• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Zentralverriegelung fehlerhaft?

Gand-Alf

Autoflüsterer
kann das Türsteuergerät separat stromlos gemacht werden ? In der Sicherungsübersicht habe ich keine entspr. Sicherung gefunden. Bei Abklemmen der Batterie würde ja auch der MIB zurück gesetzt.

dass die Zentralverriegelung (ZV) spinnt, soll nach i-net- Recherche öfter vorkommen. Weiß jemand, ob es eine TPI gibt ? Mögliche Ursachen sind, wie mir gestern der Meister schon sagte, vielfältig: Auto-/ Schlüsselbatterie (kann m.M.n. nicht sein), Türsteuergerät defekt bzw. "verwirrt" (siehe #14), Kabelbruch an der A- Säule, Türschloß defekt.
 

Snooker

Forenmaskottchen
Stecker vom Steuergerät abziehen und gut ist, wird aber einen Eintrag als Fehlermeldung im Steuergerät erscheinen, den man ja wieder löschen kann ;)
 

Gand-Alf

Autoflüsterer
Stecker vom Steuergerät abziehen
danke @Snooker schon richtig. Dafür muss aber vmtl. die Türpappe ausgebaut werden. Um den prognostizierten Werkstattaufenthalt von 3 Tagen möglichst zu vermeinden, heute zwei Sachen probiert.

1. manuelles Schließen der Beifahrertür mit dem Schlüssel. Sollte nicht an der Unterseite der Kappe eine Nut sein, wie bei der Fahrertür ?
2. Frage zur Variante Kabelbruch am Übergang A-Säule - Tür: kann man den Schlauch von den Anschlußstücken an der A-Säule und Tür abziehen oder werden die Anschlußstücke abgezogen ? Das scheint nur mit Abhebeln zu gehen.

24 01 21 006.jpg 24 01 21 005.jpg 24 01 21 007.jpg
A- SäuleÜbergangTür
 

Snooker

Forenmaskottchen

die Türpappe muss auf jedenfall runter um an das Steuergerät zukommen, das ist der einfachste weg ;)
 

Snooker

Forenmaskottchen
Mir ist nach Rücksprache mit dem :grinning: meines Vertrauen, kein Fall bei einem Model mit Kabelbruch bekannt, es sei den durch mechanisches Beanspruchung
 

Gand-Alf

Autoflüsterer
Anzeige

kurze info: nur das Türschloß ist defekt, nicht die ZV, nicht das Steuergerät, auch kein Kabelbruch. Vlt. war also doch das gleichzeitige Ziehen beider Türöffner die Ursache. Morgen kann ich den ROC jedenfalls wieder abholen und bin froh, dass er dann wieder 100% fit ist.
 

Colognecrew

Stammuser
Na siehste lag ich wieder Gold richtig. Ist leider eine vag Krankheit und war wie bei mir das fahrerschloss . Und ob alhambra oder Rocco kann leider dann überall auftreten. Danke fürs Feedback.
 

Gand-Alf

Autoflüsterer
der ROC ist wieder zuhause, aber ohne Türschloß und -pappe. Das Schloß wurde heute nicht geliefert .. Lieferprobleme.

Kein Beinbruch, der ROC ist ja noch fahrbereit und steht in der Garage. Nächste Woche wird das Teil wohl (hoffentlich) da sein. Übrigens 160,- EUR für das Schloß (habe leider nicht gefragt, ob das brutto ist) plus Einbau.

p.s.: das autom. Schließen des Fensters (Fahrertür) beim Verriegeln funkionierte heute gar nicht, also nicht, wie neulich bis zu einem Punkt, sondern gar nicht. Könnte es damit zusammenhängen, dass das Schloß (Beifahrertür) bereits ausgebaut ist ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gand-Alf

Autoflüsterer

endlich .. das Türschloß ist ausgetauscht, alles funktioniert einwandfrei. Die ZV entriegelt auch nicht mehr beim Aufschließen zweimal. Lt. Meister hat die ZV versucht, das defekte Schloß nochmal anzusteuern, zu entriegeln. M.M.n. plausibel.

Was meint Ihr, darf "sowas" (Speicher auslesen, Fehlersuche, Türpappe aus- u. wieder einbauen, Türschloß aus- und neues Schloß einbauen) kosten ? Nachdem es letzte Woche hieß: "Material 160,-" war ich heute doch etwas erstaunt ..
 

Gand-Alf

Autoflüsterer
mit 300,- plus/minus hatte ich auch gerechnet. Leider weit gefehlt.
550,- Öcken !!

  1. "geführte Funktion, Schadenfeststellung" 182,-
  2. Türverkleidung aus-/einbauen 72,80
  3. Türschloß aus-/einbauen 72,80
  4. Türschloß 132,-
  5. plus Märchensteuer

72,80 dürfte etwa der Stundensatz für einen Mechatroniker sein (warum steht der nicht in der Rechnung ? Dann könnte man den Zeitaufwand nachvollziehen.)

  • 2,5 Stunden für das Auslesen des Fehlerspeichers und Suchen des defekten Türschlosses, auf das der Kunde schon hingewiesen hat ? Das macht nach meiner Einschätzung max. 0,5 Std. aus.
  • Je eine Stunde für den Aus- und Wiedereinbau der Türpappe und des Türschlosses ?

Die Vertragswerkstätten dürfen sich echt nicht wundern, wenn Kunden Motoröl* zum halben Preis aus dem Baumarkt mitbringen oder zu einer freien Werkstatt abwandern, zumal der Kunde vier Autos, davon drei Neufahrzeuge (inkl. T - ROC), in diesem Vertragshaus gekauft hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Colognecrew

Stammuser
Also das mit der Schadenfeststellung ist meiner Meinung nach ne Frechheit.
Bei mir hat das damals beim Alhambra knapp 280 tacken plus Märchen gekostet. Geführte Fehlersuchen waren bei mir 20 Euro und ich wusste damals noch nicht was es ist … Bei mir war es damals auch die Vertragswerkstatt.
Und der Stundensatz steht schon lange nicht mehr auf der Rechnung. Da müsste TE stehlen. Denn egal ob der Ausbau und Einbau 5min dauert oder 30 min, es gibt Vorgaben / Verrechnungssätze von VW und die werden dann angerechnet …
 

Gand-Alf

Autoflüsterer

das mit der Schadenfeststellung ist meiner Meinung nach ne Frechheit
habe gestern nachgefragt. In der Rechnung seien keine AE und Stundensätze aufgeführt. Welchem Zeitaufwand die 182,- entsprächen. 182,- entsprächen etwa einer Stunde Arbeitszeit.

Einerseits bin ich froh, gefragt zu haben, so dass man nicht mehr grübeln muss, wieviel Zeit der Frdl. für die Fehlersuche braucht. Gegen eine Stde. kann man ja noch nichts sagen. Aber der Stundensatz ist schon recht happig.
 

Colognecrew

Stammuser
Ja die Preise sind derweil heftig da kann man nur hoffen keine Fehler in der Elektrik außerhalb der Garantie zu bekommen. Hab noch 4,5 Jahre Ruhe und dann schaue ich weiter.
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert