• Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

T-Roc - Reifendruck Tabelle Richtwerte

serres

Stammuser
Hier noch der Aufkleber vom T-Toc R
Pretoria 19" 235/40R19 96Y
DSG
Ohne DCC
 

Anhänge

bauigel

Stammuser
danke @serres

der Kleber für Deinen "R" ist der erste mit "J" :joy:
auch dies wirft noch mehr Fragen auf, denn:
auch "J" hat leer einen geringeren Luftdruck als "D" aber voll einen höheren, genauso wie "E" im Vergleich zu "D"
wobei "E" = "J"

Deinen "R" kann ich gerade noch identifizieren, also insges. 7 Fahrzeugkonfig. .
das reicht nicht für eine allg.gültige Aussage !
ansonsten: siehe meinen # 82.

i.Allg.: wenn Ihr bitte entspr. der aktuellen xls angeben könntet:
Benzin - Diesel | 6G - 7G DSG - Autom. | Front - 4WD | DCC ja - nein | Felgenbreite [zoll]
das würde mir das Suchen ersparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bauigel

Stammuser
immerhin können wir in Ergänzung zu # 82 bisher (7 posts) feststellen:

alle 8 Teilnummern 2GA xxx xxx "A" sind gleich, bis auf die Endbuchstaben "A" u.s.w.
jeder Endbuchstabe entspricht genau einem Reifenluftdruck
"A" ≠ "D" ≠ "E" ≠ "J"
die Reifengröße ist bisher nicht relevant ("A" hat 16-, 17-, 18-, 19- zöller)
die Ausstattung "Basis", "Style", "Sport" ist bisher nicht relevant
Hubraum ist bisher nicht relevant ("A" hat 1.5 und 2.0)

Unterschied von "A" nach "D": DCC, also Fahrwerk
Unterschied von "D" nach "E": unbek.
Unterschied von "D" nach "J": TSI 2.0 - R (beide mit DCC)

scheinen also momentan Fahrwerk (DCC) und Leistung (kW) relevant.

bleibt die Frage, gibt es "B", "C" u.s.w ?
und gibt es weitere Kriterien für die Endbuchstaben ?
mit 7 Stickern leider nicht zu beantworten.

@f-roc Dein 1.5 mit DCC könnte vielleicht eine der o.g. Fragen beantworten ..

die Tabelle hat momentan folgende Angaben:
Motor (TSI ..) | Getriebe (6G ..) | Antrieb (Front ..) | Fahrwerk (DCC ja, nein) | Ausstattung (Style ..) | Reifengröße (zoll)
und natürlich Teilnr. und Reifenluftdrücke entspr. sticker

v.G.
 

bauigel

Stammuser
Mein R hat den Aufkleber "J", aber kein DCC.
mein Fehler, danke für den Hinweis, ist korrigiert.
somit nehme ich
Unterschied von "D" nach "J": TSI 2.0 - R (beide mit DCC)
und
scheinen also momentan Fahrwerk (DCC) und Leistung (kW) relevant.
zurück.

Konnte schon jemand die ursprüngliche Frage mit einem konkreten Wert beantworten?
ja und nein, vgl. #82
 

bauigel

Stammuser
Warum überhaupt noch einen Reifendruck-Thread?
Hatten doch schon einen: https://www.t-rocforum.de/threads/t-roc-reifendruck-tabelle-richtwerte.262/ und den sogar in der richtigen Rubrik "Federn und Fahrwerk".
:like:

Es gibt sechs verschiedene "Reifenfülldruckschilder" für die unterschiedlichen Motorisierungen/ Antriebe/ Bereifungen.
von denen wir unter v.g. thread bisher 3 haben ..
also wer hat NICHT "A", D", "J" ?
 

Eifel63

Ist öfter hier
R60 ? Wie passen die auf den Roc? :innocent:
 

bauigel

Stammuser
wie mir gestern bekannt wurde, bezieht sich die Teilnummer auf dem Kleber möglicherweise auf den Hersteller des Reifendrucksensors.

wenn es insges. 6 Endnummern (@Bus-Froind) gibt und wir bisher nur ein Kriterium (DCC) im Verdacht haben, relevant zu sein, und keine weiteren Fahrzeugkonfigurationen [Getriebe, Antrieb, Ausstattung und Felgenbreite sind es bisher (7 Kleber) nicht] relevant sind, muss es drei Hersteller von Reifendrucksensoren geben. Finde ich zwar komisch, denn 2,4 bar sind 2,4 bar.

also, wenn das Thema weiter interessiert, müßten wir a) wissen, wo der Reifendrucksensor eingebaut ist b) den Hersteller notieren c) diesen mit dem Kleber und den o.g. Kriterien posten und d) die xls weiter pflegen.

ansonsten siehe #98.
 

T-Roc-FL

FAQ-Hero

bauigel

Stammuser
Nee, nee, das ist einfach die Teilenummer des Aufklebers.
da gibt es aber auch einen Kleber mit "D", klar hat der andere Reifenluftdrücke.
wenn das die Teilnr. des Aufklebers ist, würde das unsere ganze Überlegung,
warum, wieso, weshalb welcher Kleber mit welchem Endbuchstaben für welche Fahrzeugkonfiguration vergeben wird,
über den Haufen werfen und die Aktion sinnlos machen.

wie gesagt, mit bisher 7 Klebern können wir m.E. sowieso keine allg.gültige Aussage treffen
und ich muss nach wie vor leider auf #98 verweisen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bus-Froind

Forenmaskottchen
...bezieht sich die Teilnummer auf dem Kleber möglicherweise auf den Hersteller des Reifendrucksensors.
Es gibt keine Sensoren, die Reifendruckkontrolle läuft beim T-Roc passiv, also über den Abgleich der Raddrehzahlen. Man kann keine Drücke abfragen.

denke die bei VW haben selbst kein Plan oder die Portugiesen nehmen den Sticker der gerade da rumliegt..
Der Plan ist da und wird laufend aktualisiert. Ich befürchte jedoch, der zweite Teil des Satzes kommt dem Alltag sehr nahe.:(

Angesichts der oben festgestellten schwer nachvollziehbaren Unterschiede bzw. Gleichheiten kann man zur Klärung nur mit der Fahrgestellnr. an der Teiletheke nach dem Reifenfülldruckschild fragen. Dann bekommt man die zum Fzg. passende Teilnummer mit (oder ohne) Index genannt.
 

bauigel

Stammuser
danke @Bus-Froind - wieder was gelernt.
m.E. ist also nach wie vor die Fahrzeugkonfig. relevant, vgl. Deinen #45 vom 15.04.19.

STATUS QUO: siehe #98 und #106
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

über das t-roc forum

Das VW T-Roc Forum dient dir als Plattform um mit anderen stolzen T-Rocfahrern Erfahrungen auszutauschen zu können.
Bei offenen Fragen rund um den T-Roc stehen dir Gleichgesinnte aus unserer Community mit Rat und Tat zur Seite. Du bist auf der Suche nach der Lösung eines bestimmten Problems? Dann wende dich mit deiner Frage an unser Forum oder nutze einfach die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu deiner Fragestellung zu bekommen.

Egal ob Kinderkrankheiten, Elektronik- oder allgemeine Probleme mit dem VW T-Roc – wir haben ein Forum geschaffen, dem es an nichts fehlen soll.

Die automobile Designstudie des VW T-Roc wurde im Jahre 2014 erstmals auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert. Seit Mitte September 2017 ist das Fahrzeug offiziell bei Volkswagen bestellbar. Wie seine Konzern-Geschwister Skoda Karoq und Seat Ateca ist das neue Golf-SUV auf der zweiten Generation des modularen Querbaukastens, kurz MQB, aufgebaut.
Der Endkunde hat die Auswahl zwischen zwei Dieselmotoren und drei Benzinern mit 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum. Die Basis bei den Ottomotoren bildet der aus dem Skoda Karoq und dem Seat Ateca bekannte 1,0-Liter-TSI-Motor mit einer Leistung von 85 kW. Sowohl der 1,0-Liter- als auch 1,5-Liter-TSI mit 110 kW geben die Leistung serienmäßig an die vorderen Räder weiter und sind an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geschraubt. Das 1,5-Liter-Aggregat kann auf Wunsch auch mit Allradantrieb (4Motion) und 7-Gang-Direktschaltgetriebe geliefert werden. Der stärkste Benziner entwickelt aus zwei Litern Hubraum 140 kW und ist bereits serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Der kleinste Dieselmotor mit 1,6 Litern Hubraum leistet ebenfalls 85 kW und ist nur mit 6-Gang-Handschaltgetriebe und Frontantrieb verfügbar. Bei den Dieselaggregaten rundet der 2,0-Liter-Kompressionszünder mit 110 kW das Angebot nach oben ab. Er ist wie der 1,6-Liter-Diesel ab Werk an das 6-Gang-Handschaltgetriebe gebunden und gibt die Kraft dauerhaft an alle vier Räder weiter. Optional ist das 7-Gang-Direktschaltgetriebe als Sonderausstattung verfügbar.

Der Kunde kann in Deutschland zwischen den drei Ausstattungsvarianten T-Roc (Grundausstattung), Style und Sport wählen. Die Varianten Style und Sport unterscheiden sich in der Optik und dem Umfang der Ausstattung, diese können jeweils auch als R-Line-Paket geordert werden.
In Österreich ist die Style Ausstattungslinie unter dem Namen Design erhältlich. In der Schweiz wird das Modell als Advance vertrieben.

Oben Unten
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für t-rocforum.de, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert