• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

Discover Media Radio geht nicht mehr

Pekkorino

Ist öfter hier
Hallo liebe Leute.

Heute morgen war plötzlich das Radio meines Discover Media Infotainment System weg. Der Lautsprecher ist durchgestrichen und die Lauter bzw. Leisertasten bewirken gar nichts. Sowohl FM als auch DAB+ geht nicht.

Habe Anfang der Woche das Kartenupdate gemacht und die Speicherkarte wieder zurückgesteckt. Da ging danach alles, aber heute morgen plötzliche Ruhe im Auto. Wenn es so leise ist, macht mich das voll nervös :)
 

Roco57

Autoflüsterer
Hast du schon mal auf das durchgestrichene Lautsprechersymbol im Display draufgedrückt um den Sound wieder zu aktivieren? Ist ja ein Touchdisplay. Oder das DM resetten, einfach aus- und wieder einschalten, hilft auch manchmal.
 

Pekkorino

Ist öfter hier
Ja ich hatte da drauf gedrückt - ging nix.
Aber jetzt als ich nochmal los musste gings wieder. Also war der Radio heute morgen einfach nur müde.
Das darf der nicht mehr machen - ich brauch morgens auf dem Weg zur Arbeit die Blitzermelder :cool:
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero

Pekkorino

Ist öfter hier
Mach ich doch immer. Aber wenn mir im Radio einer was von Blitzern erzählt denk ich da noch viel fester dran aufzupassen. Mein 2.0 TSI ist irgendwie viel flotter unterwegs als mein Vorgänger. Da lohnt sich schon mal in der 70´ger Zone den Tempoklaus einzuschalten.
 

T-Rex

Premium-Mitglied
@Pekkorino
Es gibt da eine hochfeine Blitzer App :like:

Die Radiodurchsagen, meist zur Ganzen oder halben Stunde, kommen oft zu spät, oder nicht ganz aktuell.

Desweiteren warnt Diese App auch vor anderen Gefahren wie Stau /Nebel /Baustelle /Eisglätte /Unfall/Abstandmessung etc. sehr zuverlässig.

PS. Ich fahre immer anständig und den Umständen entsprechend angepasst :cool:
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero
Wer tut das nicht, hab trotzdem schon zwei Tickets bekommen mit dem T-Roc.:(
Das Ding ist einfach zu "leichtfüßig".
 

Roco57

Autoflüsterer
Ja ich hatte da drauf gedrückt - ging nix.
Aber jetzt als ich nochmal los musste gings wieder. Also war der Radio heute morgen einfach nur müde.
Das darf der nicht mehr machen - ich brauch morgens auf dem Weg zur Arbeit die Blitzermelder :cool:
Deshalb sagte ich ja resetten! So ein Radio (DM) ist auch nur ein Computer :cool:
 

Maxx

War schon mal da
Hallo, ich habe im Forum gerade gelesen, dass das Radiosystem bei Pekkorino schon mal nicht mehr ging.
Bei mir ist das Radiosystem bis jetzt schon zweimal "abgestürzt". Ich habe das Composition Media Gen.2 mit der Nav.Funktion Discover Media für Gen.2
Ich schreibe das deshalb so genau, weil sich die Radiosysteme immer schneller verändern.
Es hat nichts mehr funktioniert, kein Ton, keine Tastenfunktion, weder am Radio noch am Lenkrad. Ähnlich meines PC`s war ein sich dauernd drehender kleiner Kreis im Radiodisplay zu sehen. Das bedeutet, dass sich das Gerät "aufgehängt" hat. Nur am PC weiß ich, wie ich mit einer Tastenkombination das Ganze wieder zum Laufen bringe. Aber beim Radiosystem weiß ich das nicht. Außerdem habe ich Bedenken, dass es noch schlechter werden kann und besonders wenn die Garantie am Fahrzeug weg ist. Heutezutage wird ja nichts mehr repariert, sondern nur noch ausgetauscht. Das kann teuer werden.
Zum Laufen habe ich es erst wieder gebracht, nachdem ich alles ausgemacht und verschlossen habe. Nach dem Neuöffnen des Autos und das Einschalten des Radiosystems lief alles wieder normal.
Meine Frage an euch ist: Weiß jemand einen Trick (Tastenkombination) damit alles wieder läuft ? Oder sollte ich es bei meiner VW Werkstatt melden, damit die bescheid wissen. Ist vielleicht ein Upgrade notwendig ? Vw weiß bestimmt schon von diesen Systemabstürzen. Was sie allerdings dagegen unternehmen ist fraglich.
Beste Grüße
Maxx
 

Maxx

War schon mal da
Servus JimmyGlitschig,
die Anwort kam ja schneller wie ich dachte. Danke hierfür. Wenn es wieder auftreten sollte, was ich nicht so schnell hoffe, werde ich deinen Rat befolgen.
Allzeit gute Fahrt
Maxx
 

ZZ-ROC

Dauergast
Verliert das Discover Media dabei irgendwelche Daten wie Radiosender o.ä.?
Nein, verliert auch kein "Öl" !
Übrigens könntes du links vorne den Schmutz, mal wieder beseitigen.> Danke :cool::p:like::beer:
 
Zuletzt bearbeitet:

psico

Ist öfter hier
Bei mir war es auch mal, da ging das Radio noch nicht einmal mehr an. Selbst Zündung an und aus brachte nix. Aber dabei ging auch am Lenkrad nix mehr. Nächsten Tag ins Auto gestiegen, läuft :p

Aber keine Sorge, selbst das neue MIB 3 hat Probleme, Abstürze, Aufhänger, fehlende Funktionen und diverse andere Kleinigkeiten, aber auch hier: Sicherlich nicht jeder.

Über Updates etc. braucht man nicht nachdenken, hier ist noch das Prinzip never change a running system. Das MIB 3 ist das erste Radio was regelmäßiger Updates über eSIM erfährt. Aber wenn ich lese was in Verbindung mit dem Discover Pro da los ist, sollten wir glücklich sein das alles eigentlich läuft :D
 

ZZ-ROC

Dauergast
@Huberdoni
Den "Witz", kennt nur de @Jo! u. verseht diesen auch....wo ist denn eigentlich @Walti , abgeblieben?
 

Andreas H.

Ist öfter hier
Unser Radio wollte gestern auch nicht mehr. Es hat keinen Ton mehr von sich gegeben, auch die Naviansagen kamen nicht. Jedesmal, wenn man die Lautstärke erhöhen wollte, zeigte das Display die Lautstärke der Sprachbedienung an, die wir gar nicht verbaut haben. Auch das Zurücksetzen auf Werkseinstellung war erfolglos. Heute morgen war alles wieder in Ordnung. Schon manchmal komisch mit der Technik. Der T-Roc ist von März 2020, da fehlt mir etwas das Verständnis. Das war jetzt der zweite Vorfall mit dem Radio. Bei ersten Mal (eine Woche nach dem Kauf) hat uns das Navi quasi angeschrien, die Lautstärke der Naviansagen lies sich nicht regulieren. Nach dem Vorfall wurde seitens VW ein Update installiert. Danach war es bis gestern okay.
 

Tea-Rocker

Dauergast
Wenn Du nach dem Post #10 vorgehst, sollte dein Infotainment Dich eigentlich nicht mehr anschreien bzw. Doch wieder mit Dir kommunizieren. Ich hatte so ein Einfrieren gottlob erst einmal, Neustart und alles war gut.
 

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert