• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Schweinerei - Kurz vor Auslieferung WLTP Formular

CERBERUS

War schon mal da
Hallo liebe T-Roc'er

Mir ist was passiert. Seit Monaten warte ich auf die Lieferung meines TRoc und in Kürze sollte es dann auch so weit sein. Kurz vorher flattert mir nun ein Wisch herein, dass ich mal schnell was unterschreiben soll...dass sich die Werte nach WLTP nun geändert haben...jetzt verbraucht der TRoc auf einmal 1/3 mehr Sprit und deutlich mehr CO2, so dass allein die KFZ-Steuer um ca. 75% steigen wird. Ist das nicht eine Schweinerei?

Habt ihr sowas auch erlebt? Und wenn ja, was habt ihr gemacht?

Ich überlege schon die Nichtabnahme zu erklären (die im Formular angeboten wird) und alle Kosten die angefallen sind als Schadenersatz zurückzuholen...muss mich da aber nochmal beraten lassen, was juristisch sauber ist.
 

Hawk

Dauergast
:eek: das ist ja nicht so toll. Verzögert sich dadurch jetzt die Auslieferung?
Wann hattest Du bestellt; war das noch vor der WLTP Umstellung?
 

Utarp

Dauergast
Diese Info,dass sich dort etwas ändert bei WLTP und dass du unterschreiben MUSST,ob du damit einverstanden bist oder nicht hast du doch sicher,wie wir alle,beim Kauf vom Freundlichen bekommen!
 

cohabit

Forenmaskottchen
Ich überlege schon die Nichtabnahme zu erklären
...kann man machen. aber Du wirst bei jeder Neuzulassung tiefer in die Tasche greifen müssen. Nach WLTP werden jetzt alle Neuwagen versteuert. Außerden geht dann die Warterei erneut los.

Ich habe nicht überlegen müssen, da ich im Vorfeld schon wusste was auf mich zukommt.

Was hast Du erwartet, dass der Staat bei Dir eine Ausnahme macht?
 

iceman65830

Dauergast
Also mir wurde das bei Bestellung erklärt , das sich die KFZ Steuer um etwa 33% erhöhen wird .
Es war nur noch nicht der genaue Betrag bekannt , da zu der Zeit die WLTP Prüfung noch nicht abgeschlossen war .
Zur Kenntnisnahme der Information mußte ich ein Dokument Unterschreiben.
Da hat wohl jemand bei Bestellung nicht alles gelesen was er unterschrieben hat ;)
 

CERBERUS

War schon mal da
Nein, ich wusste es ja gar nicht.
Der Händler hat mich in 2018 nicht darüber informiert (hab das Auto online über einen Makler gekauft) und ich hab mich mit dem Thema vorher auch noch nie beschäftigt. Die Werte standen da ja alle auf der Homepage...ich glaube mit 119g Co2 und nun hat er 149g. Das ist ja schon ein Unterschied. Und der Händler hat vermutlich nicht ganz ohne Hintergedanken versucht, mir den Wisch noch vor der Zulassung schnell unterzujubeln. Hat sogar ausdrücklich drauf geschrieben, dass ich das vor der Zulassung zurücksenden soll. Wohlgemerkt, zur Zulassungsbehörde wollte ich am Montag und darauf die Woche ist schon Abholung.
 

f-roc

Forenmaskottchen
Da kommst Du wahrscheinlich nicht drum rum.
Alle Neuzulassungen zahlen jetzt mehr.
Es kommt auf die Höhe der Abgase an, bei der Besteuerung.
Ich habe ein paar Extras mehr, Abgas höher. Steuer höher.
 

CERBERUS

War schon mal da
diese Online Geschäfte sind nicht immer das Beste
Dass es ein Onlinegeschäft war, ist hier nicht das ausschlaggebende...schließlich lande ich am Ende immer bei einem normalen VW Händler (hier sogar einem großen).

Und ehrlichgesagt war ich ganz froh, dass ich mir nicht das Geplapper vor Ort anhören musste und alles schriftlich bekommen habe. Das ist alles viel verbindlicher...sonst hätte es wieder geheißen: "Das haben Sie falsch verstanden"..."wurde doch erwähnt"...was so Vertriebstypen immer erzählen...ob Autoverkäufer doer Versicherungsheinis...
 

trocdo

Forenmaskottchen
Ganz einfach, unterschreiben= T Roc bekommen, nicht unterschreiben = kein T Roc

Also vielleicht doch besser das Geplapper angehört. Ist nicht schön mit WLTP, aber auch nicht mehr neu.
 

Tomi

Lebt hier
Also ich habe bei einem Großen Händler gekauft ( März 18 ) und im November bekommen. ( Mod. 19 also 6d temp ) und gar nichts unterscheiben müssen ausser den Kaufvertrag. Ich habe mich aber aus Eigeninteresse informiert und wusste das die Werte sich ändern.
Heißt das jetzt ich könnte noch vom Vertrag zurücktreten? ( was ich nicht mache... denn ich liebe meinen T-Roc ):heart:
 

CERBERUS

War schon mal da
Ich glaube ich werde da gar nix unterschreiben. Vertrag ist nunmal Vertrag. Ich lass mich doch von solch Bauernschlauen nicht übertölpeln.
Dann werde ich wohl am Montag - schon aus reiner Frackigkeit - den Wagen erstmal zulassen - dann können die sich schonmal abschminken den Wagen als Neuwagen zurück zu nehmen, denn dann hat er einen Vorbesitzer. Und als Eigentümer kann ich gegenüber VW ja Herausgabe verlangen...muss man dann halt im Zweifel juristisch durchsetzen und Schadenersatz vom Händler verlangen.
 

CERBERUS

War schon mal da
Ich reg mich nicht über WLTP auf. Ich reg mich auf, dass mich der Händler verarschen will und kurz vor dem Kauf mir neue Vertragsbedingungen unterjubeln will mit der verdeckten Drohung, wenn man nicht unterschreibt, dann gibts keinen Abholschein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

iceman65830

Dauergast
Mit Zulassung kommt die Rechnung vom Zoll , da kannst du gar nichts an deiner Steuer ändern .
Auch den Händler kann daran nichts ändern, das must du schlucken oder auf dein T-ROC verzichten .
Ohne Unterschrift der Wltp Bescheinigung gibts kein Auto , der findet ganz schnell einen anderen Abnehmer .....
 

Werner263

Dauergast
Ich hatte das Glück, dass meiner Ende Juli 18 zugelassen habe und mit WLTP nichts zu tun habe. Und auch die geringeren Steuern zahle. Ja, ein Nachteil ist die schlechtere Abgasnorm ohne DPF.
Ist mir aber lieber.
Ich kann nur nicht verstehen, dass man eine Diskussion, die seit Anfang 2018 geführt wird und seit September 2018 (7 Monaten!) gesetzlich umgesetzt ist, „ganz plötzlich“ neu für einen Besteller eines Neuwagen ist. :rolleyes:

Nimm den Wagen und akzeptier die geltende gesetzliche Regelung. Denn jedes andere Neufahrzeug hat ja die gleiche Voraussetzung.
Die alte Regelung ist Geschichte!:like:

P.S.: Ich liebe meinen Rocker.:heart:
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert