückrufaktion gibt. So lange muss es so bleiben... :poop:

Stand der Technik :mad: sage ich nur...
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Werksgarantie läuft aber bald aus
Eventuell mal kurz über eine Garantieverlängerung nachdenken.

Überlegung.
Eventuell ist ein ESP Sensor defekt.
Er meldet falsche Daten, wodurch dem Motor dann Leistung entzogen wird, da von einem nicht vorhandenen "Konflikt" (Schleudergefahr/Haftverlust oder ähnlichem..) ausgegangen wird.

Der T-Roc verhält sich nun so, wie beschrieben
 

Barni

Kennt sich aus
Garantie Verlängerung habe ich natürlich gleich gemacht ;)

Komisch ist nur, der Werkstattmeister hat privat auch einen neuen 1.6TDI der genau das gleich Geräusch in der Linkskurve unter Last macht.
Er meint: "Seiner Frau stört das nicht :joy:, aber ihm nervt das auch"

Aber guter Tipp mit dem ESP-Sensor, Manchmal habe ich beim Einparken auch das Gefühl, als ob das ABS/ESP vorne links angeht obwohl es trocken ist und ich langsam fahre. Füllt sich dann an wie ein kurzes ruckeln/durchdrehen des Rades. Das Lässt sich aber nicht regelmäßig nachstellen.
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Manchmal habe ich beim Einparken auch das Gefühl, als ob das ABS/ESP vorne links angeht obwohl es trocken ist und ich langsam fahre. Füllt sich dann an wie ein kurzes ruckeln/durchdrehen des Rades.
Das würde ja für diese Theorie sprechen.
Es ist auch nicht unbedingt gesagt, dass dieser "Defekt" im Bordcomputer hinterlegt ist, da der Sensor ja sein Arbeit verrichtet.
Nur eben "neben der Spur".

Eine nicht abwegige Möglichkeit, der es lohnt nachzugehen.
Problem wird sein, dass eine eventuelle Messung/Überprüfung, aus diesem Grund, keine negativen Werte ergibt.

Ein Tausch wird deshalb, im Rahmen einer Garantie, etwas schwer durchzusetzen sein.

Ich hoffe das Beste für dich und Roc
 

Barni

Kennt sich aus
Danke Dir,


ich habe mal 2x neue ESP Sensoren bestellt. Werde ich mal demnächst einbauen....

Jetzt macht der T-Roc schon wieder Ärger :mad:

Vorne Rechts aus dem Radkasten kommt so ein "Tsch-Tsch" Geräusch...mit leichtem klackern vermischt.


Leider schwer im Video zu hören...da die Motor sehr dominant ist.

Im Motorraum hört man das Geräusch kaum, jedoch von außen ist es deutlich auffällig und nicht normal.

Ich hasse dieses Auto so langsam richtig :mad:
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Könnte einer der Riemen sein. Hört sich jetzt nicht sonderlich schlimm an.
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert