• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Regen und Außenspiegel mögen sich nicht, Sicht bescheiden

D

Deleted member 725

Gast
@S13gfried, meiner Meinung nach ist es ein Konstruktionsfehler, siehe VW Golf 7, da ist es besser gelöst.
Lösung wird es zurzeit keine geben, außer das was schon angesprochen wurde als Verbesserung.
 

Roco57

Autoflüsterer
Ist mir so extrem noch nicht aufgefallen. Und was mir nicht auffällt, stört und behindert mich auch nicht ;)
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Ich habe schon recht lange Windabweiser montiert. Ich weiß, vielen gefallen die Dinger nicht, aber ich habe die genannten Probleme nicht.
Ob ich sie vor der Montage hatte, weiß ich allerdings nicht mehr : unamused:.
 

Jo!

Dauergast
Mach mal probehalber Politur oder RainX oder ähnlich auf die Seitenscheibe.
Meiner Meinung nach kann das Wasser nicht richtig abfließen, bildet einen Wasserfilm, weil die Scheibe nicht glatt genug ist.
Teste es einfach mal:
Scheibe mit Glasreiniger sauber machen, danach Politur drauf und mit einem weichen, trockenen Lappen polieren.
Meiner Meinung nach müsste das Wasser dann an der Stelle nicht so haften bleiben.
 

Suvy

Stammuser
Moin. So, gestern bin ich auch endlich mal wieder bei starkem Regen unterwegs gewesen und habe dabei auf die beschriebene Beeinträchtigung der Sicht geachtet. Denn das war mir zuvor auch nie aufgefallen. Bei Geschwindigkeiten ab 120 km/h wird die Sicht im Außenspiegel bei meinem Rocci zeitweilig auch etwas beeinträchtigt. Allerdings zwang mich mein Überlebenswille auch dazu, die Geschwindigkeit zu reduzieren und dann ging es auch wieder mit der ‚Rücksicht‘.
Aber kann das Phänomen vllt daran liegen, wie weit der Wischer das Wasser bis an den Scheibenrand schiebt? Bei meinem sind da noch einige cm Platz, über die das Wasser von Fahrtwind nach oben Rtg. Dach gedrückt wird.

Munter bleiben
 
Zuletzt bearbeitet:

semisecco

Ist öfter hier
Hi nochmal

Bin ja immer noch beruhigt, dass ich nicht alleine damit bin. Ich habe inzwischen Kontakt zu VW deswegen. Bisherige Antwort sehr unzufriedenstellend, aber ich bleibe dran. Der Kundenbetreuer selbst ist sehr nett und bat mich, das Problem noch einmal bei meinem Händler prüfen zu lassen. Und danach wollen wir noch einmal sprechen (ich habe jetzt eine Vorgangsnummer bei VW).

Die Antwort aus der Karosserieabteilung war wohl "das ist halt so". Und ja, man habe auch schon davon gehört. Ich habe dem netten Mensch gesagt, dass ich eine solche Antwort nicht von VW erwarte, das geht ja irgendwie gar nicht... Er will das nun aber auch noch einmal weitergeben.

Na, wie gesagt, ich bleibe da mal dran und gebe mal wieder eine Info, wenn ich eine habe. Bis dahin läuft das Wasser weiter fröhlich auf der gezeigten Höhe... und das momentan ja auch durchaus auch in deutlich größeren Mengen :(
 

bauigel

Dauergast
"Ich habe schon recht lange Windabweiser montiert."

wäre auch mein Vorschlag gewesen ..
an meinem ROC läuft das Wasser auch horizontal an der Seitenscheibe entlang, aber nicht so breitgefächert, wie bei @semisecco .
hat´s vielleicht auch mit der Windrichtung/- geschw. in Relation zur Fahrtrichtung/ -geschw. zu tun ?
oder mit Dachaufbauten ?
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Ich habe seit meinem Eintrag hier im Thread besonders darauf geachtet. Bei den wenigen Momenten, wo es stärker geregnet hatte, trat das Problem Dank der Abweiser nicht auf.
Ich wollte sie schon abbauen, da ich seit meinem Infarkt nicht mehr rauche, sie bleiben jetzt aber dran.
 

semisecco

Ist öfter hier
Ich habe seit meinem Eintrag hier im Thread besonders darauf geachtet. Bei den wenigen Momenten, wo es stärker geregnet hatte, trat das Problem Dank der Abweiser nicht auf.
Ich wollte sie schon abbauen, da ich seit meinem Infarkt nicht mehr rauche, sie bleiben jetzt aber dran.
Welcher Art sind diese Windabweiser? Hättest Du ggf. ein Foto? Danke :)


hat´s vielleicht auch mit der Windrichtung/- geschw. in Relation zur Fahrtrichtung/ -geschw. zu tun ?
oder mit Dachaufbauten ?
Nein, habe ich alles schon beobachtet... Ich selbst bin jobmäßig quasi Prozessverbesserin und suche immer direkt nach Ursachen und Verbesserungsmöglichkeiten, wenn mir ein Problem in den Weg stolpert ;)
Natürlich habe ich das Problem nicht bei 50 km/h und leichtem Nieselregen. Aber bei normalem Regen und ca. ab 100 km/h (ich fahre jeden Tag ca. 120 km Autobahn) habe ich das Phänomen im Grunde immer. Wenn der Wind sehr stark von links kommt, drückt es das Wasser nicht so auf die Scheibe, aber das ist ja eher selten. Ich lasse den Beifahrer demnächst nochmal Aufnahmen machen, wenn möglich.

Bei starkem Regen und normalem Fahrtwind verschwindet der Spiegel immer mehr.

Hatte ich schon erwähnt, dass ich das mit schönem Schaum "aufhübschen" kann, wenn ich dabei mal das Wischwasser anschmeiße? :blush: So zieht dann der Schaum seine Bahn über das Fenster...


Meine Chefin meinte gestern, sie habe die Lösung.... "Mach' doch einfach das Fenster auf, dann hast Du das Problem nicht mehr!" :D
 

bauigel

Dauergast
Natürlich habe ich das Problem nicht bei 50 km/h und leichtem Nieselregen. Aber bei normalem Regen und ca. ab 100 km/h (ich fahre jeden Tag ca. 120 km Autobahn) habe ich das Phänomen im Grunde immer. Wenn der Wind sehr stark von links kommt, drückt es das Wasser nicht so auf die Scheibe, aber das ist ja eher selten.
...
Bei starkem Regen und normalem Fahrtwind verschwindet der Spiegel immer mehr.
hat also doch was mit der Windrichtung /-geschwindigkeit zu tun ? an der roten Ampel wird sicher kein Regenwasser horizontal an der Scheibe entlang laufen. ich meine, hier "ein blaues Lüftchen" zu erkennen, das die Aerodynamik erklärt.

zu dem Wischwasser sage ich besser nichts ... für die Prozessoptimierung: Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage - dann frieren die Tüschlösser nicht ein. :D


v.G.
 
Zuletzt bearbeitet:

semisecco

Ist öfter hier
@bauigel, natürlich hat es etwas mit der Geschwindigkeit zu tun, daher hatte ich ja auch beschrieben, dass ich es z.B. bei 100 km/h immer habe, wenn es regnet. Und das ohne weiteren Wind oder Starkregen oder so.
Im Grunde geht es schon bei ca 70 km/h los.

Würde ich immer nur mit 50 km/h durch die Stadt schnecken, hätte ich bei Regen keine Probleme damit. Aber das macht das Problem an sich nun für mich ja nicht besser. Zumal es ja bei VW schon bekannt zu sein scheint.

Inwieweit es den Punkt "Fahrsicherheit" betrifft, den Außenspiegel nicht mehr nutzen zu können, müsste ich mal beim ADAC nachfragen ;).

Aber die Idee mit dem Frostschutzmittel gefällt mir :D Geht ja in die Richtung der Anregung meiner Chefin :).
 

Lilly

War schon mal da
Hi nochmal

Bin ja immer noch beruhigt, dass ich nicht alleine damit bin. Ich habe inzwischen Kontakt zu VW deswegen. Bisherige Antwort sehr unzufriedenstellend, aber ich bleibe dran. Der Kundenbetreuer selbst ist sehr nett und bat mich, das Problem noch einmal bei meinem Händler prüfen zu lassen. Und danach wollen wir noch einmal sprechen (ich habe jetzt eine Vorgangsnummer bei VW).

Die Antwort aus der Karosserieabteilung war wohl "das ist halt so". Und ja, man habe auch schon davon gehört. Ich habe dem netten Mensch gesagt, dass ich eine solche Antwort nicht von VW erwarte, das geht ja irgendwie gar nicht... Er will das nun aber auch noch einmal weitergeben.

Na, wie gesagt, ich bleibe da mal dran und gebe mal wieder eine Info, wenn ich eine habe. Bis dahin läuft das Wasser weiter fröhlich auf der gezeigten Höhe... und das momentan ja auch durchaus auch in deutlich größeren Mengen
Moin, hab das gleiche Problem. Hast Du schon Info von VW, ob die für Abhilfe sorgen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

semisecco

Ist öfter hier
Auch Moin :)

Nein, ich habe diese Woche noch einmal nachgefragt, was nun passieren soll. Bis jetzt habe ich nur die Standardantwortmail mit der Fallnummer, man melde sich, wird da ja immer versprochen.

Ich konnte es Anfang der Woche auch wieder schön sehen, besonders gut bei ca. 120 km/h und leicht stärkerem Regen, die Seitenscheibe war schön sauber danach ;-) (Ich muss ja auch immer noch über den Vorschlag mit dem Frostschutz für das Türschloss lachen ;))

Bei meinem Händler hat man sich das Ganze inzwischen auch angesehen und war total platt. Die Herren der Karosserieabteilung (ist ein größerer Händler mit großer Werkstatt) meinten auch, dass das ein Unding wäre. Sie fahren die Wagen zwar immer mal, aber meist durch die Stadt, da fällt das nicht auf.
Einer sagte aber sofort: "Klar, dass das passiert. Die haben den Gummi (bzw. die Leiste) auf der Windschutzscheibe seitlich weggelassen. Das ist quasi die Führung für Regenwasser (es wird dadurch nach oben zum Dach geleitet)."
Und genau das wird es sein. Bei einem Auto, das daneben stand, zeigte er mir noch die Leiste und ja, die hatte ich immer bei meinen vorherigen Autos auf der Windschutzscheibe links und rechts ganz außen an der Scheibe. Und dass es nur auf der Fahrerseite passiert, war ihm auch sofort klar, da die Scheibenwischer das Wasser ja genau in diese Richtung schieben.

Und er meinte noch, dass im Rahmen (in dem die Scheibe sitzt) ja auch keinerlei Nut oder ähnliches sei, dass das Wasser nach oben wegführen würde. Von daher sei es quasi vorprogrammiert, dass das passiert.

Was soll man sagen.... an sich ist es damit sehr klar... Sparmaßnahme halt, denke ich mal. Und schlecht getestet.
Das alles habe ich an VW geschrieben und warte nun auf deren Reaktion.

Ich melde mich, sobald ich mehr weiß.

Aber vielleicht gehst Du den Weg ja auch, also Foto/Video machen (lassen von Beifahrer, wenn möglich!), an VW schicken etc. Ich gebe Dir gerne die Mailadresse.
Ist ja kein großer Aufwand. Und je mehr das Problem haben und auch melden (das ist ja der wichtige Teil!), umso besser.
Dann kann man es nicht einfach aussitzen und sagen "das ist jetzt halt so"... bei einem Auto, das ja nicht gerade billig ist und von einer solchen Marke!


Wenn VW gar nicht reagiert, wende ich mich an den ADAC. Und auch da wäre es natürlich hilfreich, wenn ich nicht alleine mit dem Anliegen bin...
 

Lilly

War schon mal da
Vielen Dank für Deine schnelle und super ausführliche Antwort. Als ich bei VW diese Woche war, kannte der Meister dieses Problem nicht. Ein Nachgucken beim ihm im PC ergab auch keine Meldung über diesen Mangel. Ich werde mich auch an den Kundenservice wenden. Adresse hab ich. Gruß
 

semisecco

Ist öfter hier
Hi mal wieder,
ich habe nun von VW (auf mehrfache Nachfrage natürlich...) ein Schreiben bekommen, in dem steht, der Wagen sei technisch einwandfrei und auf dem aktuellen Stand der Technik. Somit gibt es für VW nichts zu tun.

Da ich das etwas anders sehe, und mich auch durch den Kommentar meines Händlers bestätigt sehe, habe ich die ganze Story mal an den ADAC geschrieben, samt Video und Fotos.

Also, falls hier noch jemand sich angesprochen fühlt, gerne bei mir melden, ich kann dann zumindest dem ADAC zeigen, dass ich nicht alleine damit bin...

Bei neuen Infos melde ich mich natürlich wieder.
Schöne Woche noch :).
 

Shadow

Ist öfter hier
...einer mehr. Ich habe das selbe Phänomen mit dem Regenwasser bei mir. Zwischen 100-120 km/h ist es besonders stark.
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert