• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

T-Roc Modelljahr 2021

Oddey

War schon mal da
ich habe ihn beim Händler abgeholt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

amazonic

War schon mal da
Danke für die leiden Links auf die beiden 2021 Modelle. ;)

Was mir aufgefallen ist, dass bei dem Discovery Media "MIB 3" von dem R-Line ja doch die Kartenanzeige im Digital Cockpit funktioniert. ( siehe Anhang 1)

Dann sehe ich einen Unterschied in der optischen Parkanzeige in Zusammenhang mit der Rückfahrkamera. ( links in der Draufsicht wird hinter dem Fahrzeug die Fahrtrichtung angezeigt )
Ich habe das leider nicht mit der Kamera Ansicht. Nur im normalen Fenster ( siehe Anhang 3 + 4 )



Hallo zusammen,
Auf der CH Autoscoutseite gibt es nun die ersten 21er Modell Inserate.
Tatsächlich, der R alle Logos neu. Der R Line nur das VW Zeichen neu.
Ich hoffe die Links funltionieren :)

R

R Line
 

Anhänge

Cliffi

Kennt sich aus
Die Info, dass das DM MIB3 keine Kartenansicht mehr im Cockpit anzeigen kann, beruhte auf der Annahme, dass der T-Roc MJ 21 das Digital Cockpit (ohne Pro) bekommt (wie beim T-Roc Cabrio auch, oder hat das noch AID?).
Damit hätte die Navikartenansicht im Cockpit voraussichtlich nicht geklappt (wie im Cabrio, da gehts leider nicht).
Mit Anpassung des Konfigurators auf MJ 2021 ist rausgekommen, dass VW dem T-Roc das Digital Cockpit Pro spendiert, womit die Anzeige wieder klappen sollte.
Ich für meinen Teil war allerdings skeptisch, ob er wirklich das Digital Cockpit Pro bekommt. Ich hab schon fast mit einem Fehler im Konfigurator gerechnet :D
 

Cliffi

Kennt sich aus
Cool :)
Dann hat VW das da wohl auch angepasst.
 

Plux

War schon mal da
Moin Zusammen!
Am 2.0 TSI wird aufjedenfall auch was geändert wie schon zwei vor mir schrieben.
Ich hatte den eigentlich am Dienstag bestellt gehabt und heute einen Anruf von meinem Autohaus bekommen dass er bis mind. Januar nicht bei VW zur Fertigung bestellbar ist.

Jetzt werd ich wohl auf den 1.5er ausweichen müssen :(
 

Vespa

Kennt sich aus
Moin Zusammen!
Am 2.0 TSI wird aufjedenfall auch was geändert wie schon zwei vor mir schrieben.
Ich hatte den eigentlich am Dienstag bestellt gehabt und heute einen Anruf von meinem Autohaus bekommen dass er bis mind. Januar nicht bei VW zur Fertigung bestellbar ist.

Jetzt werd ich wohl auf den 1.5er ausweichen müssen :(
 

Gordito

News-Redakteur
@Vespa , wolltest du unter dem zitat noch was schreiben? ;):innocent:
 

Shadow

War schon mal da
Zusätzlich ist beim R-Line die untere dünne Leiste im Stoßfänger vorne nicht mehr in Wagenfarbe lackiert sondern in Chrom. Finde ich persönlich bei der ganzen Modellpflege als einziges gelungen. Die alten Logos z.B. gefallen mir besser.

Screenshot_2020-10-21 Der T-Roc Modelle Volkswagen Deutschland_LI.jpg
 

Cliffi

Kennt sich aus
Moin zusammen,

man kann über die Netzwerkanalyse in der Webentwickler-Konsole auch nachvollziehen, welche Ausstattung das Fahrzeug bekommt.
Führt die Netzwerkanalyse dafür auf der Seite "Fahrzeug-Übersicht" aus.

Dort ist bei meinem übrigens das Sportfahrwerk und die Progessivlenkung noch mit aufgeführt, genau wie die Edelstahlpedale. Das stimmt mich eigentlich erstmal recht positiv - aber leider ist bei meinem trotz Modelljahr 2021 noch das Active Info Display eingetragen. Könnt Ihr mal bitte bei Euch schauen?

Konsole.jpg

Nicht über die fehlenden Angaben / weißen Kästchen in den Dateinamen wundern, ich habe die FINs der Fahrzeuge entfernt. Bei Euch müsste da überall Eure FIN auftauchen.

Die Übersicht ist übrigens mal ganz nett anzuschauen - da steht im Detail drin, was Euer Fahrzeug bekommen hat, also auch, was die Serienausstattung angeht.

Vielleicht kann mir noch jemand verraten, was die "origin" L, P, I oder E bedeuten? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gordito

News-Redakteur
Cooles Fundstück.

Ich kann das in Chrome allerdings nicht finden. Hast du auf der Fahrzeug-Seite die Analyse gestartet, oder auf der Startseite von myVW?

Edit: Habe es gefunden - man muss die Fahrzeugseite aufrufen.

Mein Sportfahrwerk ist auch drin. Und einige interessante Einträge...
 

Cliffi

Kennt sich aus
Hast du auf der Fahrzeug-Seite die Analyse gestartet, oder auf der Startseite von myVW?
Sorry, das hätte ich natürlich dazu schreiben sollen :joy:
Ich habe die Netzwerkanalyse auf der Seite "Fahrzeug-Übersicht" gemacht.

Das habe ich grad auch oben besser nochmal ergänzt - Danke für den Hinweis @Gordito :)
 

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert