• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Was tankt Ihr, wenn es kein 95 Octan mehr gibt

rocdropsi69

Kennt sich aus
Ich wollte mal wissen, was Ihr tankt wenn 95 Octan durch E10 ersetzt wird . Tankt Ihr 98 Octan oder E10
 

HomerJ

War schon mal da
Woher hast du den Verdacht das roz95 irgendwann abgeschafft wird?
Ich gehe eher davon aus das e10 abgeschafft wird
 

Snorten

Stammuser
Mich wundert auch dass es e10 überhaupt noch gibt bei dem Fehlstart
 
  • Like
Reaktionen: Jo!

iceman65830

Dauergast
Shell V-Power Racing , wie bisher auch
 

T-Rex

Premium-Mitglied
Mit Vorliebe und wenn verfügbar das Aral Ultimate 102 . Was besseres gibt's für die TSI nicht.
Ansonsten nach Möglichkeit mindestens 100 Oktan

Sollte es von diesen Säften mal nichts mehr geben, dann wird es sicherlich Hydrogenium, natürlich mit dem entsprechenden Fahrzeug dazu
 

Hawk

Dauergast
"Super, Kevin."
"Danke"
"Super, Kevin!"

"Ja, Danke."
"Alter, du tankst gerade Diesel.
SUPER,
Kevin!"



Sorry, aber bei diesem Thema muss ich immer wieder daran denken :joy:

 

S13gfried

Forenmaskottchen
Kann der T-Roc das (über) 100Oktan überhaupt sinnvoll verwerten? Ich meine das spiegelt ja die Klopffestigkeit wieder, Und noch Klopffester bedeutet ja nur akkuratere Zündpunkte. Dafür müsste es ja Kennlinien geben und ein Motor, der das Ausnutzen kann. Da zweifle ich bei 190PS dran. Und ich zweifle auch daran, dass VW das vorsieht.

Darüber hinaus habe ich mal gesehen wie die das gemacht haben. Der Shell Transporter hat überall die selbe Plürre reingekippt in die Tanks, also vermutlich 98Oktan oder100, und dann son 5l Kanister "Wundermittel" dazu.
Ich habe gefragt "Und das ist jetzt Racing", da meinte er "ja" mit einem sehr "ihr glaubt auch alles" Grinsen :D Ist aber schon ein paar Jahre her, mag heute vielleicht anders sein.


Den Heizwert, also die Energiedichte zwischen E5 und E10 würde ich behaupten rafft sowieso kein Motor.
E10 hat auch eine höhere Klopffestigkeit als ROZ95.


Naja, jeder wie er mag. Ich tanke übrigens normales Super, da die 2-3% Mehrverbrauch (ADAC Praxistest) die 2ct unterschied gerade so kompensieren. Ist E10 mindestens 3ct. billiger, tanke ich auch E10.

Auch hier - wie bei Öl,Höchstgeschwindigkeiten, Blitzerstandorte...es wird niemals ein "richtig" geben :D
 

iceman65830

Dauergast
Mir kommt es beim V-Power nicht auf Mehrleistung oder weniger Verbrauch an , mir geht es um die Pflege des Motors .
Das es mit der Benutzung der hochwertigeren Benzine zu weniger Verkokungen im Motor kommen soll ,gibt es mir einfach ein besseres Gefühl
Bei meinem letzten Wagen hatte ich Probleme in dieser Richtung ( nach mehrjährigen Tanken von E10 ), und wer mal einen Zerlegten Motor nach mehr als 100.000 Km gesehen hat , kann mich vielleicht verstehen .
Außerdem Habe ich für 79 Euro einen Shell V-Power Deal abgeschlossen , der mir für ein Jahr bis zu 1800 Liter V-Power Racing zum Preis von Super 95 beschert.
 

Snorten

Stammuser
Der Shell Transporter hat überall die selbe Plürre reingekippt in die Tanks, also vermutlich 98Oktan oder100, und dann son 5l Kanister "Wundermittel" dazu.
Ich habe gefragt "Und das ist jetzt Racing", da meinte er "ja" mit einem sehr "ihr glaubt auch alles" Grinsen
Naja kann mir wohl vorstellen dass es den ein oder anderen windigen Tankstellenbetreiber gibt, aber dass das so die Regel sein soll, das klingt für mich doch eher nach "Geschichten aus dem Paulanergarten" :rolleyes:
 

rocdropsi69

Kennt sich aus
Woher hast du den Verdacht das roz95 irgendwann abgeschafft wird?
Ich gehe eher davon aus das e10 abgeschafft wird[/QUOTEIch fahre nach Luxemburg tanken und dort ist roz95 durch e10 ersetzt
Ich fahre nach Luxemburg tanken und dort ist roz95 durch e10 ersetzt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert