• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Verkehrszeichenerkennung freischalten OBD Eleven

uwe.d

Kennt sich aus
Ich habe mal die VZE fürs OBD Eleven überarbeitet, damit man das Kauderwelsch besser versteht.
So gehts.

Verkehrszeichenerkennung freischalten
Zündung an!!!Motor Aus!!!

1. Gehen Sie auf A5 - Modul (Front - Sensoren ...)
Klicken Sie auf erweiterte Codierung (Lange Codierung)
Drücken Sie die Taste oben rechts , wo klein‚0‘ und ‚1‘ angezeigt wird.
Jedes Byte enthält 8 Bits (0 bis 7)
unten Drücken Sie dann den rechten Pfeil bis zum Byte 16
Innerhalb des 16 Byte bitte Bit 4 und keine anderen ändern (Haken setzen)

Drücken Sie die Bestätigungstaste um die Programmierung auszuführen .

2.Nun ins Modul 5F Informationselektronik
(Falls dieses Steuergerät nicht auffindbar ist, einmal durch Finger auf dem Bildschirm nach unten ziehen erneut nach Steuergeräten suchen lassen .Beim ersten Scann wurde das bei mir nicht gefunden)


Klicken Sie auf Anpassung
Suchen Sie Car_Function_Adaptations_Gen2
suche menu_display_road_sign_identification, (aktivieren durch Haken setzen) und wechseln Sie auf
menu_display_road_sign_identification_over_thresho ld_high (aktivieren durch Haken setzen)

Drücken Sie die Bestätigungstaste um die Programmierung auszuführen



Zurück zur Übersicht (Modul 5F/ Anpassung) Car_Function_List_BAP_Gen2
Gehen Sie auf traffic_sign_recognition_0x21 (aktivieren durch Haken setzen)und wechseln Sie auf
traffic_sign_recognition_0x21_msg_bus und ändern die Einstellung auf Datenbus Infotainment‘

Drücken Sie die Bestätigungstaste um die Programmierung auszuführen

3. Modul 17 Schalttafeleinsatz
Klicken Sie auf erweiterte Codierung
Drücken Sie die Taste oben rechts , wo klein‚0‘ und ‚1‘ angezeigt wird. Bytes
Jedes Byte enthält 8 Bits (0 bis 7)
unten drücken Sie die rechte Pfeiltaste , bis Byte 5 erscheint
Innerhalb Byte 5 aktivieren Sie nur Bit 2 (aktivieren durch Haken setzen)

Drücken Sie die Bestätigungstaste um die Programmierung auszuführen

23. Starte das Infotainment neu, indem du den Power-Knopf zwischen 10s und 15s gedrückt hältst und loslässt.
Es sollte schon funktionieren. In den Einstellungen der Fahrassistenten sollte die Option "Signalerkennung"erscheinen und die Geschwindigkeitssignale erscheinen im Rahmen.
Beispiel: Hinweis: Dieses Extra ist mit dem Browser verknüpft, sodass diejenigen von uns, die keinen Browser haben, eine Nachricht auf dem Infotainment sehen, wenn sie eintreten, um " den Zustand des Autos" zu sehen.

Anmerkung:
Bei mir tat sich nichts, bis ich einmal eine Runde gefahren bin.
Dann kam die Anzeige und auch das Menü für's VZE.
 

uwe.d

Kennt sich aus
Hier noch ein paar Codes aus dem bolidenforum für den TRoc, welche ich aber nicht geprüft habe.
Falls das jemand nutzt bitte ich um Feedback ob das so Funktioniert.


Tagfahrlicht

aktivieren

1. Gehen Sie zu Modul 09 (Elektronische Steuereinheit).
2. Klicken Sie auf Anpassung
3. Suchen Sie Aussenlicht_Front
4. Geben Sie Tagfahrlicht-Dauerfahrlicht aktiviert zusätzlich Standlicht ein . Schalten Sie auf Ein .
5. Drücken Sie die Schaltfläche Bestätigen. Der Code ist 31347
Die Option sollte direkt funktionieren.


Licht Menüoption deaktivieren oder aktivieren die daylights

1. Gehen Sie Modul 09 (elektronische Steuereinheit)
2. Klicken Sie auf Anpassung
3. Suchen Aussenlicht_Front
4. Geben Sie Tagfahrlicht aktivierung oder Durch BAP Bedienfolge moeglich . Wechseln Sie auf
5. Drücken Sie die Schaltfläche Validieren. Der Code lautet 31347.
Die Option sollte bereits im Lichtmenü verfügbar sein. Andernfalls starten Sie das Infotainment neu, indem Sie den Netzschalter zwischen 10s und 15s gedrückt halten und loslassen.


Das Tagfahrlicht in 'auto' Position und Aus - Stellung '0'

1. Gehen Sie Modul 09 (elektronische Steuereinheit)
2. Klicken Sie auf Anpassung
3. Suchen Aussenlicht_Front
4. Geben Sie Tagfahrlicht nur in schalterstellung AUTO . Schalten Sie auf Ein .
5. Drücken Sie die Schaltfläche Bestätigen. Der Code ist 31347.
Die Option sollte bereits funktionieren. In der Position "0" alle ausgeschaltet, einschließlich Tageslicht.


Beim plötzlichen Bremsen automatisch die Notbeleuchtung einschalten(Nicht getestet)

1. Gehen Sie zu Modul 09 (Elektronische Steuereinheit).
2. Klicken Sie auf Anpassung
3. Suchen Sie Aussenlicht_Blinker
4. Geben Sie Emergency_alert_blinken ein . Wechseln Sie auf
5. Drücken Sie die Schaltfläche Validieren. Der Code lautet 31347.
Die Änderung sollte bereits funktionieren.

Komfortblinker

1. Gehen Sie zu Modul 09 (elektronisches Steuergerät)
2. Klicken Sie auf Anpassung
3. Suchen Aussenlicht_Blinker
4. Geben Sie Kornfortblinken Blinklocken ein . Wählen Sie einen gewünschten Wert zwischen 2 und 5
5. Drücken Sie die Schaltfläche Bestätigen. Der Code ist 31347.
Nun müssen wir eine machen Zurücksetzen der Lichter auf dem Infotainment. (Es löscht alle Einstellungen an Innen- und Außenleuchten).
6. Drücken Sie die Auto- Taste auf der rechten Seite des Bildschirms.
7. Dann das Symbol, das unter der Einstellung erscheint.
8. Gehen Sie zu den Werkseinstellungen und geben Sie ein.
9. Drücken Sie die Taste " Lights ".
Es sollte schon funktionieren.


Klimaanlage im Auto-Modus

Bei ausgeschalteter Klimaanlage:
1. Gehen Sie zu Modul 08 (Klimaanlage).
2. Klicken Sie auf Erweitertes Codieren
3. Drücken Sie die Taste oben rechts, die eine '0' und '1' anzeigt , um es anzuzeigen. Bytes-Modus
Jedes Byte hat 8 Bits (von 0 bis 7).
4. Drücken Sie den Rechtspfeil, bis Sie Byte 11
5 erreichen Byte 11 aktiviere Bit 6 und ändere die anderen nicht.
6. Drücke die Bestätigungstaste.
Die Änderung sollte funktionieren.


Green Engineering Menu

Wenn wir diese Menüs aktivieren, werden wir sie auf dem Infotainment-Bildschirm sehen und wir werden sehen, dass es in ihnen sehr heikle Optionen gibt und die Gefahr besteht, sie zu modifizieren, ohne zu wissen, was getan wird. Es gibt auch viele interessante Informationen zu studieren.
1. Gehen Sie zu Modul 5F(Informationselektronik)
2. Klicken Sie auf Service ändern . Setze den Entwicklungsmodus . Und gehe zurück zu Modul 5F.
3. Klicken Sie auf Anpassung
4. Entwicklungsmodus suchen . Schalten Sie auf Ein .
5. Drücken Sie die Taste Validieren
6. Starten Sie das Infotainment neu, indem Sie den Netzschalter zwischen 10s und 15s gedrückt halten und loslassen.
Um in das grüne Menü zu gelangen, halten Sie die Menü-Taste auf der rechten Seite des Bildschirms gedrückt, bis Sie das Service-Menü aufrufen. Klicken Sie auf Testmode und Green Engineering Menu.




Aktiviere OffRoad-Bildschirm

(Lies wichtigen Hinweis weiter unten)
1. Gehe zu Modul 5F(Informationselektronik)
2. Klicken Sie auf Anpassung
3. Suchen Sie nach Car_Function_Adaptations_Gen2
4. Geben Sie menu_display_compass ein . Schalten Sie auf Ein
5. Rufen Sie menu_display_compass_over_threshold_high auf . Schalten Sie auf Ein
6. Geben Sie menu_display_angle_of_slope ein . Schalten Sie auf Ein
7. Rufen Sie menu_display_angle_of_slope_over_threshold_high auf . Schalten Sie auf Ein
8. Drücken Sie die Taste Validieren. Der Code ist 20103.
9. Gehen Sie zurück zu Anpassung und suchen Sie nach Car_Function_List_BAP_Gen2
10. Geben Sie Compass_0x15 ein. Schalten Sie auf Ein
11. Geben Sie Angle_Of_Slope_0x24 ein . Schalten Sie auf Ein
12. Drücken Sie die Validate-Taste
13. Beenden Sie die Anpassung, kehren Sie zu Modul 5F zurück und klicken Sie auf Erweiterte Codierung .
14. (Dieser Schritt ist nur für diejenigen, die keinen Browser haben , wenn Sie einen Browser haben, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren). Ohne in den Byte-Modus zu wechseln, suchen Sie nach dem byte_24_Navigation_System . Schalten Sie auf Ein .
15. Drücken Sie die Validate-Taste.
16. Starten Sie das Infotainment neu, indem Sie den Netzschalter zwischen 10 s und 15 s gedrückt halten und loslassen.
Wichtiger Hinweis:
Für diejenigen , die Browser nicht haben wird nicht funktionieren , Kompass , weil wir das GPS - Modul nicht tragen, und auch wenn Sie einen Scan Fehler mit Obdeleven oder einem anderen Kabel machen sagen immer , dass das Modul schlecht Fehler erscheint codiert, auch werden sie in den Dienst erscheinen offiziell Dies ist ein Ergebnis des Modifikationsschrittes 13 , die notwendig ist , um anzuzeigen (Narr) , als ob wir Browser haben , wenn Sie wirklich nicht. Dass dieser Fehler auftritt, hat keine anderen Folgen oder verursacht Fehlfunktionen oder Probleme jeglicher Art.
 

uwe.d

Kennt sich aus
Automatisches Coming Home Light

1. Gehe zu Modul 09 (Elektronische Steuereinheit)
2. Klicke auf Anpassung
3. Suche Aussenlicht_uebergreifend
4. Enter Coming Home Verbaustatus . Wechseln Sie zu Automatisch.
5. Drücken Sie die Schaltfläche Bestätigen. Der Code lautet 31347.
Die Änderung sollte bereits funktionieren.
Wie es funktioniert:
Um die Coming-Home-Lampe zu aktivieren, muss normalerweise nach dem Abstellen des Motors ein langer Lichtblitz abgegeben werden.
Nach der Änderung schaltet sich die Coming-Home-Leuchte automatisch ein, wenn die Fahrertür nach dem Abstellen des Motors geöffnet wird.
Zusätzliche Änderung
Um das Gerät beim Stoppen des Motors anstatt beim Öffnen der Tür einzuschalten , fügen Sie die folgenden Schritte hinzu:
6. Geben Sie Coming-Home Einschaltereignis ein. Zu Zündung wechseln.
7. Drücken Sie die Schaltfläche Bestätigen. Der Code lautet 31347.
Die Änderung sollte bereits funktionieren.




Light Assist und Option im Menü (für T-Roc LED - Paket)

1. Gehen Sie Modul 09 (elektronische Steuereinheit)
2. Klicken Sie auf Anpassung
3. Suchen Fernlicht_assistent
4. Geben Sie Erweiterte_Fernlichtsteuerung . Wechseln Sie zu AFS, FLA, Fernlicht über AFS.
5. Geben Sie die Menüsteuerung Fernlichtassistent ein.Wechseln Sie zu Verfügbar.
6. Drücken Sie die Schaltfläche Bestätigen. Der Code ist 31347.
7. lr bis Modul A5 ( Frontsensoren )
8. Klicken Sie auf Extended Coding
9. Drücken Sie die Taste oben rechts, die '0' und '1' zeigt , um es anzuzeigen
Byte- Modus Jedes Byte hat 8 Bits ( von 0 bis 7 enthalten)
10. Drücken Sie den rechten Pfeil, bis Sie Byte 21 erreichen.
11. Aktivieren Sie in Byte 21 Bit 5-7 und ändern Sie die anderen nicht. (Lesen Sie den Hinweis unten.)
12. Drücken Sie die Bestätigungstaste.
Die Änderung sollte funktionieren.
Hinweis:In Schritt 11 erscheint das Bit wie "5-7" und es ist nur eine Box, Sie müssen die anderen nur nicht ändern.
Bei Halogenlampen kann die Modifikation anders sein, sie wird nicht getestet.
Es funktioniert nur, wenn der Lichtschalter auf "Auto" gestellt ist.
Es bleibt so wie es war, als der Kontakt entfernt wurde.
Zusätzliche Änderung
Wenn der Kontakt deaktiviert werden soll, müssen wir den nächsten Schritt zwischen Punkt 5 und 6 einfügen, einschließlich
Nein. Enter Fernlichtassistent zurücksetzen. Wechseln Sie zu Aktiv
Wie es funktioniert: Aktiviert mit dem Lichthebel.
Der Lichtassistent arbeitet durch den Kamera- und Frontlichtsensor und schaltet abhängig von den Lichtverhältnissen der Straße und bei Verkehr vorne automatisch zwischen langem oder kurzem Licht um.
Ohne die Modifikation, wenn wir das lange Licht setzen wollen, müssen wir den Hebel nach vorne drücken und um das lange Licht auszuschalten, ziehen wir den Hebel zu uns hin. Nach der Änderung, wenn wir drücken, wird der Licht-Assistent aktiviert und das entsprechende Symbol erscheint in der Instrumententafel, und wenn wir ein zweites Mal drücken, wird das permanente lange Licht aktiviert, aber wenn wir ein drittes drücken, aktivieren wir den Licht-Assistenten erneut nacheinander wechselt es zwischen den beiden Modi.
Also um es zu deaktivieren? Es gibt zwei Möglichkeiten: Zum einen den Lichthebel einmal zu drücken, um den Licht-Assistenten zu verlassen und das permanente lange Licht zu aktivieren und dann den Hebel zu uns zu ziehen. In diesem Moment wird auch das lange Licht deaktiviert und normalisiert. Die andere Möglichkeit besteht darin, die neue Option, die in den Beleuchtungseinstellungen erscheint, über das Menü zu deaktivieren.
 

uwe.d

Kennt sich aus
Rückfahrkamera nachrüsten/ aktivieren

Steuergerät 5F aufrufen Informationselektronik


Lange Codierung aufrufen

0/1 Byte Bits rechts oben anklicken
mit Pfeiltaste unten auf Byte 19 Scrollen

Bit 4 Markieren (Haken setzen)
Abspeichern (Schreiben )


Das sollte passen
 
Zuletzt bearbeitet:

driver-troc

Autoflüsterer
Sehr gut erklärt,

AAAAAber wenn ich gar keine Ahnung Hab , was soll das ??????????

Brauch ich das?????????

Warum hab ich es nicht direkt geordert ????

Ich möchte nicht die Computerfreacks angreifen.

Ich weiß, mit meinen 68 Lenzen bin ich Out, aber ich brauh es nicht.
Hauptsache unser Roci Läuft , und gut ist.

Man muss ja schon mal die Voraussetzung mitbringen.

Das Paket oder das Paket..........!
 

S13gfried

Forenmaskottchen
Naja, die Frage ist für mich - warum sollte er nicht. Display ist riesig, Kamera ist wegen Abstand und Spur drin. Da ist die Erkennung ja nur noch ein Stück Software (wie man ja an der Codierung sieht).

Ich finde es nützlich. Ich fahre mit nicht mal deinem halben Alter ruhig und besonnen und ich denke schon aufmerksam.
Trotzdem denke ich mir oft: "War jetzt hier noch 70?". Oder "Mich überholt selbst der LKW?". Oder "warum sind alle so langsam".
Da finde ich das gut. Ein Gefühl von Unterstützung und ein sinnloser Gedanke der mich ablenkt weniger.


EDIT:
@driver-troc
Ich finde dich nicht out. Schon allein weil du hier bist :)
 

driver-troc

Autoflüsterer
Danke Dir, das baut mich auf. :p:like::like::like:
 

Enno

War schon mal da
Sehr gut erklärt,

AAAAAber wenn ich gar keine Ahnung Hab , was soll das ??????????

Brauch ich das?????????...
Brauche ich einen T-Roc?
Brauche ich einen T-Roc mit Sitzheizung?
Brauche ich...?
Sicher nicht! Aber ich hatte in den letzten 2 Fahrzeugen (Tiguan, GTI) VZE ab Werk mitbestellt.
Habe mich eben daran gewöhnt nur auf das Navi zu schauen um zu sehen welche Geschw. aktuell angesagt ist.
Der T-Roc war ein Lagerfahrzeug vom Händler der nicht mehr Konfiguriert werden konnte, daher über diese Schiene zur Verkehrszeichenerkennung.

Bin auch Ü50, hat also mit dem Alter wenig zu tun...;)
 

Roco57

Autoflüsterer
@driver-troc Ich bin auch Ü-60 und habe auch diverse Assistenzsysteme nachrüsten lassen, weil sie zum Zeitpunkt der Bestellung 2017 leider noch nicht konfigurierbar waren. Bis auf die nachgerüstete Sprachsteuerung (funktioniert teilweise nicht gut) bin ich mit den anderen Nachrüstungen (Programmierungen) sehr zufrieden. Wenn dann noch jemand das Ganze selbst freischalten kann, warum nicht :like::beer:
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Alter schützt vor Torheit nicht, aber auch nicht davor, sich für Technik, Codierungen, Nachrüstungen, und, und, und zu interessieren. :cool:
Bin auch schon 64, oh Gott, wie kann man sich in dem Alter noch Codier-Equipment kaufen ...;)
 

uwe.d

Kennt sich aus
Eigentlich ist es ganz einfach .
Mein Beweggrund warum ich diesen Aufwand betreibe ist , dass ich ein EU Fahrzeug habe ohne Rückfahrkamera .
Diese habe ich nachrüsten und freischalten lassen.
Natürlich bügelt VW über alles was VW nicht selber erstellt und gespeichert hat.
Das kann mir jetzt egal sein , weil ich nun ziemlich viel selber verändern kann.
Die ständigen Diskussionen um geht ,geht nicht haben sich dadurch auch erledigt.
 

driver-troc

Autoflüsterer
Jungs, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.:like::beer::p
 

StefanD

Ist öfter hier
Hallo zusammen,

ich hab jetzt mal eine generelle Frage. Wir haben die Verkehszeichenerkennung ab Werk mitbestellt ohne dem aktiv Infodisplay.

Sehe ich dann die Schilder nur im Navi oder auch bei der Geschwindigkeitsanzeige?

Gibt es auch die Möglichkeit einen Warnton einzustellen wo ich sagen kann, ab Überschreitung von +15 km/h gibt es einen warnton?
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Verkehrszeichen werden auch in der Multifunktionsanzeige (MFA) angezeigt. Egal auf was die MFA eingestellt ist, wird am oberen Rand immer die letzte Geschwindigkeitsbegrenzung angezeigt. Wenn man die MFA auf Verkehrszeichenerkennung einstellt, werden auch mehrere Zeichen, z.B. ein zusätzliches Überholverbot, angezeigt.
Warnungen bei Überschreitung der Geschwindigkeit (optisch und akustisch) können im Infotainment aktiviert werden und die Warnung bei Überschreitung in 5km/h-Schritten eingestellt werden.
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero

Enno

War schon mal da
Uuuups, hab ganz vergessen hier mal Rückmeldung bezüglich VZE zu geben:
Haben das jetzt mal mit OBD eleven und @uwe.d seiner Anleitung oben gemacht.
Funktioniert alles einwandfrei...:like::beer:
Vielen Dank nochmal!
 

uwe.d

Kennt sich aus
Einmal Überarbeitet in verständlichem Deutsch

Automatischer Fernlicht Assistent (LED Licht Version)

1. Gehen Sie ins Modul 09 (elektronische Steuereinheit)
2. Klicken Sie auf Anpassung
3. dann auf Fernlicht_assistent
4. Gehen Siezu Erweiterte_Fernlichtsteuerung . Wechseln Sie zu AFS, FLA, Fernlicht über AFS. (eins darunter)
5. Geben Sie die Menüsteuerung Fernlichtassistent ein.Wechseln Sie zu Verfügbar.
6. Drücken Sie die Schaltfläche Bestätigen. Es wir dann nach einem Code gefragt .Der Code ist 31347.

7. Gehen Sie ins Modul A5 ( Frontsensoren )
8. Klicken Sie auf Lange Codierung
9. Drücken Sie die Taste oben rechts, die '0' und '1' zeigt ,
10. Drücken Sie den rechten Pfeil, bis Sie Byte 21 erreichen.
11. Aktivieren Sie in Byte 21 nur Bit 5-7 die anderen 2 leeren Kästchen leer lassen (Lesen Sie den Hinweis unten.) und bestätigung drücken.

Die Änderung sollte funktionieren.
Hinweis:In Schritt 11 erscheint das Bit wie "5-7" und es ist nur eine Box, Sie müssen die anderen nur nicht ändern.
Bei Halogenlampen kann die Modifikation anders sein das wurde nicht getestet.
Es funktioniert nur, wenn der Lichtschalter auf "Auto" gestellt ist.

Zusätzliche Änderung
Wenn der Kontakt deaktiviert werden soll, müssen Sie den nächsten Schritt zwischen Punkt 5 und 6 einfügen, einschließlich

Funktion: Aktiviert mit dem Lichthebel.
Der Lichtassistent arbeitet durch den Kamera- und Frontlichtsensor und schaltet abhängig von den Lichtverhältnissen der Straße und bei Verkehr vorne automatisch zwischen langem oder kurzem Licht um.
Ohne die Modifikation, wenn wir das Fernlicht setzen wollen, müssen wir den Hebel nach vorne drücken und um das Fernlicht auszuschalten, ziehen wir den Hebel zu uns hin. Nach der Änderung, wenn wir drücken, wird der Licht-Assistent aktiviert und das entsprechende Symbol ( A im Scheinwerfer unten klein im Display)erscheint in der Instrumententafel, und wenn wir ein zweites Mal drücken, wird das normale Fernlicht aktiviert, aber wenn wir ein drittes mal drücken, aktivieren wir den Licht-Assistenten erneut ,nacheinander wechselt es zwischen den beiden Modi.

Also die Funktion zu deaktivieren? Es gibt zwei Möglichkeiten: Zum einen den Lichthebel einmal zu drücken, um den Licht-Assistenten zu verlassen und das permanente Fernlicht zu aktivieren und dann den Hebel zu uns zu ziehen. In diesem Moment wird auch das Fernlicht deaktiviert und normalisiert. Die andere Möglichkeit besteht darin, die neue Option, die in den Beleuchtungseinstellungen erscheint, über das Menü zu deaktivieren.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert