1. Herzlich willkommen im Volkswagen T-Roc Forum. Die Teilnahme am VW T-Roc Forum ist kostenlos. Eine Fülle von Informationen über das brandneue Golf-SUV von Volkswagen warten auf dich.

    Der VW T-Roc ist der kleine Bruder des beliebten VW Tiguan. Hier in unserer Community findest du Bilder, Reviews, Tipps & Tricks, Hilfe, Infos zu Kinderkrankheiten und vieles mehr zum T-Roc.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Information ausblenden

Erfahrungen und Fahrberichte T-Roc 2.0 TSI

Dieses Thema im Forum "Motor & Antrieb" wurde erstellt von oxygen, 25. August 2017.

  1. T-Rex

    T-Rex Lebt hier

    Um es auf den Punkt zu bringen.
    Auch ein Allrad Fahrzeug, kann nicht die Gesetzte der Physik ausser Kraft setzen.

    Klare Vorteile beim Vortrieb und geradeauslauf (bei höheren Geschwindigkeiten)
    Egalite bei allen anderen Situationen
     
  2. Werner263

    Werner263 Dauergast

    Also, habe nun etwa 1.700 KM auf der Uhr.
    Langzeitverbrauch 8,6 Liter.
    Habe aber 2.0 DSG Allrad und volle Hütte mit Haken.
    Bis Dienstag 18“ Sommerpellen auf Sebring drauf. Seither die kleineren 16“ auf Stahl mit denen ich die tägliche Pendelstrecke (15 KM) ca. 0,7 Liter günstiger bestreite, aber auch letzte Woche mal den guten Stoff in den Tank gefüllt (Super+).
    Habe gelesen, dass der Verbrauch im Bereich zwischen 3.000 und 5.000 KM nochmal sinkt.
    Für mich ist das alles vollkommen in Ordnung und war mir vor dem Kauf meiner neuen Liebe bekannt. Hatte vorher einen sechsender Benziner mit 260 PS (Skoda Superb Combi 3.6 DSG) von dem ich ein Verbrauch von 9,5 bis 12 Liter gewohnt war.

    Wenn sich der Verbrauch meines Rockers bei 7,5 bis 9 Liter einpendelt, bin ich sehr zufrieden.
     
    bandchef, lotusblume und oxygen gefällt das.
  3. bandchef

    bandchef Kennt sich aus


    In irgendeinem anderen Thread hab ich bzgl. Motor/Getriebegeräusche gefragt. Habt ihr nicht auch den Eindruck, dass das Getriebe in gewissen Drehzahlenbereichen bei Halblast so eine Art "mahlendes Geräusch" dazu kommt, das zwar durchaus unterschwellig ist (wenig technisch versierte Menschen werden dies nicht wahrnehmen!), aber ab dem Zeitpunkt wo man ein bisschen ein feineres Gehört auf solche Geräusche hat, hört man es sicherlich.
     
  4. T-Rex

    T-Rex Lebt hier

    Nein.
    Sollte dein, technisch sensibilisiertes, Gehör "mahlende Geräusche " wahrnehmen, dann solltest du zu einem Händler /Werkstatt fahren und das klären.




    Ich gehöre auch zu der Fraktion "Ich - höre - alles-was - hier - nicht - zu - hören - sein sollte" Mensch.
    Aber nochmal. Es gibt kein mahlendes Geräusch. Das wäre, egal aus welchem Getriebe kommend, nicht lustig.

    Sollte es bei dir auftreten, dann lass es prüfen
     
  5. bandchef

    bandchef Kennt sich aus

    Als mahlendes Geräusch würde ich es auch nicht unbedingt bezeichnen. Wen es interessiert kann man sich mal das Video reinziehen:

    .

    Das Geräusch in dem Video ist wie bei meinem Auto nur mit dem Vorteil, dass es bei mir wesentlich leiser ist.

    Das wurde von einem Q2 mit S Tronic gemacht. Meines Wissen kommt beim Q2 das gleiche Getriebe (DQ381) zum Einsatz.
     
  6. Leviathan

    Leviathan Dauergast

    Äähm, dieses Video zu verbreiten ist unverantwortlich. Der Typ fährt einhändig, mit der anderen Hand hält er die Kamera/das Handy - geht garnicht. Und dann fährt er 141 km/h wo 130 km/h max erlaubt sind.
     
  7. bandchef

    bandchef Kennt sich aus

    Das war nicht meine Intention! Jeder MUSS sich an die Begrenzung halten mit zwei Händen am Steuerrad.
     
  8. Bus-Froind

    Bus-Froind Dauergast

    Verbrecher alles...11km/h laut Anzeige über dem erlaubten ist ja schon quasi lebensmüde.
     
    revox und bandchef gefällt das.
  9. Leviathan

    Leviathan Dauergast

    Vor allem wenn einer der LKWs plötzlich ausschert. Zunächst kriegt er es nicht mit, da er auf sein Handy starrt, damit es immer schön die Uhren anzeigt, dann verreißt er mit der linken Hand vor Schreck das Steuer, touchiert die mittlere Leitplanke, diese dient sozusagen als Aufstiegsrampe, der Audi hebt ab, Flugbahn in Richtung andere Autobahnseite und kracht voll in den Gegenverkehr. Er 140 km/h, der Gegenverkehr meinenthalben auch 140 km/h, macht 280 km/h. Das gibt ein wahrlich großartiges Trümmerfeld mit entsprechenden zerfetzten Leibern.

    Nee, danke.
     
  10. bandchef

    bandchef Kennt sich aus

    Ok Leute, dass sich der Typ da in dem Video vielleicht nicht ganz korrekt verhält sehe ich ja auch ein. Aber was sagt ihr zum Geräusch, dass dessen Antriebsstrang (Getriebe?) macht?
     
    bikerfan gefällt das.
  11. T-Rex

    T-Rex Lebt hier

    Was genau hörst du denn? Ich denke das ist der Motor. Sollte das Getriebe solche Geräusche machen, erübrigen sich weitere Fragen. Der Gang zur Werkstatt, nix anderes.

    Aber nochmal, dann klinke ich mich aus dieser speziellen Diskussion aus.
    Wenn Du überzeugt bist, es stört Dich etwas... etwas was dein "technisch sensibilisiertes" Gehör, als "ungesund" diagnostiziert, dann gehe sofort... Ohne Umwege und ohne über Los zu gehen (kleiner Scherz meinerseits), in die Werkstatt und lass es checken... Kreiz Saggrament lujaa...
     
    Roco57, Werner263 und bandchef gefällt das.
  12. bandchef

    bandchef Kennt sich aus

    Kommenden Freitag hab ich diesbezüglich einen Termin in der Werkstatt...

    Was ich auch gleich noch bemängeln werde sind die knarzenden Bremsen beim Anfahren.
     
  13. T-Rex

    T-Rex Lebt hier


    :eyes:...?
    Knarzende Bremsen?
     
    Roco57 gefällt das.
  14. bandchef

    bandchef Kennt sich aus

    Ja, irgendwie ist das alles schon krass hier...; bspw. heute Vormittag: Ich bin von zu Hause im Vorwärtsgang losgefahren und beim losfahren ging ein spürbarer Ruck durch den Wagen als ob die Bremsen das Auto (Auto wurde ja durch das Auto-Hold festgehalten) nicht rechtzeitig loslassen würden. Nach ca. 5-10 min. von zu Hause aus sofort auf Überland mit sehr wenig Bremsvorgängen dann an einer leichten Schräge das Auto geparkt und bis dann die automatische Parkbremse festgezogen wurde haben die Bremsen "geknarzt". Gleiches Geräusch ist mir bekannt, wenn man alte Bremsscheiben/Bremsen im Allgemeinen hat auf die man 90000km gefahren hatte (wie bspw. auf meinem Golf7 den der T-Roc nun ersetzt hat...).

    Wenn die Bremsen warm sind, dann ist es besser. Der Golf7 "bremste" aber besser; nicht bezüglich verzögerungsqualität sondern bzgl. des Bremskfomrts.
     
  15. Roco57

    Roco57 Forenmaskottchen

    Lieber @bandchef du solltest dich besser auf das entspannte Fahren mit dem schönen T-Roc konzentrieren, als auf jedes „normale“ Fahrgeräusch. Ich denke mal mit deinem Auto ist alles in Ordnung, du reagierst bloß auf jedes für dich nicht bekannte Geräusch. Bleib cool man ;)
     
  16. Werner263

    Werner263 Dauergast

    Wenn es um die Bremsanlage geht ist nicht zu spaßen.
    Da würde ich mit dem Besuch beim Freundlichen absolut nicht bis Freitag warten!
     
  17. Roco57

    Roco57 Forenmaskottchen


    :eyes: Jetzt mal mal den Teufel nicht an die Wand. Er schreibt vom Bremskomfort und nicht von einer defekten Bremsanlage !
     
  18. Thorsten

    Thorsten Dauergast

    Aber nicht jedes Geräusch ob man es kennt oder nicht heist gleich was schlimmes.
    Klar sollte es dein :) kontrollieren aber gleich immer alles schwarz sehen ist kontraproduktiv.
     
  19. Bus-Froind

    Bus-Froind Dauergast

    Das anziehen der elektrischen Parkbremse macht ein Geräusch, welches du als störend empfindest?!?
    Und es ruckt beim automatischen lösen? Das liegt am unsensiblen Gasfuß, natürlich ruckt es, wenn ich der Bremse keine Zeit gebe zum lösen.
    @bandchef Du solltest vielleicht mal eine Geräuschdatenbank durchhören, so viele Geräusche wie du als unnatürlich empfindest.
     
    lotusblume und revox gefällt das.
  20. bikerfan

    bikerfan Lebt hier

    Wenn sich bei meinem T-Roc beim Anfahren die Bremse löst, geht er sogar manchmal leicht "in die Knie", wenn er länger gestanden hat. Ist aber völlig normal für mich.
    Die liebe Feuchtigkeit ist schuld daran. Das Geräusch beim feststellen der Bremse ist auch voll normal.
    Aber wenn du eh in die Werkstatt willst, lass einfach kontrollieren, wenn du der Meinung bist, es würde was nicht stimmen :rolleyes:.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden