• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Benziner oder Diesel?

Benziner/Diesel

  • Benziner

    Stimmen: 172 86,9%
  • Diesel

    Stimmen: 26 13,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    198

Brecher

Forenmaskottchen
Welchen habt ihr bestellt?

Kauft überhaupt noch jemand einen Diesel?
 

Alexa

Kennt sich aus
Es schon schlimm, dass die Menschheit so verunsichert wird - Kauf Diesel.
Nach Möglichkeit soll man ein Elektroauto kaufen. Nicht nach meinem Geschmack. Und so umweltfreundlich - Rohstoffe, die benötigt werden - sind diese auch nicht.
 

Dave

Dauergast
Mir wäre ein Diesel schon lieber, hat mehr Drehmoment und ist sparsamer. Aber ich fahre auch gern paar mal kurzstrecke, das macht sich mit Diesel nicht so gut, da leuchtet dann irgendwann das Lämpchen und ich muss den KAT erstmal auf der AB durchpusten. Und teurer ist die Anschaffung.
 
E

exScirocco

Gast
Ähnlich wie beim Atomausstieg, den auch nur Deutschland macht, weil in Japan ein Sack Reis umgefallen ist haben die Medien sich hier auf den Diesel eingeschossen. Seltsamerweise passiert das in der Rest-EU nicht. Die deutsche Umwelthilfe, das klingt so schön harmlos, ist ein Verein mit 250 Mitgliedern aber 90 festangestellten Mitarbeitern. Wie das finanziell geht? Ganz einfach, die werden seit fast 20 Jahren von Toyota gesponsort und oh Wunder, Toyota setzt seit vielen Jahren auf Benzin-Hybridautos. Selbst wenn man alle Diesel abstellen würde, würde die Luft an den Messtellen kaum besser. Fahrverbote bringen also rein gar nichts. Aber die Polemik die hier abgeht hat meinen Diesel praktisch zu 100% entwertet, obwohl der 2006 das sauberste war was es bei Diesel zu kaufen gab. In den USA gibt es so was wie Besitzerschutz, wenn man da ein mal Auto gekauft hat, das den Regeln zu der Zeit entsprach, dann darf man das auch weiterfahren wenn sich die Regeln verschärfen. In Deutschland ist das leider nicht so. Das ist mir schon so mit einem Golf II mit ungeregeltem Kat gegangen, dann mit einem auf g-Kat umgebauten Mercedes und jetzt eben mit dem Diesel. Erst ist alles prima und 5 Jahre später ist es pfui-Teufel. Ich verstehe wenn hier keiner einen Diesel mehr kaufen will, aber keine Angst, die Benziner werden in ein paar Jahren auch in Ungnade fallen.
 

Leviathan

Forenmaskottchen
Habe einen Benziner bestellt, die hohen Kosten für den Diesel hole ich bei meiner jährlichen Fahrleistung verglichen zum Benziner nicht rein.
 

SE-W-90

Kennt sich aus
Mein T Roc wird ein Benziner. Mein jetziger Golf6 ist ein Diesel. Finde den Unterschied vom Verbrauch nun nicht sooo hoch und ich habe seit Jahren das Gefühl nen Traktor zu kaufen. Diesen Dieselquatsch was Fahrverbot betrifft war aber nicht der Grund dafür. Bis das wirklich save ist würde mein jetziger Golf wohl von alleine nicht mehr fahren können xD
 

Nikimann

War schon mal da
Ich werde auch einen Benziner kaufen,durch die höheren Anschaffungskosten und die Tatsache das ich nur ca 10.000 km im Jahr fahre macht ein Diesel keinen Sinn.
 

Tomi

Lebt hier
Habe bisher einen Heizölferrari gefahren und egal ob gebraucht oder neu, für mich war klar das das nächste Auto ein Benziner mit Automatik wird. Fahren meistens nur Kurzstrecken und da lohnt sich ein Diesel einfach nicht mehr. Gebe aber zu das die Verunsicherung den Kauf etwas beschleunigt hat. Zum Glück wird es jetzt der T-Roc....... unser Traumauto :heart_eyes:
 

Jörg

Ist öfter hier
Uns hat man gesagt ab 20.000 km pro Jahr. Das fahren wir locker.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Huberdoni

Kennt sich aus
Danke, so kenn ich das auch. Ich habe aber erhofft mit der neuen "ehrlicheren" Abgasmessung würde das auf 10000km fallen. Naja, warten wir mal ab was ist, wenn die neuen Werte wirklich bekannt sind.
 

Leviathan

Forenmaskottchen
Es gibt im Netz einige Berechnungstabellen, wo man die Amortisierung von Diesel vs. Benziner berechnen lassen kann. Früher hab ich sowas mal selber gemacht. Parameter sind in erster Linie Laufleistung pro Jahr, Anschaffungskosten, Spritkosten, KFZ-Versicherungsbeitrag, KFZ-Steuer, Inspektionen und Wartung. Auf so pauschale Angaben würde ich mich nicht verlassen. Ich kann mich an einen Peugeot-Diesel erinnern, der hat den gleichen Benziner nie eingeholt, da ist man mit dem Benziner immer preisgünstiger gefahren.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert