• Hallo Gast, dir gefällt unser Forum? Damit das auch in Zukunft so bleibt, würde ich dich bitten, folgenden Beitrag aufmerksam durchzulesen:

    Das Forum braucht deine Hilfe!

    Vielen Dank!

    Dein Admin Stefan

  • Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

USB-Stick

Worxhard

Stammuser
Hallo liebe Forumsgemeinde, passt dieser USB-Stick in die RECHTE Buchse bei App-Connect. Ich habe Verkäufer (Autohäuser) bei Ebay gefragt und die können oder wollen es mir nicht sagen oder wissen nicht was App-Connect bedeutet (2 USB-Buchsen)
Hat jemand von euch diesen Stick und kann das mal ausprobieren?
DANKE!usb-stick.jpg
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Ist der so groß wie ein Autoschlüssel?
Dann könnte es Platzprobleme geben
 

cohabit

Forenmaskottchen
...nein, passt nicht in die rechte Buchse. Brauchst ein Kabel dazwischen. Dieser Stick ist mMn. auch zu teuer für die maximale Kapazität die er bietet.
 

Worxhard

Stammuser
Ich habe gerade ein Bild von einem Verkäufer erhalten und bei dem passt es. Es gibt Verkäufer die sich Mühe geben (habe natürlich bei dem gekauft)
Screenshot_2019-07-05 Mein eBay Nachrichten(1).jpg
 

Roco57

Autoflüsterer
Der steht mir trotzdem zu weit vor. Ich finde die Lösung mit USB Kabel und Stick in der Ablage besser.
 

Utarp

Dauergast
Das geht mir ebenso.Ich habe auch Bedenken,dass man durch den herausstehenden USB-Stick bei Berührung die USB-Steckdose beschädigt.
Daher habe ich ein USB-Kabel mit Abschirmung(ist steifer)verwendet und den Stick an sicherer Stelle mit einem Kontaktklebeband in dem Fach angebraucht.Funktioniert perfekt!
 

Worxhard

Stammuser
Der Stick soll auch nicht ständig da drin stecken. Ich habe mir (weil mein vorheriges Auto Golf Sportsvan auch ohne Navi, hatte 2 SD Karten Steckplätze). Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen, das das beim T-Roc auch wieder so sein wird. Also 2 SD Karten besorgt. Eine für Musik und eine für meine Hörbücher. Bei der Abholung in WOB musste ich feststellen das VW plötzlich "spart" - nur ein SD Steckplatz, weil kein Navi verbaut ist (?)
Egal, Hörbücher auf SD im Schacht und Musik bei Bedarf wenn nur noch "Müll" im Radio kommt - da kann man schnell mal einen Stick einsetzen (oder per Bluetooth vom Handy streamen ;))
Bin gespannt ob der Stick wirklich passt, sonst geht er zurück - finde ihn halt cool :cool:
Im 12V Steckplatz unten in der Konsole steckt meine Garagentor FB - hoffentlichkomme ich trotz Stick da auch noch gut ran :rolleyes:
 

bikerfan

Premium-Mitglied
@Worxhard Der Stick sieht echt cool aus. Ich finde ihn aber für diese Stelle nicht gerade passend, zumal du ja schreibst:
Im 12V Steckplatz unten in der Konsole steckt meine Garagentor FB - hoffentlich komme ich trotz Stick da auch noch gut ran
Was hältst du denn von einem Ministick? Den gibt es in verschiedenen Kapazitäten, z. B. :
IMG_20190705_185303.jpg
 

Worxhard

Stammuser
Ja, so welche habe ich auch, sind mir zu fitzelig - manche davon leuchten sogar recht hell, was ich im Sportsvan beim Fahren in der Nacht als etwas störend empfand
 

bikerfan

Premium-Mitglied
@Worxhard Leuchtet? Mein Stick leuchtet nicht. Stimmt aber mit der Fummelei. Das würde mich jedoch weniger stören als der sperrige, aber wirklich coole Schlüsselstick ;). Zumal du alles andere bequem benutzen kannst.
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Ich glaub, es geht mehr um einen Speicherstick ;)
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
@Worxhard - bei so einem, relativ schweren Stick würde ich mir Sorgen um die Haltberkeit der Buchse machen. Wenn der während der Fahrt drin steckt, würde er sich durch das Eigengewicht ja ständig hoch und runter bewegen, das macht keine USB-Buchse lange mit.
 

Worxhard

Stammuser
@T-Roc-FL - hm, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht - werde mal nach einem kleineren Stick suchen, aber nicht zu klein ;)
 

Utarp

Dauergast
@Worxhard - bei so einem, relativ schweren Stick würde ich mir Sorgen um die Haltberkeit der Buchse machen. Wenn der während der Fahrt drin steckt, würde er sich durch das Eigengewicht ja ständig hoch und runter bewegen, das macht keine USB-Buchse lange mit.
Daher: Siehe #6
 

Worxhard

Stammuser
@skoops - Dagegen spricht: das man sich immer wieder merken muss bei welchem Kapitel man aufgehört hat zu hören, nur weil man zwischendurch etwas Musik gehört hat. Bei 2 verschiedenen Medien merkt sich das CM die letzte Stelle ;)
Wenn ich alleine unterwegs bin laufen die Hörbücher, wenn ich nicht alleine unterwegs bin dann Radio oder "Konserve"
 

cohabit

Forenmaskottchen
Ich habe gerade ein Bild von einem Verkäufer erhalten und bei dem passt es.
...hmm, ich habe meinen weiter verschenkt, weil er nicht passte. Sollten die das Original geändert haben? :confused:

Meine Verkäuferin meinte es gut, sah dann aber dass es nicht gut passte. Freue mich für Dich, wenn das jetzt besser ist! :like:
 

Worxhard

Stammuser
Kurzes Update: der Stick PASST! - aber wie schon @T-Roc-FL und @Utarp bemerkten könnte wegen dem Gewicht die USB-Buchse leiden - das Teil ist recht lang und zittert wie ein Lämmerschwanz in der Buchse.
Fazit: Ich werde den Stick behalten weil er cool aussieht. Dazu habe ich noch ein kleines Dankeschön vom Verkäufer zusätzlich bekommen (1H8069690 Schlüsselanhängerlampe) - dabei war es das günstigste Angebot in der Bucht ;)
 

Klammi

Stammuser
@Worxhard Leuchtet? Mein Stick leuchtet nicht. Stimmt aber mit der Fummelei. Das würde mich jedoch weniger stören als der sperrige, aber wirklich coole Schlüsselstick ;). Zumal du alles andere bequem benutzen kannst.
Mal ne Frage: Wass habt ihr da drauf? Ich z.B. habe meine ganze CD Sammlung (ca. 400) da drauf und steck den einmal rein und fertig, da bleibt der und ich habe immer Musik nach meinem Geschmack :)
 
Ähnliche Themen




über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert