• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Volkswagen Media Control funktioniert nicht

Soc007

Kennt sich aus
Kennt jemand die Voraussetzungen für die Verwendung der Media Control App?
Bei mir sagt er das ich das freischalten lassen muss von meinem freundlichen VW Mitarbeiter...
 

Dave

Dauergast
Da kannst du hinten sitzen und mit einem Handy Oder Tablet am Radio rumspielen. Grob gesagt.
 

T-ROCer

Kennt sich aus
@Soc007 So richtig freischalten musst du nichts. Voraussetzung für die Nutzung von Volkswagen Media Control ist lediglich, das im T-Roc entweder das Composition Media (8 Zoll) oder das Discover Media verbaut ist.

Sollte dies der Fall sein, lädst du die Volkswagen Media Control App (Android, iOS) auf dein Smartphone bzw. Tablet und verbindest es via WLAN mit deinem Infotainment-System.

Jetzt wird dein Tablet oder Smartphone wie oben von @Dave beschrieben, zur Fernbedienung für das "Radio".

Martin
 

Soc007

Kennt sich aus
Jetzt ist mir auch klar warum es nicht geht.
Ich habe das WLAN vom Composition Media ausgeschaltet.
Teste ich Morgen gleich mal.
Danke.
 

MastaClem

Dauergast
ach moment, aber dann nur als fernbedienung oder? für carplay muss ich weiterhin das gerät per kabel dran haben ne?
 

T-ROCer

Kennt sich aus
ach moment, aber dann nur als fernbedienung oder? für carplay muss ich weiterhin das gerät per kabel dran haben ne?
Volkswagen Media Control hat nichts mit Carplay zu tun. Du kannst lediglich die einfachen Funktionen des Composition Media bzw. Discover Media fernsteuern. Dazu gehört z.B. Lautstärke, Lieder, Radiosender oder das Naviziel auswählen.

Apps bedienen wie bei CarPlay, Android Auto oder Mirrorlink geht damit nicht.
Wireless Carplay (kabellos) ist bisher bei(m) VW/T-Roc nicht möglich. Du musst also weiterhin dein Lightning-Kabel verwenden... :(

Besserung ist aber in Sicht. Zumindest bei Audi:
Beim Ingolstädter Automobil-Hersteller Audi laufen allerdings die Vorbereitungen für Wireless Android Auto bereits. Einen genauen Termin zur Einführung des kabellosen Android Auto konnte uns Audi aber noch nicht sagen. Wireless Carplay für iPhones soll dagegen in der Kalenderwoche 22/2018 starten. Für alle neuen kommenden Audi-Modelle.
Quelle https://www.pcwelt.de/ratgeber/Android-Auto-im-Test-9893777.html

Zum Thema Wireless MirrorLink gabs hier im Forum schon mal eine Info vom Admin: VW T-Roc wird Apple Carplay, Android Auto und Mirrorlink unterstützen

Martin
 

deftonkorn

Kennt sich aus
lt'll be nice to the system work over bluethoot only, even more if your cell phone charge wirelessly too. Hope and update will fix this.
 

Soc007

Kennt sich aus
Habe gefunden warum es bei mir nicht geht.
Ist eine extra Option bei der Bestellung. Hatte ich nicht mit ausgewählt.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Es gab halt bis so Februar Discover Media ohne Media Control und danach mit. Das habe ich versucht Dir auch gleich zu erklären:

Na erste Voraussetzung ist ein DM Media Control :)

Wenn ich richtig verstehe, ist es keine Option und gehört nun fest zu DM.
 

Soc007

Kennt sich aus
Ich habe App Connect bestellt und nicht "App-Connect und "Volkswagen Media Control".
Der Preisunterschied war 75,- (225,- zu 300,-)
Somit geht bei mir Media Control nicht.
 

vroc

Gehört zum Inventar
Wann hast du bestellt? Ich meine damals, Januar ganz sicher, gabs noch kein MediaControl bei T-Roc.
 

vroc

Gehört zum Inventar
In Dezember gabs MediaControl sicher nicht, wann genau die Umstellung passiert ist weiß ich nicht, denke als die R-Line Pakete reinkamen.
 
  • Like
Reaktionen: kev

Soc007

Kennt sich aus
Naja, auf jeden Fall kommt bei mir die Meldung das ich es bei meinen Freundlichen VW Händler freischalten lassen muss.
 

T-Rex

Premium-Mitglied

Sunwave

Dauergast
Interessanterweise gab es Media Control für eine gewisse Zeit ohne Aufpreis hinzu. Im Juni lag der Preis bei 300 Euro. Als ich im August bestellt habe, war der Preis für App Connect mit UND ohne Media Control bei 225 Euro. Jetzt kostet das ganze wieder 300 Euro. Hab gerade nochmal den Konfig Code vom Tag der Bestellung geladen.

Screenshot_20180930-170942.png
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert