• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Volkswagen We - T-Roc Freischaltung

A

agger-7770

Gast
Hallo zusammen :)

Hat schon jemand sein bestelltes Fahrzeug bei Volkswagen We registriert ? Eigentlich soll es ja anhand der Komm-Nr in Verbindung mit 2018 gehen. Bei mir funktioniert es aber leider nicht :( Vllt. war ich auch zu schnell :)

Werde es mal in einer Woche nochmals versuchen und mich ansonsten an VW wenden.

Lohnt sich das Portal überhaupt ? Außer das man den "aktuellen" Produktionsstand verfolgen kann ?
 

peter

Dauergast
@agger-7770, Hallo, ich würde sagen das es sich lohnt. Es ist sehr übersichtlich und man kann sein Wissen erweitern.
Zum Beispiel wenn man sein Auto in der Autostadt abholen möchte, kann man diesen planen. Für mich war wichtig das die Technik im Auto sehr gut beschrieben wird.
Aus meiner Sicht sehr gut aufgemacht.
 

Brecher

Forenmaskottchen
Bei dem einen funktioniert es, bei dem anderen nicht. Da spielen viele Faktoren eine Rolle.
Wenn du eine Kommissionsnummer hast, sollten die Daten auch schon eingegeben sein und es müßte funktionieren.
Wichtig ist, dass der in WE eingegebene Name auch mit dem auf der Auftragsbestätigung exakt übereinstimmt.
Schau dir das Portal an. Du kannst ja alles nutzen, wenn du angemeldet bist. Die Eingabe des Wagens schränkt das ja nicht ein.
Du speicherst einfach deine Konfiguration dort ab und hast alle Infos. Es fehlt dann lediglich die Produktionsverfolgung.
 
A

agger-7770

Gast
@alex Ja, ich gehöre leider in der Tat dazu (SB)... Dann kann ich das wohl knicken, warum auch immer man das für andere Gruppen nicht freischaltet...

Vielen Dank auch an @peter und @Brecher für die schnelle Rückmeldung
 
A

agger-7770

Gast
Super vielen Dank für die Info :) Wie lange hat es bei dir gedauert bis du die FIN bekommen hast?
 

kathi76

Kennt sich aus
Die FIN habe ich mit der Auftragsbestätigung bekommen. Es hat dann noch ca. 3 Wochen gedauert, bis ich mich bei VW We anmelden konnte.
 

peter

Dauergast
@agger-7770, @Brecher hat es mal genau beschrieben:
Du erstellst unter Volkswagen We https://meinauto.volkswagen.de/start/reg einen Account.
Wichtig ist, dass der unter dem Namen erstellt wird, mit dem der T-Roc bestellt worden ist.

Danach kann in der Garage das Auto hinzugefügt werden.

Dazu wird die Kommissionsnummer benötigt, da man die PIN oder FIN noch nicht hat, mit denen das auch ginge.

Die Kommissionsnummer setzt sich aus dem Zulassungsjahr und der Komm-Nr.: in der Auftragsbestätigung zusammen.

In deinem Fall müsste das 2018FGS476 sein (ev. auch 2017)

Wenn das nicht funktioniert kann man sich an VW wenden:

Bitte prüfen Sie die Schreibweise der von Ihnen eingegebenen Kommissionsnummer, achten Sie dabei auf die Groß- und Kleinschreibung und verwenden Sie keine Leerzeichen zwischen den einzelnen Ziffern und Buchstaben. Die Eingabe setzt sich zusammen aus dem Zulassungsjahr (4-stellig) und der Kommissionsnummer (6-stellig).

Beispiel: Zulassungsjahr (2017) + Kommissionsnummer (ABC123) = 2017ABC123

Um zu verhindern, dass Unbefugte Ihre Kommissionsnummer auf Volkswagen We eingeben, ist die Kommissionsnummer an Ihren Namen gekoppelt. Bitte achten Sie daher darauf, dass in Ihrem Profil Ihr richtiger Name eingetragen ist. Nur so können Sie Ihr Fahrzeug mit der Kommissionsnummer auf Volkswagen We hinzufügen.

Sollte sich der Fehler dennoch nicht beheben lassen, erreichen Sie das Volkswagen Dialog Center täglich von 08:00 – 20:00 Uhr unter der kostenfreien Hotline 0800 – 86 55 79 24 36. Alternativ können Sie das Volkswagen Dialog Center auch per E-Mail kontaktieren unter: kundenbetreuung@volkswagen.de

Ich hoffe ich bzw. @Brecher konnte hiermit helfen.
 

kathi76

Kennt sich aus
Genau so wie Peter es beschreibt ist es richtig. Zu erst ist es die Komm-Nr.. Und genau die habe ich mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt bekommen.
 
A

agger-7770

Gast
Ja, da ich aber zu einer Sonderzielgruppe gehöre (Schwerbehinderung) ist das für mich nicht mit der Komm-Nr freigeschaltet. Warum auch immer :( Also heißt es warten, bis mein Freundlicher mir sagt, dass das Auto bald zur Abholung fertig ist :)
 

Brecher

Forenmaskottchen
Ich denke hier liegen ein paar Mißverständnisse vor. :D

Die FIN hast du erst mit deinem Wagen. Die steht dann auch in den Papieren. Kleine Ergänzung: Man kann die FIN auch vorab vom Händler bekommen. Dazu muss der Wagen aber vermutlich schon für die Produktion eingeplant sein. Einfach mal nachfragen. Mit der FIN geht VW WE auf jeden Fall.

Die PIN bekommst du mit dem Willkommenspaket von VW.
Das bekommt aber auch nicht jeder.
Das Willkommenspaket wird von Volkswagen verschickt, nicht vom Händler.
Voraussetzung dafür ist, dass man bei Abschluss der Bestellung die Marketingerklärung unterschrieben hat.
Das Paket ist Werbung und wenn man der Kontaktaufnahme zu Werbezwecken durch VW nicht ausdrücklich zugestimmt hat, dürfen sie das nicht schicken.
Nachträglich läßt sich das nicht ändern.
Bestimmte Rabatte ( z. B. für Behinderte oder bei Selbstständigen) schließen ein Willkommenspaket ebenfalls aus, da die interne Abwicklung bei VW eine andere ist.

Bleibt also für viele nur die Kommissionsnummer. Erklärung siehe oben.

Da sollte VW ruhig mal nachbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brecher

Forenmaskottchen
Seit gestern schon kann man wegen Wartungsarbeiten kein Fahrzeug hinzufügen auf VW WE.
Vielleicht bringen die Arbeiten ja nach Abschluß auch Verbesserungen bei der Anmeldung. :)
 

kathi76

Kennt sich aus
Ich konnte mich zunächst auch nicht anmelden, habe dann bei VW direkt angerufen und die haben mir mitgeteilt, dass ich mich erst anmelden könnte, wenn ich das Willkommenspaket bekommen hätte. Dieses würde ich aber nur bekommen, wenn mein Händler an einer besonderen Marketingaktion teilnehmen würde. Ich habe dann bei meinem Händler angerufen. Dieser teilte mir mit, dass ich mich erst anmelden könne, wenn quasi der Produktionsauftrag erteilt sei. Die Marketingerklärung und auch Datenschutzerklärung habe ich schon einige Male bei VW und meinem Händler unterzeichnet. Ein Willkommenspaket habe ich deshalb trotzdem noch nicht bekommen. Kann mich aber, wie bereits berichtet, inzwischen bei der VW We anmelden.
 

Brecher

Forenmaskottchen
Nach mehr als 4 Wochen habe ich nun doch noch eine Nachricht von VW bekommen. :mad:

Alles natürlich völlig sinnlos und in keiner Weise hilfreich. Naja, mir ist es jetzt egal. Ist aber ein Armutszeugnis von VW.

Am besten ist der Hinweis auf die Fahrgestellnummer, weil man die ja erst nach der Auslieferung hat. :p



Sehr geehrter Herr ...,


vielen Dank fuer Ihre E-Mail. Bitte entschuldigen Sie die lange Bearbeitungsdauer.


Mit der Kommissionsnummer koennen Sie nach Erhalt Ihres Willkommensschreibens Ihr Fahrzeug im Kundenportal Volkswagen We hinterlegen.


Hierbei ist es wichtig, dass in den Profildaten der Name genauso geschrieben wird, wie auf dem Willkommensschreiben, da bei der Aktivierung ein Abgleich der Daten stattfindet. Sollten die Daten bei Ihnen uebereinstimmen, teilen Sie uns zur weiteren Pruefung bitte folgende Informationen mit:


• Ihre vollstaendige postalische Anschrift

• Eine Rufnummer fuer eventuelle Rueckfragen

• Ihr betreuendes Autohaus


Beachten Sie bitte, dass fuer den Erhalt der Willkommensmassnahme einige Bedingungen erfuellt sein muessen. Sind diese nicht erfuellt, kann die Kommissionsnummer zur Authentifizierung nicht genutzt werden. In diesem Fall bitten wir Sie, das Fahrzeug mit der 17-stelligen Fahrgestellnummer zu hinterlegen.


Wir wuenschen Ihnen viel Spaß auf unserem Portal.


Fuer weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.


Freundliche Gruesse

.....................................
 

kathi76

Kennt sich aus
@Brecher: Völligst identische E-Mail habe ich auch nach ca. 4-5 Wochen von VW bekommen. Das Interessante an der Sache ist. ich habe bisher kein Willkommensschreiben bekommen und kann mich trotzdem bei Volkswagen WE anmelden. o_O

Dieses System scheint noch sehr stark in den Kinderschuhen zu laufen. Wirklich zu funktionieren scheint da nichts. Da gibt es andere Autohersteller wo es deutlich besser läuft. :)
 

bikerfan

Premium-Mitglied
Meines Wissens gibt es das Willkommenspaket nur, wenn man irgendeine Erklärung (weiß nicht mehr, wie die heißt) bei teilnehmenden Händlern bei der Bestellung mit unterschreibt.
Ich konnte meinen bestellten T-Roc in der WE auch erst mit der Komm.Nr. (stand auf der Auftragsbestätigung vom Autohaus) anmelden, nachdem ich einige Zeit gewartet hatte. Erst ging es nicht, dann ging es doch. Ich denke, das funktioniert auch erst, wenn die verbindliche Bestellung vom Autohändler nach WOB weitergleitet und dort bearbeitet wurde.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert