• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Telefonie im T-ROC via Außenantenne

Carlo

War schon mal da
Für meinen T-ROC habe ich bei den Sonderausstattungen u. a. das Radio "Composition Media" (mit Navigationsfunktion "Discover Media") und digitalem Tuner (DAB+) bestellt. Die Telefonschnittstelle (Bluetooth) ist in der Auftragsbestätigung als Serienausstattung aufgeführt. Meine Frage:
Wird bei der Telefonie über mein Handy das Signal über die Außenantenne geführt oder nicht?
In meinem Skoda Yeti wird die Telefon-Verbindung via Außenantenne geführt (natürlich viel bessere Kommunikation in schlecht abgedeckten Regionen).
Wenn das in meiner bestellten Konfiguration nicht möglich ist und dafür eine induktive Ladeschale Bedingung ist stellt sich mir die Frage ob die Ladeschale nachträglich geordert werden kann. Auftragsbestätigung war am 5.4.2018, neuer Liefertermin ist frühestens Ende Oktober 2018.
 

gandALF65

Kennt sich aus
Hallo @Carlo,

hast du die Telefonschnittstelle „Comfort“ gewählt? Die Außenantenne funktioniert meines Wissens erst ab dieser Option.
Die Telefonschnittstelle „Comfort“ bietet zahlreiche Extras, dank derer die Freisprechtelefonie noch komfortabler wird. Auch das Aufladen geht ganz einfach: Dazu muss das Telefon lediglich in ein dafür vorgesehenes Staufach gelegt und mit der darin befindlichen USB-Schnittstelle verbunden werden. Die Verbindung mit der Außenantenne trägt zu einem ausgezeichneten Empfang bei. Wahlweise lässt sich das System über die Multifunktionsanzeige, das Multifunktionslenkrad oder das Navigationssystem steuern.
zum Vergleich die Basic
Die Standard-Telefonschnittstelle ist eine komfortable Freisprechanlage mit Bluetooth-Anbindung. Ein hochwertiges Mikrofon im Dachhimmel und die Wiedergabe über die fahrzeugeigenen Lautsprecher sorgen für sehr gute Sprachqualität. Auch die Wiedergabe und Steuerung von im Handy gespeicherten Musik-Dateien ist über die Bluetooth-Anbindung möglich. Neben der unkomplizierten Bedienung erfreuen viele praktische Features wie zum Beispiel die Vorlesefunktion für SMS.
Quelle: https://webspecial.volkswagen.de/vwinfotainment/de/de/index/mobiltelefonie/telefonschnittstellen#/

Viele Grüße
Alfred
 

JRoc

Ist öfter hier
Kann ich so bestätigen, die Außenantenne soll nur bei der Comfort funktionieren war der Grund für mich die Schnittstelle noch nachzubestellen.
 

Carlo

War schon mal da
Welcher Glückliche hat meine bestellte Konfiguration: Radio Composition Media, DAB+ sowie Navi Discover Media bereits in seinem T-ROC in Betrieb (ohne die Telefon Comfort-Schnittstelle) und kann sagen was Sache ist. Ist in den mir vorliegenden VW-Unterlagen nicht eindeutig beschrieben.
Für mich wichtig ist dass ich das Bluetooth-Profile RSAP (Remote SIM Access Profile) nutzen kann, dann werden die Daten aus meinem Mobile (was natürlich auch dieses Blauzahn RSAP-Profile implementiert haben muss) ins Radio Composition Media übertragen. Ich hatte das in meinem Skoda YETI und da ging die Telefonverbindung via Außenantenne (Stummelantenne auf dem Dach wobei Radio-Empfang und Mobilfunk via Weiche zusammengeführt werden). RSAP haben heute z. B. die neuen Samsung-Handies bzw. die alten NOKIA-Geräte, z. B. 6700 classic. Die andere schlechtere Variante ist das HFP-Profile (Hands Free Profile), da läuft die Telefonverbindung über die interne Handy-Antenne. Die induktive Ladung ist für mich nicht relevant, haben die meisten Smartphones noch nicht implementiert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gepard

War schon mal da
Leider unterstützt das Composition Media das RSAP-Profil. Das funktioniert nur im Discover Pro, welches aber für den T-Roc nicht erhältlich ist.
 

Geisli

War schon mal da
Gibt es eine Möglichkeit die Telefonschnittstelle nach zu ordern ?
habe das Radio "Composition Media"
 

T-Roc75

Forenmaskottchen
Ich habe die Telefonschnittstelle Comfort. Kann ich irgendwie feststellen, ob eine Sprachverbindung über die Außenantenne läuft? Hintergrund dazu: ich wüsste gerne, ob es richtig funktioniert und würde gerne testen, ob es auch mit Smartphone in der Hülle funktioniert (bei manchen Hüllen soll das angeblich möglich sein). Danke für Eure Hinweise!
 

cohabit

Forenmaskottchen
...wenn das Telefon induktiv geladen wird, ist es auch mit der Fahrzeugantenne verbunden.

Du kannst es, je nach Empfang, an den Balken der Anzeige im Mediasystem sehnen. Nimm das Telefon aus der Ablage und warte ein paar Minuten, dann kannst Du sehen ob die Anzahl der Empfangsbalken abnimmt. Am Besten testest Du das in einer Gegend mit schlechtem Mobilfunkempfang, da sollte der Unterschied am größten sein.
 

T-Roc75

Forenmaskottchen
Danke @cohabit, gute Idee! Das mit dem Aufladen kann ich leider nicht testen, ich habe noch kein entsprechendes Smartphone. An die Balken habe ich überhaupt nicht gedacht :).
 

Chefdackel

War schon mal da
Ich habe auch die induktive Ladung und die Außenantenne, aber für mich nutzlos: alles was iPhone heißt, kann mangels notwendigem Protokoll nicht über die Außenantenne telefonieren. Eine Lösung wäre z.B. eine zusätzliche SIM-Karte/Multicard mit einem Samsung-Telefon nur fürs Auto. Was also fehlt im T-Roc auf jeden Fall für Apple-Nutzer? Der Audi hatte im Handschuhfach einen Steckplatz für eine SIM-Karte. Eigentlich eine tolle Lösung, leider nicht für den T-Roc verfügbar.
... Discover Media, beim Discover Pro gibt es glaube ich auch die Möglichkeit mit der SIM-Karte im Handschuhfach.
 

Roc-Willi

Kennt sich aus
Lasst Euch nicht durch jede überteuerte Spielerei ködern und probiert es erst mal aus, ehe Ihr irgendwas nachrüstet.
Ich habe ohne die teuere Schnittstelle im Auto genauso viele (oder wenige) Empfangsbalken wie draußen, wenn das Handy in der Ablage unter dem Klimateil liegt.
Mein Handy kann zwar induktives Laden, aber was nützt es, wenn ich es dann für Android Auto trotzdem ans USB-Kabel anschließen muss.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert