1. Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Information ausblenden

Assistenzsysteme : Einstellungen/Umgang /Nutzung

Dieses Thema im Forum "Elektrik & Elektronik" wurde erstellt von T-Rex, 19. Juli 2019.

  1. f-roc

    f-roc Dauergast

    Und der Tempomat war an?
    Mir wurde bei der Abholung gesagt, dass die Assis nur dann funktionieren!
    Ich hoffe, oder fürchte, dass diesen stimmen könnte.
    Aber wir gesagt, genau weiß ich das nicht.
     
  2. Allradfan

    Allradfan Kennt sich aus

    Ich finde sie unbedingt empfehlenswert. Auch mit genügend Fahrpraxis muss ich feststellen, dass ich bei Hindernissen hinter dem Fahrzeug (Parklücke, Zäune, Personen [!], vorstehende Äste im für mich sonst nicht sichtbaren Bereich) viel entspannter fahre, die Hindernisse gar erst dadurch erkenne und ganz besonders näher ranfahren kann.
     
    majubaro und Roco57 gefällt das.
  3. T-Rex

    T-Rex Autoflüsterer


    Servus @Klammi
    Kannst du die Situation genauer schildern?

    Wenn du beispielsweise mit ACC /Tempomat, auf ein Stauende (bzw. ein vor einer Ampel wartendes/stehendes Fahrzeugl) zufährst, dann wird der Frontassist sehr spät reagieren, bzw. du wirst wohl schnell reagieren müssen.
    Er nimmt, so meine Erkenntnis, nur bewegende, vor dir fahrende Objekte war und reduziert dann die Geschwindigkeit. Dann auch bis zum Stillstand.
     
    Roco57 gefällt das.
  4. Klammi

    Klammi Stammuser

    Nein ACC war aus, bei "Frontassistent" war Haken. Wenn ich es richtig verstanden habe sollte dann, wenn ein Hindernis (Auto) erscheint ab eien gewissen Abstand (einstellbar??) der Wagen anfangen zu bremsen und wenn ich dann nicht reagiere sollte er voll bremsen, so steht es zumindest in der Betriebsanleitung. Auch der Abstandwarner (die zwei Autos) erscheint nicht und was macht der "Notbremsassistent"? Sorry aber ich bin schwer am zweifeln, ob man sich da noch darauf verlassen kann. War auf der Autobahn vom ACC und Stauassistenten vollauf begeistert. Aber in der Stadt scheint das alles nicht zu funktionieren, warum auch immer. :(
     
  5. f-roc

    f-roc Dauergast

    Und der Vater, der sein Kind tot gefahren hat?
    Ich glaube, dass der froh wäre, hätte er eine Kamera gehabt.
    Nur ein Beispiel.
    Passiert glücklicherweise, eher selten.
    Leider trotzdem tragisch, und das wegen ein paar Euro.
     
    Style, Allradfan, Roco57 und 2 anderen gefällt das.
  6. T-Rex

    T-Rex Autoflüsterer

    Dann ist es klar
    Wenn du ohne ACC unterwegs bist, dann fällt dies weg..
    Du bist "nur" mit dem Frontassistenen unterwegs gewesen, dann hat (soweit ich das richtig rauslese) alles funktioniert.

    Die "Notbremsung" durch den Frontassistenen (ohne aktiviertem Tempomat/Radar ) setzt sehr spät ein. Im Grunde ist es ein Eingriff (bzw kein Eingriff) der einen Crash verhindert, sondern der den Aufprall minimieren soll.
    Ansonsten wäre es im täglichen Leben fast unmöglich, mit dem Assistenten zu fahren, ohne permanent eine Vollbremsung ausgelöst zu bekommen
     
    Roco57 gefällt das.
  7. vroc

    vroc Lebt hier

    Ja das ist ev. einzige Vorteil von RFK: "besonders näher ranfahren". PDC meldet zuverlässig alle diese Hindernisse allerdings hat ab 20cm Abstand dann "tote Zone" also Dauerpieps oder gar, wie jetzt mit T-Roc, fährt nicht weiter(kann man abschalten).
     
  8. Style

    Style Forenmaskottchen

    Der Frontassistent im Film lässt aber anderes vermuten.Es sieht so aus, dass er schon zeitig bremst, besonders auf der Autobahn.:(
     
    Klammi gefällt das.
  9. Klammi

    Klammi Stammuser

    Nachtrag: Hatte heute einen Termin mit meinen :) , DataPlug bekommen, App flutscht. So, nun wollte er mir auch den Frontassistenten erklären, meinte aber zur Sicherheit würde er nochmals einen Termin mit einen Spezialisten machen um sicher zu sein, dass alles klappen würde. Der wird dann auch mit mir mal eine Probefahrt machen. Nun gut er wird mich anrufen. Bericht folgt :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2019
    Roco57, Style und T-Rex gefällt das.
  10. Roco57

    Roco57 Gehört zum Inventar

    @T-Rex hat die Funktion des Frontassistenten unter Post #126 sehr gut beschrieben :like:
     
  11. Allradfan

    Allradfan Kennt sich aus

    Wie ich irgendwo schon einmal schrieb, fuhr ich ohne Tempomat hinter einem Fahrzeug auf eine Kreuzung mit roter Ampel zu.
    Plötzlich hingen wir in den Gurten :rolleyes:
    Ich hätte manuell etwas später gebremst.
    Wie es sich verhält, wenn man auf ein stehendes Hindernis fährt, bin ich mir nicht sicher und will es hier gerade nicht ausprobieren...

    Ich habe mitbekommen, dass Du die RFK nicht magst/brauchst. Ist Deine Meinung und das akzeptiere ich.
    Konkret für mich noch ein Beispiel aus Erfahrung etwa 3x pro Woche: Auf dem Firmenparkplatz parken wir rückwärts an einer Böschung. Es piept gewaltig und ich fahre noch einen Meter weiter nach hinten, sonst würde ich die anderen am Herausmanövrieren ganz schön behindern.
    Ursache: Ein Grashalm ragt heraus, den ich in der RFK sehe. Von Fall zu Fall entscheide ich mich, ob ich ihn stehen lasse oder entferne.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2019
  12. T-Rex

    T-Rex Autoflüsterer

    Thema Rückfahrkamera :
    Diese Kamera ist nochmals eine zusätzliche Aufwertung der Parkdistanzsensoren.
    Ich kann mich @Allradfan da nur anschließen. Man kann einfach gezielter Manövrieren. Auch @cohabit brachte ein gut nachzuvollziehendes Beispiel, mit dem Hänger.
    Desweiteren (so ergeht es mir zumindest) erleichtert und sichert sie das rückwärts Ausparken, vor allem wenn man neben einem höheren Fahrzeug (oder dunkel folierte Scheiben) parkt. Die Kamera durch ihren weiten Blickwinkel, ermöglicht so ein sicheres hinaustasten
     
    Utarp, driver-troc, Roco57 und 4 anderen gefällt das.
  13. S13gfried

    S13gfried Dauergast


    Also ich will die RFK nicht mehr missen, vor allem nach hinten gibt es ein besseres Gefühl. Allerdings finde ich Richtung Seitenränder die Verzerrung nicht zu verachten. Zum Glück in die "richtige" Richtung. Ich denke es ist mörder eng, aber im Spiegel sieht man, da passt noch ein Smart zwischen ;P

    Also wenn es Seitlich eng wird, oder Bordsteinkante, dann bevorzuge ich immer noch die Spiegel.
    Beispiele: Parken am Randstein, Tiefgarage, Garageneinfahrt, enges rangieren --> Seitenspiegel.
    Platz nach hinten einschätzen beim dicht auffahren, unübersichtliche ausfahrt nach hinten (durch Hecke etc), Raststätten-Klohäuschen-Parkplätze-Blick nach hinten, Personen im Umfeld --> Kamera.


    Am Anfang hatte ich auch das Gefühl, das mit der RFK neben 3 Spiegeln ein Vierter Input dazugekommen ist. Seit einer Weile brauch ich den doch recht beschränkten Innenspiegel aber kaum noch.
     
    Rocerin, Roc-Jens und Style gefällt das.
  14. Roc-Jens

    Roc-Jens Dauergast

    Und in Verbindung rückwärts in den Verkehr ausparken, und dem rückwärtigen Radarsystem incl. RFK ist das, alles perfekt.
    Bin froh, dass ich die RFK mitbestellt habe.
    Gleiches bei stockfinsterer Nacht, da sieht man echt alles!
     
    driver-troc, Allradfan, Rocerin und 3 anderen gefällt das.
  15. T-Roc-FL

    T-Roc-FL FAQ-Hero

    Ich hatte ja auch gedacht, dass die Parkpieper ausreichen. Aber die piepen ja viel zu früh, wirklich exakt in ganz kleine Parklücken kommt man damit so ohne weiteres nicht rein. Bei mir kam noch dazu, dass ich meinen Klaufix (ganz kleiner Anhänger für Gartenabfälle etc.) weder durchs Fenster noch in den Seitenspiegeln überhaupt sehen konnte. Der T-Roc baut ja hinten recht hoch und ist dadurch sehr unübersichtlich.
    Beim rückwärts Ausparken kann man auch mit der RFK quasi um die Ecke gucken.
    Ich habe den nachträglichen Einbau nie bereut - nie wieder ein Auto ohne RFK.
     
    Allradfan, Roc-Jens, Rocerin und 5 anderen gefällt das.
  16. vroc

    vroc Lebt hier

    Es geht nicht darum ob ich was mag oder nicht. Alle hier bisher aufgezählte Argumente für RFK sind spezifisch. Daher habe ich auch von anfang an gesagt: in einzelnen Fällen - ja. Ich habe bisher in keiner Situation bei mir RFK vermisst daher ist es auch weiterhin RFK für mich keine auch 100euro werto_O.
     
  17. Reinhard

    Reinhard Stammuser

    @vroc
    Nix für ungut ... aber ein bisschen penetrant bist du schon.
     
  18. Utarp

    Utarp Dauergast

    @vroc
    Ich denke ,vermissen kannst du auch nur etwas das du kennst, das scheint bei dir nicht so ausgeprägt zu sein
     
    Roco57 gefällt das.
  19. f-roc

    f-roc Dauergast

    Ich meine, vermissen kann man nur was man nicht hat.
     
  20. Roc-Jens

    Roc-Jens Dauergast

    Oder was man gerne hätte, aber versäumt hat zu bestellen...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden