• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

VW Produktionsprobleme wg. Chipmangel

HamburgRS

War schon mal da
Aber so wie ich das raus lese, ist bis jetzt nur das Werk in Wolfsburg betroffen mit Kurzarbeit. Andere Hersteller sollen zwar auch betroffen sein, aber was Kurzarbeit explizit angeht steht nur was von Golf Werk in Wolfsburg. Es könnte also auch sein, dass sie Werke runter fahren deren Nachfrage weniger ist und beim T-Roc könnte es sein dass es weiter geht da das Auto aus der Produktion gehen soll im Dezember.
 

zs77706

Kennt sich aus
Hier in Hannover wurde die Produktion gedrosselt.

Die Multivans fahren normal in beiden Schichten, die Nutzis werden nur in der Frühschicht gebaut, keine Produktion in der Spätschicht. Das läuft jetzt die 3. Woche so.

Aber ab Freitag angeblich wieder Attacke.
Naja, mal abwarten...
 

Background

Ist öfter hier
@HamburgRS hatte auch gehört das siebis Ende des Jahres die Bänder leer haben wollen um aufs Facelift umzurüsten.
Das Datum der Vorstellung wird ja nicht kommuniziert (vom FL).
 

Roco57

Premium-Mitglied
Die Ursache des Problems liegt ja nicht bei den Autoherstellern, sondern bei den Elektronikherstellern (Chips etc.). Hatte das auch bei den Motorradherstellern (Harley Davidson) gelesen. Die Probleme treten also Deutschlandübergreifend auf. Ich denke schon, dass es dadurch zu Verzögerungen bei der Fertigung/Auslieferung kommen wird.
 

jumy

Stammuser
Es sind aber auch insgesamt gestörte Lieferketten. Die Containerpreise haben sich teilweise massiv erhöht. Das wirkt sich am Endprodukt halt aus. Und meiner Meinung nach ist China dabei einen eigenen ersten Markt und einen externen Markt aufzubauen. Das sieht man auch bei Bestrebungen für ein eigenes Internet. Die KP ist da aktuell sehr aktiv. Der erste Markt mit China wird bevorzugt behandelt.
Mit der neuen Seidenstraße und dem massiven Engagement in Afrika hat man Zugang zu den Absatz- und Rohstoffmärkten. Und nebenbei haben wir China vor allem in den letzten 25 Jahren sehr unterschätzt. Mit wir meine ich den Westen. Wir ernten langsam, was wir gesät haben. Know-how und Produktion haben wir aus wirtschaftlichen Gründen ins ferne Ausland transferiert. Die Chinesen haben einen guten Plan und Zeit, ohne diese unseligen BWL Quartalszahlen. Sorry für OT.
Dazu die Coronakrise, die einige Entwicklungen stark beschleunigt hat, ergibt am Ende Lieferverzögerungen bei Autos. ist hier alles viel zu kurz gefasst. Aber Corona hat uns in vielen Bereichen 10 Jahre Anpassungsmöglichkeiten gekostet. Muss aber kein Nachteil ein.
 

jumy

Stammuser
Wenn ich ehrlich bin, bin ich froh, dass mein T-Roc seit heute beim Händler steht - das ist die rein private Sicht.
Ich hoffe inständig, dass wir da nicht in eine viel schlimmere Situation schlittern durch die Ausfälle an allen Orten dieser Welt. Zunehmend schwierig wird die Versorgung der Industrie mit Ersatzteilen, wie ich schon schrieb. Vor allem ist das alles nicht oder nur bedingt planbar, was noch viel schlimmer ist. Sehen wir ja aktuell im KFZ Bereich deutlich. Das zusammen mit Just in Time ergibt meiner bescheidenen Meinung nach eine gefährliche Gemengelage. Dazu die neuen Schulden der Corona Krise und die Inflation, die man aktuell anfängt zu merken.
Aber wie sagt der Kölner so schön: et het noch immer jut gegange.

Im KFZ Bereich fehlen ja nicht nur Halbleiter sondern z. B. Stoffe für Sitze. Kleiner subjektiver Eindruck: Unsere neue Couch wurde auch statt nach 7 Wochen nach 8 Monaten gelliefert und dann nicht mit dem ausgesuchten Stoff, sondern einem alternativen Stoff.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert