• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

T-Roc Versicherung Versicherungsklassen Typklassen

oxygen

Administrator
Teammitglied
In diesem Thread darf alles zum Thema Versicherung, Tarif des VW T-Roc diskutiert werden.

Anbei eine aktuelle Auflistung der VW T-Roc Schlüsselnummern für die Berechnung der Kosten zur Kfz-Versicherung.

Stand: 13.07.2018


Hersteller: VOLKSWAGEN-VW
Typ: A1 T-ROC 1.0 TSI
Hersteller-Schlüsselnummer: 0603
Typ-Schlüsselnummer: CEA

  • Haftpflicht KH16
  • Vollkasko VK19
  • Teilkasko TK19

Hersteller: VOLKSWAGEN-VW
Typ: A1 T-ROC 1.5 TSI
Hersteller-Schlüsselnummer: 0603
Typ-Schlüsselnummer: CED

  • Haftpflicht KH16
  • Vollkasko VK19
  • Teilkasko TK19

Hersteller: VOLKSWAGEN-VW
Typ: A1 T-ROC 2.0 TSI 4MOTION
Hersteller-Schlüsselnummer: 0603
Typ-Schlüsselnummer: CEB

  • Haftpflicht KH16
  • Vollkasko VK21
  • Teilkasko TK21

Hersteller: VOLKSWAGEN-VW
Typ: A1 T-ROC 1.6 TDI
Hersteller-Schlüsselnummer: 0603
Typ-Schlüsselnummer: CFO

  • Haftpflicht KH16
  • Vollkasko VK20
  • Teilkasko TK22

Hersteller: VOLKSWAGEN-VW
Typ: A1 T-ROC 2.0 TDI 4MOTION
Hersteller-Schlüsselnummer: 0603
Typ-Schlüsselnummer: CEC

  • Haftpflicht KH16
  • Vollkasko VK20
  • Teilkasko TK22
 

oxygen

Administrator
Teammitglied
Schadenfreiheitsklassen: Der Beitrag zur Kfz-Versicherung richtet sich nach der jeweiligen Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) – de facto danach, wie viele Jahre lang unfallfrei gefahren wurde. Nach einem vollen Kalenderjahr ohne Unfall, wird automatisch eine bessere Stufe erreicht. Nach einem Unfall erfolgt jedoch eine Rückstufung.
Merke: Je höher die SF-Klasse, desto niedriger der Beitrag.
Beachte: Die SF-Klasse wird beim Wechseln der Autoversicherung angerechnet.

  • ab SF 35 (mehr als 35 Jahre ohne Unfall) 20 %
  • SF 34 20 – 21 %
  • SF 33 21 %
  • SF 32 22 %
  • SF 31 22 %
  • SF 30 23 %
  • SF 29 23 %
  • SF 28 23 %
  • SF 27 24 %
  • SF 26 24 – 25 %
  • SF 25 25 %
  • SF 24 25 – 26 %
  • SF 23 25 – 26 %
  • SF 22 25 – 27 %
  • SF 21 26 – 27 %
  • SF 20 26 – 28 %
  • SF 19 27 – 29 %
  • SF 18 27 – 29 %
  • SF 17 28 – 30 %
  • SF 16 28 – 30 %
  • SF 15 29 – 31 %
  • SF 14 30 – 31 %
  • SF 13 31 – 32 %
  • SF 12 32 – 33 %
  • SF 11 33 – 35 %
  • SF 10 34 – 37 %
  • SF 9 35 – 38 %
  • SF 8 36 – 40 %
  • SF 7 38 – 42 %
  • SF 6 39 – 44 %
  • SF 5 42 – 46 %
  • SF 4 45 – 52 %
  • SF 3 51 – 58 %
  • SF 2 55 – 64 %
  • SF 1 (1 schadenfreies Jahr) 60 – 74 %
  • SF ½ (Fahrerlaubnis mehr als 3 Jahre) 72 – 84 %
  • S (wie M, nur erreichbar durch rückstufungswirksame Schäden) 92 %
  • 0 (Fahrerlaubnis weniger als 3 Jahre) 95 – 100 %
  • M (nur erreichbar durch rückstufungswirksame Schäden)
 
G

Gast

Gast
Hallo zusammen :)
Für welche Versicherung habt/werdet Ihr euch entscheiden? Schließt Ihr online ab oder der klassische Weg zum Vertreter?

Ich habe die Autoversicherung für meinen T-Roc online abgeschlossen.

Habe insgesamt zwölf Versicherungen verglichen. Sowohl namhafte als auch Online-Versicherer und bei mir hat sich die Friday als die Beste herausgestellt. Gut finde ich vor allem, das dort kilometergenau abgerechnet wird (ich fahre nur ca. 5000 km im Jahr) und ich monatlich kündigen kann. Toll ist auch, das dort alles Online und ohne Papierkrieg abgeschlossen werden kann.

Wie schaut es bei euch aus?

Schönen Start in die Woche
 
728x90

gandALF65

Kennt sich aus
Guten Morgen Jungs,

bin direkt von Google hier auf dieses Thema gestoßen.

Habe seit Anfang des Jahres einen T-Roc 1.5 TSI. Ich habe lange Zeit überlegt und bin dann zu dem Entschluss gekommen, das Fahrzeug über das "Internet" zu versichern. Letztendlich habe ich mich dort für die VHV entschieden, da diese für mich das beste Komplettpaket bot. Früher war ich über die Zurich (Dt. Herold) versichert. Dort hatte ich zwar immer einen direkten Ansprechpartner (Vertreter), ab dies ist meiner Meinung nach den Mehrpreis nicht wert.

Für meinen T-Roc 1.5 (20 schadenfreie Jahre, Garagenwagen, 15.000 km, freie Werkstattwahl) bezahle ich nun Vollkasko ca. 500 EUR und bin damit wunschlos glücklich. Bei meiner Vorversicherung hätte ich da noch ein paar hunderter drauflegen müssen.

Alfred
 

Brecher

Forenmaskottchen
Bei mir wird es wohl auf die HUK24 hinauslaufen.
Werde mich aber erst endgültig entscheiden, wenn ich einen Liefertermin bekomme.
 

Dave

Dauergast
@Detego ja hab erst vor 2 Wochen mein mini in die Werkstatt geben müssen weil die Nachbarin hinten links den gestreift hat. Dabei hab ich mir gleich eine neue Frontscheibe gegönnt, wegen Steinschlag. Ist nun schon die 2te Scheibe. Hatte nie Probleme mit der Versicherung. Und günstig ist sie auch noch.
 

T-ROCer

Kennt sich aus
Hallo Jungs und Mädels,

wenn auch ich meinen Senf dazu abgeben darf. :D

Ich bin seit Jahren bei der Allianz Direct (Tochtergesellschaft der Allianz) und habe bisher keinerlei Probleme gehabt. Auch auf den ganzen Preisvergleichen im Internet sind sie preislich, wie auch leistungstechnisch immer auf den vorderen Rängen vorzufinden.

Vorher war ich auch bei der oben oft genannten HUK24, bin aber aufgrund Negativerfahrung bei einer Schadensabwicklung letztendlich abgewandert.
 

Steinbock

Einmalposter
Guten Abend, ich bin bei der ADAC-AutoVersicherung im KomfortVario Tarif. Hatte letztes Jahr einen Totalschaden an meinem Golf 7 und wurde dank Rabattschutz nicht zurückgestuft. Service und Abwicklung wirklich top!
Mein T-Roc (Lieferdatum KW 23/2018) wird ebenfalls dort versichert.
 
728x90

Brecher

Forenmaskottchen
Ich habe das mal durchgerechnet für mich und die ADAC-Versicherung ist bei gleichen Leistungen deutlich teurer als die HUK (nicht HUK24).
Dazu kommt, dass man auch noch Mitglied im ADAC sein muss was natürlich zusätzlich kostet.
Für mich völlig uninteressant. :(
 

Brecher

Forenmaskottchen
@Dave hast du schon Erfahrungen mit der HUK24 im Schadensfall gemacht? Überlege nämlich dorthin zu wechseln...
Ich habe jetzt einmal die Konditionen der HUK24 mit denen der klassischen HUK für mich verglichen.
Der Beitragsunterschied ist wirklich minimal.
Da werde ich vermutlich die normale HUK nehmen. Da hat man dann einen Ansprechpartner und Unterstützung im Schadensfall und muss sich nicht online mit denen rumschlagen.
 

Detego

War schon mal da
In deinem Beitrag wird ja auch auf meine Anmerkung Bezug genommen:
"Versicherte der HUK24 müssen jedoch nicht auf eine gut organisierte Schadenregulierung verzichten. Die HUK24 nutzt die Schadenregulierung der Mutter HUK Coburg und bietet in diesem Fall auch den Support vor Ort an. HUK24-Versicherte können bei einem Schaden auf das Netzwerk der HUK Coburg zugreifen und sich unter anderem telefonisch oder persönlich an die Schadenaußenstellen der HUK Coburg wenden. Diese tritt als Regulierungspartner auf."

Da ich beim Abschluss der Versicherung keine Beratung benötige, sondern wenn dann (hoffentlich nie) bei der Schadensregulierung, ist die HUK24 für mich optimal.
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Ich bin bei der HUK Coburg und werde für den T-Roc 308 Euro im Jahr (Vollkasko ,mit 300,- Teilkasko ohne SB) bezahlen. Mal sehen, wie es in 2019 aussiweht, wenn die ganzen Schadensmeldungen bei den Versicherungen eingegangen sind und die Kfz neu beurteilt werden.
Ich bin seit langem Kunde bei der HUK, nicht nur mit den Autos und auch in einem Schadensfall (nein, kein Autoschaden) nicht enttäuscht worden.
Alles zur Zufriedenheit erledigt worden.
 

bikerfan

Premium-Mitglied
@oxygen von SF 35. Mehr gibt es nicht.
 

Brecher

Forenmaskottchen
Die SF-Klassen machen ab einem bestimmten Punkt nicht mehr so viel aus.

Entscheidender beim Preis sind so Faktoren wie:
  • veranschlagte Kilometerleistung,
  • Stellplatz
  • Selbstbeteiligung
  • zusätzliche Neuwertversicherungsjahre
  • Verzicht auf Rabattschutz usw.
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert