• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Liebe Grüße aus Stuttgart

vw.thomas

Dauergast
Moin's,

heute habe ich alle Türen vollends zerlegt um zum Termin beim Sattler am Freitag gut aufgestellt zu sein. Dann wird besprochen was in einem finanziell vernünftigen Rahmen möglich ist. Alternativ läuft eine Anfrage bei VW ob ich eventuell Einzelteile der Türen ordern kann. Türtaschen, Seitenwangen, Griffmulden, etc.. Das ist zwar unwahrscheinlich, aber aufgeben ist was für Anfänger! Wenn die Arbeiten beim Sattler von Erfolg sein sollten geht es zum Lackierer und die obere Leiste mit der Struktur soll geglättet und in Klavierlack getaucht werden. Anschließend die Elektrik fürs Ambientlight verlegt, dann die Dämmung und Montage. Wird noch etwas andauern, das geht leider nicht hopplahop, aber mein Wunsch ist so konkret, das muss einfach gelingen!

Kurze Übersicht zu meinen Vorstellungen:

1.Türgriff innen und außen in Leder mit Ziernaht in Grau, so dass es eine homogene Armlehne wird
2. Seitenwange hinten in Leder (eventuell mit einem Eycatcher Muster)
3. Türtasche wird mit Filz bezogen (beim Golf Standard)
4. Griff wird von der vorderen Türe auf die Hintere transplantiert (wegen der OEM Beleuchtung)
5. Leuchte für die Türtasche wird montiert
6. Griffmulden von vorne nach hinten transplantiert (wegen der Beleuchtung) ist eine kleine Herausforderung weil vorn noch ein Loch für den Schalter der Türverriegelung besteht. Ich suche aktuell nach einer Lösung durch eine UK Türe.
7. die Leiste mit der Struktur soll geglättet und anschließend wie die vordere lackiert werden. Im Idealfall kann ich auch hier irgendwie die Beleuchtung von vorne nach hinten versetzen.
8. die Türeinstiegsleuchten hinten sollen endlich montiert werden.
9. Alubutylmatten zur Dämmung werden an Türe und Verkleidung aufgebracht

Sollten die hinteren Türen so richtig gut werden muss ich die Wangen, Türtaschen und Griffe vorne natürlich auch noch überarbeiten.
Aber bei dem Stress den mir dieses Vorhaben momentan erzeugt mache ich erst mal kein zweites Schlachtfeld auf.

So sieht es aktuell in meinem Keller aus :).

IMG_9253.JPG IMG_9252.JPG IMG_9261.JPG IMG_9243.JPG IMG_9271.JPG IMG_9246.JPG IMG_9241.JPG

Wenn von Euch jemand an diesem Projekt interessiert ist kann er sich gerne bei mir melden. Ich muss das nicht alleine machen :).
Würde mich im Gegenteil über Unterstützung freuen. Auch konstruktive Ratschläge sind stets willkommen.
Vielleicht schämt sich VW auch ein wenig für den Sparwahn wenn Sie diesen Thread hier finden ;-)

Ich hatte ja große Hoffnung dass die R GmbH ein wenig an Audi Individual angelegt wird. Aber seit der Bekanntgabe hat man eigentlich nichts in dieser Richtung mitbekommen. Dabei läge bei der Individualisierung ein so großes Potential, verstehe das einfach nicht...
Kann VW nicht kreativ und mutig?

Schönen Abend und Grüße,

Thomas
 

sml

War schon mal da
Hallo Thomas

zuerst vielen Dank für deine Beiträge, sind wirklich interessant und hilfreich.

Hast du evtl. noch Fotos zu der zwei Kanal Aufrüstung deiner Hupe.
 

vw.thomas

Dauergast
Hi,

da muss ich leider passen. Das hatte der Lackierer seinerzeit für mich umgesetzt, da er den Stoßfänger ohnehin demontiert hatte, sorry.
Aber das kann kein großes Ding sein. Bei Kufatec erhältst Du inzwischen einen fertigen Kabelbaum, das Horn und den Halter kaufst Du bei VW.
So weit ich informiert bin müsstest Du den Stoßfänger nicht zwingend abbauen, es war bei mir halt so wegen der Lackierarbeiten und daher wahrscheinlich leichter zu montieren, sollte aber auch mit montierter Stoßstange umsetzbar sein. Partsliste hast Du wahrscheinlich schon gefunden!?

Grüße,

Thomas
 

DerBu

Ist öfter hier
Schönes Projekt hast Du da, ich wünsche Dir gutes gelingen. Es ist echt schade, dass VW in diese Richtung so gar nichts unternimmt, obwohl man am Wörthersee ja immer mit ganz individuellen Fahrzeugen auftritt. Das zeigt ja, dass man es durchaus kann.
 

vw.thomas

Dauergast
… es liegt an uns VW aufzuzeigen wie ein Auto auszusehen hat ;). Aber VW macht es uns andererseits ja auch echt einfach!
Seit ich den Führerschein besitze, habe ich meine Autos umgebaut. Es wird keinen Hersteller geben der ein Auto baut das mir von Werk gefällt.
Selbst bei einem Porsche könnte ich noch Hand anlegen :yum. Zum Glück reicht mein Geld nicht aus...
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert