• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Welches Fahrzeug hattet ihr noch auf dem Schirm?

Tomi

Lebt hier
Bevor ich mein Traumwagen geordert habe waren noch andere Autos im Rennen. Zum Beispiel Peugeot 2008. Nettes Fahrzeug aber nicht viel preiswerter als der T-Roc. Ein Favorit von mir war auch der Mazda CX 3. Alles drinn und verdammt guter Preis. Aber im Grunde ein altes Auto das trotz Facelift bald erneuert wird. Ja und dann kam der Rocky. Den musste ich unbedingt haben ❤ Wie war das denn bei Euch?

Gruß

TOMI
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Ich hatte noch nach dem Opel Crossland und auch Grandland geschaut. Die haben aber alle nur 3 Zylindermotoren und haben mir dann doch nicht so gut gefallen. Dann sah ich den T-Roc ... :heart:
 

HattemalnenEOS

Forenmaskottchen
Ich fahre seit meinem ersten Auto VW und hatte jetzt zumindest mal ans Fremdgehen gedacht und Audi Q2 im Auge. :)
Ein wenig geliebäugelt hatte ich dann noch mit Tiguan und Q3, wenngleich ich die immer für etwas zu groß für meinen Bedarf hielt. Denke, dass ich es mit dem T Roc für den Moment perfekt getroffen habe!!! :blush:
 

Tomi

Lebt hier
So gings mir mit dem Peugeot 3008. Auch ein schönes Auto, aber zu groß.
 

gandALF65

Kennt sich aus
Nabend, also ich hatte noch den Skoda Karoq auf dem Schirm. Ein bisschen größer als der T-Roc und auch aus dem VAG-Konzern... :D
 

Tomi

Lebt hier
Ohne Frage auch ein schönes Auto. Hast du dich für den T-Roc entschieden? Für mich ist der T-Roc das schönere/modernere geschnittene Auto. Kein Argument natürlich bei der Technik.
 

Tomi

Lebt hier
Ja bikerfan. Genau. Den Grandland hab ich mir auch angesehen. Nicht schlecht, aber gepfefferte Preise und gegen den T- Roc......
 

gandALF65

Kennt sich aus
Ohne Frage auch ein schönes Auto. Hast du dich für den T-Roc entschieden? Für mich ist der T-Roc das schönere/modernere geschnittene Auto. Kein Argument natürlich bei der Technik.
Ja ich habe mich letzenendes für den T-Roc 1.5 TSI entschieden und habe es noch in keinster Weise bereut... ;)
 
G

Gelöschte Mitglieder 67

Gast
Wir hatten auch folgende in der Verlosung:
- X1 -> für uns zu „spießig“
- X2 -> zu später Marktstart / Preis-Leistung naja
- CX3 nicht überzeugt & CX5 zu groß
- Karoq -> neue Skodafront gefällt uns nicht
- Tiguan -> zu groß

Als ich dann die T-Roc Werbung auf der VW Website gesehen hab, war zumindest optisch alles klar :). Probefahrt war gut, Verkäufer nett und engagiert und schon war es passiert :grinning:
 

Tomi

Lebt hier
Klasse Post flooo84. Mensch den X1 habe ich ja ganz vergessen. Stimmt. Und ich als BMW-Fahrer. War uns dann aber einfach zu teuer.
 

Eelijah

Kennt sich aus
Skoda Karoq - aber frühester Liefertermin Ende November war mir dann doch etwas zu lang :confused:

jetzt bin ich aber froh drüber, der T-Roc gefällt mir mittlerweile deutlich besser :heart_eyes: und wenn alles passt kommt er Ende Mai!
 

Leviathan

Forenmaskottchen
Noch fahre ich einen Mini von 2008 und bin schon seit gefühlten 5 Jahren auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger.
Die "neuen" Minis gefallen mir einfach nicht mehr (Front sieht aus wie die Visage eines Boxers, also dem Sportler, nicht der WauWau; Motoren überzeugen nicht weil 3 Zyl.).
In die engere Wahl kamen:
- Mazda CX3, aber auch nicht wirklich größer als der Mini
- Opel Mokka, die Form steht mir aber nicht (lach)
- kein Franzos!!!

Und dann war da auf einmal ein Enkelkind, also muss es ein etwas größeres Fz sein.
Und dann kam der T-Roc, ich sah, fuhr und ... bestellte.

:):):)
 

kathi76

Kennt sich aus
Bei mir kam der Opel Mokka oder der Grandland in Frage.

Hatte zunächst den T-Roc (allerdings als Automatik, bin noch nie Automatik gefahren) Probe gefahren und habe die Fahrt nach 10 Minuten abgebrochen (war aber nicht bei dem Händler meines Vertrauens, weil der am 25.11.2017 noch keine Probefahrten angeboten hatte). Habe an dem T-Roc zunächst kein gutes Haar gelassen (eben wegen dem Automatikgetriebe).

Dann bin ich den Mokka Probe gefahren (Grandland war mir dann doch zu groß und zu teuer) und hatte mir auch schon alles ausrechnen lassen (diesen würde ich jetzt auch schon fahren) und mir über das Wochenende Bedenkzeit erbeten. Dann kam eine völlig schlaflose Nacht. "Nadine.....Du kannst doch keinen Opel fahren! :scream:Nadine......du fährst seit 24 Jahren VW, dann fährt man keinen Opel :joy:" In der Nacht bin ich gefühlte 5 - 10 Mal wieder aufgestanden und habe immer und immer wieder den T-Roc konfiguriert und dann das Mokka-Angebot gegengeprüft.

Bin dann am Montag zum Händler und ohne jede weitere Probefahrt habe ich dann gaaaaanz mutig meinen Rocky, 1,5, Style in indiumgrau mit schwarzem Dach, bestellt und hole ihn dann endlich mit 4 Wochen Verzögerung am 20.04.2018 in WOB ab. Immerhin befindet er sich lt. WE seit letzter Woche Freitag auf dem Transportweg. :)
 

HattemalnenEOS

Forenmaskottchen
Sehr guter Bericht @kathi76
Scheint mir alles sehr schlüssig und bei mir ist es genauso einmal VW immer VW. Oder bis jetzt IMMER. Da fährt man in der Tat keinen Opel! ;):cool::p
Bestes Abholdatum - wenn es noch nur meines wäre. Das ist nämlich mein Geburstag. Wäre das nicht ein Geschenk!? :)
So wie Dir geht es mir jetzt nämlich auch jede Nacht. Ich denke mir, kann nicht ein Wunder geschehen und mein Auslieferungsdatum nicht einfach vorgezogen werden.
Was macht er nur mit uns dieser T Roc!? :joy:
(dieses Rocky kann ich nicht unterstützen, warum sagt ihr das alle!? Das ist ein Auto, nen großes, kräftiges "mit Hörnern" Das ist doch kein Rocky! o_O:no_mouth:)
 
Zuletzt bearbeitet:

kanzlersoft

War schon mal da
Bei uns gab es 3 Alternativen. Q2, Q5 oder T-Roc. Der eigentlich teuerste ist natürlich der Q5, der wird aber aktuell gefördert im Großkunden Leasing und hätte uns bei einem Listenpreis von 46000 € nur 179 € im Leasing gekostet. Unfassbar, was Audi macht. Das ist aber nur unser Drittfahrzeug nach A6 und Einser Cabrio, und daher war der Wagen für meine Frau zu groß. Wir haben ihn zur Probe gefahren. Dann gab es nur noch die Frage Q2, mit mehr Image, oder T-roc. Die Leasingrate, bei gleicher Motorisierung und Vollaussvollausstattung, lag um 42 € beim Audi höher. Daher haben wir uns für den sehr schicken T-Roc entschieden. Ich hätte mir, ehrlich gesagt, als jahrzehntelanger BMW-Fahrer nie vorstellen können, je einen VW zuzulegen. Auch meine Frau nicht. Für uns ist der T-Roc wohl der einzigste VW, der uns wirklich super gefällt.
 

werb

Stammuser
Bei mir musste es schnell gehen weil mein A4 2.7TDI BJ 2006 nach 299785 km nach einer neuen Kupplung incl. Zweimassenschwung verlangt hat (2000 - 3000 €uronen).
Als erstes hatte ich den Seat Arona bzw den Seat Ateca auf dem Radar - ist aber wegen dem Verkäufer nix geworden der war nur gelangweilt und hat Fragen nur widerwillig beantwortet oder einfach nur blöde Antworten losgelassen..
Bei einem Audihändler hab ich dann zufällig den T-Roc gesehen und war begeistert :cool:
PS.: aus der T-Roc Werbung ist bei mir nur der schwarze Bock hängen geblieben :)
Ach ja, gibt's die irgendwo zu kaufen ???
 

BonsaiKoi

Dauergast
Hallo, mein Gedanke war MB GLA, AMG Line. der Unterschied zum A war mir zu wenig und Schwiegersohn T-Roc Verkäufer.
Hatte ihn mir schon bei derVorstellung angesehen, 2,0 TSI in weiß komplettausstattung. Super Teil, Preis?? zu hoch.
Dann Vorführer geplant und jetzt 1,5 TSI DSG fast komplettausstattung in Pure White, R-Line, bestellt.
Gruß BonsaiKoi
 

HN TR 298

Dauergast
Alternativen ?
Hmm, hier in der Gegend ist eine 4-Ringefabrik, also Q2 angeschaut und konfiguriert (war Mitte 2017).
Hey, die Spinnen ja fast 40T Euronen !
Dann Seat Ateca angeschaut, schönes Teil aber für mein Bedarf zu groß.
Dann Herbst 2017 zum erstem etwas von einem "T-ROC" gehört, Ende 2017 erstmals gesehen, 02.01. bestellt, 09.03. eingestiegen.

Und absolut zufrieden und glücklich mit der Wahl.

P.S. Und wenn Ihr mich alle für bekloppt erklärt, eine Probefahrt vor dem Kauf habe ich NOCH NIE gemacht.
 

Kulle

Kennt sich aus
Habe dem Seat Ateca auch angefangen.Wartezeit über 12 Monate. Bin dann Richtung Tiguan. Aber viel zu teuer.. Der Karoq gefällt mir Optisch überhaupt nicht ,obwohl sie es bei dem Skoda geschafft haben das Amaturenbrett und die Türverkleidung nicht aus Hartplastik zu machen. Hab den T-Roc nur im Netz gesehen . Und sofort als er bestellbar war geordert. Den Q2 hab ich vorher besichtigt, gefällt mir aber das Heck und die Front nicht.
Nu hab ich den Roc an der Backe:laughing::laughing::laughing:
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert