• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Was taugt der 115 PS Motor?

zdfneo

War schon mal da
Ich würde mir gerne den T-Roc zulegen.
Da mir 150 PS zuviel sind will ich gerne den mit 115 PS, da er nur 3 Zylinder und 1000 ccm hat kommen mir bedenken.
Ich weis nicht warum aber VW hatte schon mal einen ähnlichen Motot beim FOX und da gab es ja nur Probleme.
Mich würde sehr Interessieren wie euere Meinung dazu ist.
Danke
 

kev

Kennt sich aus
Hallo @zdfneo,

ich klinke mich mal ein ;)

Mit dem Fox und dessen Motor Haltbarkeit hat sich VW wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Es gab jedoch keinen 1.0 Liter 3-Zylinder-Reihenmotor beim Fox. Dieser hatte 1.2 Liter und die EA111-TSI-Motorbaureihe (mit Steuerkette) inne.

Der Unterschied zum jetzigen 3-Zylinder 1.0l TSI 85 kW 6-Gang des Karoq der Motorbaureihe EA211 ist, das hier nun wieder ein Zahnriemen, statt einer Steuerkette verbaut wurde.
Aktuell wird der Motor neben dem Karoq auch im Audi A3 8V, Audi Q2, Seat Ateca, Seat Ibiza 6F, Seat Leon III, Škoda Octavia III, Škoda Rapid und VW Golf VII verbaut.

Ich kenne zwar niemanden persönlich mit dem 1.0 TSI Motor aber einige Leute mit einem Skoda Yeti 1.2 Liter TSI (EA211). Bisher habe ich nichts negatives gehört.

kev
 

Espressotrinker

War schon mal da
Hallo @zdfneo,

ich denke da hat kev schon fast alles toll zum 1.0 TSI geschrieben.
Ich füge noch ein paar kleine Details hinzu:

Wartung ca. 2 Jahre oder 30000 KM (Abhängig von Belastung, Fahrstil etc.)
Zahnriemenwechsel erfolgt erstmalig bei 210000 km
Auch im Touran soll der 1.0 TSI in Kürze zum Einsatz kommen, VW möchte den 1.2 TSI aus dem Programm streichen.

Also, nur Mut, ich fahre 28000 km im Jahr und habe auch den 1.0 TSI bestellt!

VG
Stefan
 

zdfneo

War schon mal da
NA JA
Ich stell mir das eben so vor, früher hatte der Bauer 4 pferde jetzt 2, die machen die selbe Arbeit, nur sie verrecken eben früher.
 

Dave

Dauergast
Den hab ich mir auch so konfiguriert, der 1L fährt sich nicht so schlecht, aber das Ding wiegt ja auch 1,5t und ich muss auch mal längere AB fahrten absolvieren.
 

Alexa

Kennt sich aus
Hallo! Wir haben uns für den T-Roc Style mit 115 PS entschieden. Die Motorisierung ist für uns völlig ausreichend.
Unser T-Roc kommt in der 12 Kalenderwoche (Anfang Dezember bestellt) zu uns. Wir freuen uns.:)
 

Brecher

Forenmaskottchen
Letztendlich muss ja jeder selber wissen was für ein Auto er benötigt und ob ihm eine bestimmte Leistung ausreicht.
Und eine Frage des Geldes ist es immerhin auch noch.
Allerdings finde ich den Dreizylinder schon grenzwertig für so ein Fahrzeug.
Vier Personen mit Gepäck nach Italien würde mir keinen Spaß machen wenngleich man das früher auch mit einem Käfer gemacht hat. ;)
Wenn man aber immer die gleiche Strecke zur Arbeit fährt ohne über die Alpen zu müssen, warum nicht.
 

Alexa

Kennt sich aus
Hallo Brecher! Das sehe ich auch so, dass jeder selber entscheidet, was man für ein Auto benötigt. Momentan fahren wir einen VW Golf mit 105 PS und waren stets zufrieden. Er ist ein zuverlässiges Auto und hat uns nie im Stich gelassen. Und das ist wichtig!:)
 
E

exScirocco

Gast
Den hab ich mir auch so konfiguriert, der 1L fährt sich nicht so schlecht, aber das Ding wiegt ja auch 1,5t und ich muss auch mal längere AB fahrten absolvieren.
Der T-Roc wiegt mit 1.0L Motor 1270 kg, da sind schon 75 kg für den Fahrer mit dabei.
 

Brecher

Forenmaskottchen
dass das Allrad fehlt, stört mich mehr als die fehlende Leistung. Ich möchte kein Auto mehr mit Frontantrieb. :eek:
 

Brecher

Forenmaskottchen
Man könnte auch sagen, dass Teuerste oder Nichts. :mad:

Mein Vater hat einen Mercedes. Beim Handschlag in der Werkstatt ist er für den Monat bereits pleite. o_O
 
A

agger-7770

Gast
Wir leben in einer schneereichen Region und ich weiß nicht wie oft mein Vater vom "tollen" Mercedes (E-Klasse T Modell) auf den Tiguan umsteigen muss, weil er sonst nicht vom Fleck kommt. Zumal die Qualität des Mercedes auch in keinem Verhältnis zum Preis steht.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert